Vollstillen & Schnuller - geht das? **Umfrage**

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von wir3inrom 01.03.11 - 10:12 Uhr

Guten Morgen zusammen!

Heute hab ich mal wieder eine Frage an diejenigen von euch, die voll stillen.
Nämlich, ob eure Kinder einen Schnuller nehmen/akzeptieren, oder nicht.

Bei uns ist es so, dass Merle, sobald ich ihr einen anbiete, das Gesicht angewidert verzieht und ihn mir, wenn ich ihn ihr trotzdem versuchsweise in den Mund stecke, mit Verachtung entgegenspuckt, um im Anschluss ein todbeleidigtes Kreischkonzert von sich zu geben.

Würde man das Gekreische übersetzen, klänge es wohl so:

"Wie kannst du es wagen, mir diesen Latexscheiß anzubieten?? Ich will das Original, das nach Mama schmeckt, nicht dieses Plastikzeug! Nimm das da weg! Mach dich nackig und gib mir, was mir zusteht!!!"


So, und jetzt interessiert mich, wie die Schnullerakzeptanz bei euren Kindern so aussieht bzw. aussah. ;-)

Liebe Grüße aus Italien
Simone mit Merle (5,5 Monate)

Beitrag von berry26 01.03.11 - 10:16 Uhr

Hi,

meine Kleine nimmt problemlos den Schnuller aber zum Einschlafen muss es das Original sein. Danach kann ich wechseln! Tagsüber mit Schnuller beruhigen ist auch kein Problem.

LG

Judith

Beitrag von nele27 01.03.11 - 10:36 Uhr

Hi!

Bei meinen Kinder war/ist Schnuller und Stillen nie ein Problem... Alma nimmt allerdings nur den von Avent.

LG, Nele

Beitrag von rebecca26 01.03.11 - 10:41 Uhr

nimmt schnuller trotz vollstillen:)
lg
rebecca

Beitrag von wuestenblume86 01.03.11 - 10:46 Uhr

hier ist es teils teils ;-) brauchen tut er den schnuller nicht und selten ist er länger als 10 min im mund, aber immerhin.....wenn er hunger hat,lassen sich so die ein oder andere minute überbrücken ohne geschrei :-)

Beitrag von stefannette 01.03.11 - 10:46 Uhr

4 von 5 Kindern haben ohne Probleme auch einen Schnuller genommen (allerdings auch nicht jede Sorte;-) und Silikon)
Mein Großer wollte auch nur Brust....

Beitrag von wunki 01.03.11 - 10:50 Uhr

Mein Sohn (knapp 9 M) nimmt den Schnuller seit ca. 7 Monaten (vorher wollte ich es nicht wg. Saugverwirrung). Allerdings nur zum Schlafen und nur gaaaaaaaanz selten mal zur Beruhigung bekommt er ihn. Ansonsten achte ich darauf, dass er den Schnuller nicht hat.

LG Wunki

Beitrag von leylaa85 01.03.11 - 10:53 Uhr

Unsere Maus hat zuerst auch keinen Schnuller genommen... Wir haben ziemlich lange gekämpft aber schlussendlich hat sie ihn akzeptiert.

Beitrag von lilly7686 01.03.11 - 11:45 Uhr

Hallo!

Also bis Weihnachten konnte ich meiner jungen Dame den Schnulli noch unterschieben. Einschlafstillen und dann schwupps Busen gegen Schnuller tauschen. Madame schlief und ich war happy.

Tja, um Weihnachten herum hat sie angefangen zu streiken. Erst hat sie ihn nachts nicht mehr genommen.
Seit Mitte Januar verweigert sie den Schnuller auch tagsüber.

Also Schnulli gibts bei uns keinen mehr.

In der Vollstill-Zeit hat sie ihn genommen. Ab Beikost nicht mehr.

Naja, was solls. So lieg ich nun halt 40 Minuten mit ihr im Bett, bevor ich aufstehen darf ;-)

Beitrag von tragemama 01.03.11 - 12:03 Uhr

Meine Kinder haben beide von Anfang an geschnullert, die Große war Flaschenkind, die Kleine sieben Monate lang voll gestillt :-)

Beitrag von meram 01.03.11 - 12:12 Uhr

Hallo,
erstmal, einen sehr schönen Namen den dein Kind da hat!
Das Schnullerproblem klingt total bekannt. Meine Kleine ist zwar noch etwas jünger als deine (10 Wochen) aber bisher ist Schnuller ein absolutes No-Go. Ich hab sämtliche Sorten durchprobiert, Latex und Silikon, verschiedene Formen, sie wills einfach nicht. Wenn sie gut drauf ist kaut sie so 1-2 Minuten drauf rum und spuckt ihn dann aus, wenn sie schlecht drauf ist läuft das genau so wie bei euch.
Da kann man wohl nichts machen. Immerhin fällt damit das mühsame Schnullerabgewöhnen weg :-)
LG
Merle mit Noa

Beitrag von woelkchen1 01.03.11 - 12:34 Uhr

Meine beiden Töchter mögen den Nuckel trotz vollstillens.

Wenn die Kleine versucht, nur zu nuckeln an der Brust, scheint sie genervt zu sein von der Milch, die da trotzdem läuft. Irgendwann dreht sie dann den Kopf weg und nimmt ihre Hand! Erleichtert ist sie erst, wenn der Nuckel kommt.

Beitrag von emmy06 01.03.11 - 13:56 Uhr

dito... unser mini meckert und fängt sogar an zu weinen, wenn er nur nuckeln will und da noch milch kommt, der schnuller muss dann her...


lg

Beitrag von metterlein 01.03.11 - 12:45 Uhr

meine nimmt den schnulli ohne probleme

versuchs mal mit ner anderen sorte bzw silikon.

Beitrag von dine-gabor 01.03.11 - 13:22 Uhr

meiner wird vollgestillt und ist jetzt 5,5 monate alt und nimmt gar kein schnuller. da muss der bioschnuller immer ran.

habe alle möglich formen und marken probiert. nix zu machen. mama ist die beste.

Beitrag von binecz 01.03.11 - 13:32 Uhr

schnuller mochte sie erst so mit 2 oder 3 monaten. jetzt ist er ihr gan recht zum schlafen...MEISTENS #rofl#rofl#rofl

Beitrag von thalia.81 01.03.11 - 13:50 Uhr

Paul nimmt von Anfang an den Schnuller, ohne Probleme. Allerdings nimmt er nur die von MAM und Avent aus Silikon, also nicht die abgeflachten.

Beitrag von emmy06 01.03.11 - 13:53 Uhr

klappt (e) bei beiden kindern problemlos, aber es müssen mam schnuller sein ;-)



lg

Beitrag von krumlfy 01.03.11 - 14:15 Uhr

Mein Großer (2J) hat von anfang an nen Schnuller genommen aber nur den von Mam. Er nimmt ihn noch zum schlafen.

Meine Kleine (4,5M) mag überhaupt keinen. Habe für den Notfall einen von Mam aber da kaut sie auch nur kurz rum und schiebt ihn wieder raus.

Beide Kids wurden/werden gestillt.

lg krumlfy

Beitrag von luluhaben 01.03.11 - 15:58 Uhr

beim 1.kind: 7monate voll gestillt, schnuller ging erst ab 5.monat und auch nur phasenweise...
beim 2.kind:6monate voll gestillt, schnuller ging ab ca 2.lebenswoche, egal welche marke, nimmt alles:)

Beitrag von silkuccia 01.03.11 - 16:33 Uhr

Ciao Simone,

mein gioiellino stille ich voll. Im KH hat er kurzzeitig einen Schnuller akzeptiert (Chicco Physio soft), seitdem wir zu Hause sind, ist dieser aber "out" und auch von anderen Nuckis wollte er nichts wissen.

Seit 2 Wochen nimmt er den Nucki von Avent, aber nur den. Kurzzeitig zum Einschlafen, nach ein paar Minuten ploppt er raus.

Ansonsten bevorzugt er auch das "Original" von Mammi :-)

LG, ebenfalls aus Italien,

Silkuccia mit Salvatore Samuel#winke

Beitrag von sarahjane 01.03.11 - 22:09 Uhr

Meine Erfahrung: Fast alle Brustkinder lieben Schnuller (wobei Silikonschnuller ratsamer sind als Latexschnuller).

Beitrag von zauberli 01.03.11 - 22:48 Uhr

Huhu :-)

Ich bin eine Vollstillmami, mit Charlotte jetzt 17 Wochen alt.

Und sie nimmt den Schnuller!!

Es war langes und hartes Training!!!!!!!!! ;-)

Sie wollte stündlich an meine Brust und nuckeln, daher wollte ich sie an den Schnuller gewöhnen. Vor allem hatte sie anfangs immer einen Würgereiz und auch keine Luft mehr geholt dadurch. Wie oft hab ich den Schnuller in die Ecke geworfen und gesagt, dass die Dinger überbewertet werden... Aber immer wenn sie müde wurde und gebrüllt hat, weil sie nicht in den Schlaf finden konnte, hab ich mir so sehr gewünscht, dass sie den Nucki doch bitte bitte nehmen soll.

Dann hats geklappt!! Endlich!! Mit Latex-Saugern vom DM Markt, die DM Marke! Puuuuuhhhh! Seit dem, isst sie so alle 3-4 Stunden. Zum Abend hin auch mal wieder alle 2 Stunden.

Manchmal denke ich, dass sie Hunger hat und biete ihr meine Brust an, die sie dann anschreit und wenn ich ihr den Schnuller gebe ist sie zufrieden :-)

Schnuller sind goldwert!

Lg