Waschmaschine wandert beim Schleudern

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von tweety111 01.03.11 - 10:51 Uhr

Hallo,

ich hab ne neue Waschmaschine gekauft die steht jetzt im Keller. Gestern hab ich zum ersten mal gewaschen und kam dann runter, dann stand sie ganz schief und schon fast am runterfallen (steht auf einem Podest) :-[

Woran liegt das und was kann man da machen damit die stehn bleibt da wo sie hingehört??

Lg

Beitrag von ida-calotta 01.03.11 - 10:55 Uhr

Hallo!

Kann es sein das sie nicht austariert ist? Also das sie wackelig auf den Füßen steht? Die muss man einstellen bevor man die Waschmaschine an seinen Platz stellt (ist zumindest bei unserer so).

Lg Ida

Beitrag von dentatus77 01.03.11 - 11:00 Uhr

Hallo!
Das eine Waschmaschine beim Schleudern wandert, ist nicht ungewöhnlich, vor allem, wenn der Untergrund nicht eben ist (bei ner Freundin von mir ist die Waschmaschine mal vor die Tür gewandert, das war nicht so gut ;-)). Was helfen kann sind spezielle Matten, die man unter die Waschmaschine legt und die dann die Vibrationen dämpfen, das dürfte das Wandern zumindest reduzieren.
http://www.amazon.de/Antivibration-Schutzmatte-Gummigranulat-60x60x2cm-Anwendungsbereiche/dp/B002KXDH5U/ref=pd_sim_k_2
Liebe Grüße!

Beitrag von kati543 01.03.11 - 11:11 Uhr

Das ist völlig normal. Schau dir mal die Umdrehungszahlen an. Du kannst sie auf so eine matte stellen.

Beitrag von lassiter 01.03.11 - 11:51 Uhr

Ruf das Geschäft an, in dem du die Waschmaschine gekauft hast, du hast schließlich Garantie auf dem Gerät.

Entweder steht sie schief oder es ist ein Stoßdämpfer bzw. Feder defekt, es könnte aber auch ein loses/fehlendes Gegengewicht sein.

An alle hier!

Es ist absolut Unnormal dass eine Waschmaschine wandert.


Josef

Beitrag von luzie71 01.03.11 - 12:33 Uhr

Also meine Waschmaschine wandert nicht rum, egal wie hoch sie schleudert.
Entweder sie ist nicht korrekt ausgerichtet oder du hast die Transportsicherung noch nicht vollständig entfernt !?

Lg,Luzie

Beitrag von sandrausascha 01.03.11 - 12:45 Uhr

hi,

ich denke, da ist noch die transportsicherung drin. war bei mir genauso...meine nagelneue waschmaschine hat beim schleudern geklungen wie ein traktor und ist mir durch die waschküche gewandert.
hab dann den tipp von meiner kollegin bekommen, mal zu schauen, ob die transportsicherung komplett entfernt ist...war natürlich nicht so.

glg
sandra

Beitrag von tweety111 01.03.11 - 20:58 Uhr

Hi,

ich hab die WaMa nich selber in Keller gestellt, das waren 2 Bekannte von mir.
Transportsicherung sind die 2 Schrauben hinten an der WaMa oder #gruebel?
Mein Bekannter sagte nämlich die hätte er weg gemacht. Gibts da noch mehr so Sicherungen??

Lg

Beitrag von la1973 01.03.11 - 14:17 Uhr

Unsere alte Waschmaschine ist "gewandert", wenn sie nicht voll genug beladen war und auf höchster Schleuderzahl geschleudert hat.
Aber bei den neuen WM liegt es, wie die anderen schon schrieben, in der Regel am schiefen Untergrund oder eben, dass die Maschine nicht austariert ist.

Beitrag von wonderbra1 01.03.11 - 20:47 Uhr

Unsere ist auch gewandert, weil mein Mann die Transportsicherung nicht raus gemacht hat (für was soll man(n) denn ne Gebrauchsanweisung lesen?) #hicks