Hämatom in der Gebärmutter, Bettruhe........

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von paulinka12 01.03.11 - 10:15 Uhr

Hallo,

war gestern noch mal bei meiner FA und Sie bestätigte das alles.
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=3046703&pid=19282971

Wie habt ihr das gemacht, ich habe nicht immer jemanden der meinen Kind nehmen kann. Vater muss auch arbeiten....

Habt ihr euch immer dran gehalten zu liegen?

Wie lange hat es bei euch gedauert bis ihr wieder laufen konntet?

Beitrag von littlebabyplanet 01.03.11 - 10:38 Uhr

Hallo,

Ich hab auch einen Hämatom neben der Fruchthöhle gehabt das war beim 1 Ultraschall in der 5 SSW, ich musste mich schonen so gut wies geht viel liegen nichts schweres tragen usw,, hab auch Utrogest bekommen zum einführenund Magnesium zum einnehmen , zum Glück hatte sich das Hämatom zurückgebildet nach einer Woche , die FÄ hatte hatte gemeint das es entweder abblutet oder sich zurückbildet ,

Du musst dich so gut wies geht schonen .....

Lg littlebabyplanet 8+2 SSw

Beitrag von meandco 01.03.11 - 10:39 Uhr

die assistenzärztin hat das schon richtig gemacht - und blut ist nun mal immer drohende fg ... das war auch bei mir in der 14. ssw noch so #liebdrueck

mit dem hämatom allein haben mich die fa's immer machen lassen wie ich wollte. schonen halt und nix machen was mir nicht gut tut.

bei blutungen gelten verschärfte regeln - da solltest du nach möglichkeit schon liegen. also mit dem kind viel vorlesen, oder du legst dich auf den boden und spielst so lego, bausteine und co mit ihm. kreativ sein - liegen heißt ja nicht automatisch im bett liegen ;-)

ansonsten eben nicht heben - er muss halt selber überall raufklettern. mahlzeiten kann ja vielleicht wer vorbereiten, so dass du nur aufwärmen musst? dann sollte das eigentlich einigermaßen gehen #pro

lg
me

Beitrag von paulinka12 01.03.11 - 10:47 Uhr

Hallo,

ich blute ja noch nicht mal, bei mir kommt so ein bräunliche Ausfluss, aber nur auf dem Toilettenpapier zu sehen.

Ich versuche so viel wie möglich zu liegen, geht halt nicht immer mit einem Kleinkind.

Bist du auch ab und zu gelaufen?
Heute morgen habe ich meinen Sohn fertig gemacht und noch Sachen vorbereitet da war ich schon ca 1 Stunde auf den Beinen...

Ich hasse es so hilflos zu sein...

Beitrag von meandco 01.03.11 - 10:58 Uhr

klar bin ich gelaufen ... auch im kh mit starken frischen blutungen ...

den großteil des tages bin ich gelegen - aber ich bin duschen gegangen und ab und an mal spazieren ... sonst verkümmerst du ja völlig.

hör einfach auf deinen körper ... du merkst schon wenn es dir zu viel wird. gehts dir nicht gut, ab auf die couch. und ansonsten: wie gesagt, im liegen spielen. der kleine akzeptiert das schon, wenn du ihm erklärst, dass es dir nicht gut geht und du gerne mit ihm spielst, aber aktuell eben so ..

ansonsten, beim fertig machen vom sohnemann eben langsamertreten. am boden umziehen, etc ... meine hat zb ganz schnell akzeptiert dass ich mich zu ihr auf den boden gehockt habe um sie zu trösten statt sie wie üblich hochzuheben ...

und glaub mir - ich hab es auch gehasst #schwitz sie ist nämlich klar akurat da krank geworden. ich brauchte ständig wen um sie zu tragen - zum auto, ins wozi, ins bett etc #aerger das ist schon frustrierend ...

lg
me

Beitrag von paulinka12 01.03.11 - 11:54 Uhr

oh man, so in der art handhabe ich das auch so..

Hast du denn jemanden gehabt der dir geholfen hat?

Beitrag von bini11 01.03.11 - 10:42 Uhr

Hallo

Also ich hab auch ein Hämatom wurde letzte Woche Montag festgestellt. Ich musste mind. 3/4 Tage im Bett bleiben nur aufstehen zum Pippi machen und duschen und essen. Habe mich auch dran gehalten und liege auch immernoch weil ich erst am Freitag wieder zum Arzt muss und ich lieber auf Nummer Sicher gehe. Hatte aber auch keine Blutung muss ich dazu sagen.
Aber jetzt stehe ich schon öffters mal auf und gestern war ich auch schon mal kurz drausen an der Luft.
Hast du denn Familie die sich mal etwas um Kind kümmern kann?
Ansonsten gibt es auch noch von der Krankenkasse Hilfen soweit ich weiß. Müsstest dich mal informieren.
Wünsche dir alles gute #klee

lg bini (8.SSW) #winke

Beitrag von paulinka12 01.03.11 - 11:44 Uhr

Hallo,

ja, ein bißchen Hilfe habe ich.

Ich muss halt immer fragen und das ist gar nicht mein Ding :-[

Ich hoffe, sie gibt mir auch entwarung und ich kann mich wieder selbst um alles kümmern ;-)

Aber in ein paar Tagen kommt meinen Mama und die bleibt so lange wie nötig ist.

Ich habe die beste Mama #verliebt