Brot backen

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von lilaluise 01.03.11 - 10:09 Uhr

hallo
vielleicht habt ihr ein paar Ideen für mich?!
ich möchte gerne brot selbst backen...bis jetzt mach ich das immer mit fertigbackmischung. habt ihr einfache Rezepte für mich..am liebsten Vollkorn!
lg luise

Beitrag von swety.k 01.03.11 - 12:52 Uhr

Grundrezept:

330 ml Flüssigkeit
1,5 TL Salz
1 Päcken Trockenhefe oder 1/2 Würfel Frischhefe
500 g Mehl oder Schrot (man kann die Sorten mischen und auch den Mahlgrad, ganz nach Wunsch).

Dazu noch Kerne oder Samen, insgesamt vielleicht so 50 bis 80 Gramm, Sorte ist egal.

Alles gut verkneten, eine Stunde ruhen lassen, dann eine Stunde bei 200 Grad Umluft backen.

Beitrag von schnaki1 01.03.11 - 20:41 Uhr

Hallo,

ich liebe dieses Rezept:

http://www.chefkoch.de/rezepte/116481049185488/3-Minuten-Brot.html

Total simpel und das Tolle, man muss nicht ewig zu Hause sein, um ein Brot zu backen, weil der Teig gehen muss.
Schmeckt toll in verschiedenen Variationen, kannst Mehle austauschen oder Körner, Möhren reinraspeln, mal mit Müsli oder süß mit Zucker und Milch und Rosinen statt Salz, Wasser und Körner.
Für die Kids im KiGa ist es das Größte, wenn ich selbstgebackenes Dinkelvollkornbrot mit Sonnenblumenkernen mitbringe. Bleibt nie was übrig.
Also absolut empfehlenswert.#mampf

LG,
Andrea