Wie viele Strumpfhosen für ein Aprilbaby

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von mami0411 01.03.11 - 11:28 Uhr

Hallo ihr Lieben,

Frage steht ja schon oben - hab am 3.4 ET und bisher nur eine Strumpfose in 50 bei Erstlings Family gekauft, habe bisher keine anderen in kleinen Größen gefunden.

So nun wie viele brauchen wir und wo kaufen ????

danke #blume

#winke mami mit Jonas 35+2ssw im Bauchi

Beitrag von canadia.und.baby. 01.03.11 - 11:31 Uhr

Kommt drauf an was du ihr anziehen will!

Strampler? Dann brauchst du keine strumpfhosen.

Schirt und Strumpfhose? Dann würde ich noch ein paar kaufen :)

Beitrag von thalia.81 01.03.11 - 11:36 Uhr

Für daheim finde ich Strumpfhosen unschlagbar. Viel praktischer als eine Hose.

C&A führt kleine Strumpfhosen, allerdings fallen die riesig aus. Sprich: man kann sie lange tragen. Ich habe knapp 10 Stück, aber nur 3-4 Strumpfhosen in Gebrauch...

Wenn du Interesse hast, kannst du dich gerne melden....

Beitrag von betty-1980 01.03.11 - 11:36 Uhr

Hallo,

also mein Sohn ist im Dezember geboren und hat anfangs nur Strampler getragen. Da brauchst Du dann keine Strumpfhosen. Inzwischen hat er fast nur noch Pullis und Hosen an, da ziehe ich dann eine Strumpfhose drunter. Ich habe 2 in Groesse 50 und 2 in Groesse 56/62. Die Groesse 50 habe ich bei H&M gekauft, die groesseren bei KIK. Ich empfehle die von H&M, die sind super, auch nach vielen Waeschen und Trockner.

Liebe Gruesse,

Betty mit Jonas, der inzwischen schon 11,5 Wochen alt ist :-)

PS: Gute Namenswahl habt Ihr getroffen ;-)

Beitrag von simplejenny 01.03.11 - 11:37 Uhr

Also ich schließe mich der Vorschreiberin an. Strumpfhosen sind unpraktisch bei so kleinen Babys. Aber bitteschön, wenn das Kind Hosen tragen soll, dann brauchst du noch 2-3 Strumpfhosen. Bei Stramplern halte ich das für quatsch.

Liebe Grüße
Jenny

Beitrag von canadia.und.baby. 01.03.11 - 11:45 Uhr

Also unpraktisch sind sie nicht , sind zumind. einfacher anzuziehen als jetzt bei einem kleinen süßen 15 Monate alten Monster :P

Beitrag von debbie-fee1901 01.03.11 - 11:47 Uhr

Hallo, wir haben unsere bei Zeeman gekauft!! Für die erste zeit hatten wir aber keine, weil Helena nur strampler anhatte und den nabel entzündet hatte.
Ab der 6 woche oder so hab ich dann auch strumpfhosen angezogen. Zuhause hat sie die nur an. Ich finde die praktisch, den beim strampler muss man das ganze ding ausziehen. Ich habe bestimmt 10 stück davon.

LG Debbie

Beitrag von suena1978 01.03.11 - 11:53 Uhr


Heyhey

Für mich haben sich Armstulpen sehr bewährt, die ich über die Beine des Kleinen angezogen habe.

Wäre dies evt. eine Idee für dich?

Könntest diese auch über den Strampler anziehen, oder über dünne Hosen, im Windelbereich ist ja ausreichend für Wärme gesorgt...

Alles Gute und liebe Grüsse

SUENA

Beitrag von binipuh 01.03.11 - 12:07 Uhr

Hallo!

Ich habe für mein Novemberbaby 2 Strumpfhosen.
Hab erst einmal eine angezogen....unter einer Cordhose.
Da war es bitterkalt draußen.
Im Normalfall nutzen wir Strampler oder Latzhosen.
Da braucht man sowas nicht.

Sieh es einfach so:
Würdest Du im Haus unter einer normalen Hose noch eine Strumpfhose anziehen?
Und jedesmal vorm Rausgehen extra ne Strumpfhose anziehen?
Zu aufwendig.
Im Kinderwagen leg ich ihm ne Decke über die Beine.
Das ist dann warm genug.

Bini

Beitrag von gussymaus 01.03.11 - 12:40 Uhr

strumpfhosen hab ich unter gr 74 gar nicht... also zum zweiten winter mit einem jahr...

für die mädchen hab ich eine in 62 gekauft, damit sie das kleidchen nicht nr im sommer tragen können...

also in gr 50 bräuhte ich gar keine... wozu? da hat mein kind strampler an... oder wenn es warm ist stoffhose und socken.

strumpfhose UND hose ist mir zu warm und zu unbequem am bauch (gerade wenn der nabel noch frisch ist.

also unter gr68 kommt mir nur strampler pulli body ins haus! meine (geschenkten) kleinen strumpfhosen hab ich alle weiterverschenkt, mir fehlten sie nie!

Beitrag von roxy262 01.03.11 - 12:43 Uhr

huhu

also meine tochter ist jetzt über drei monate alt und hat bisher noch nicht einmal eine strumpfhose getragen!
ich zieh ihr gerne wenns so kalt ist so ganz dünne stoohosen von h&m drunter unter die normale hose! die sind echt mega praktisch und sehen meiner meinung nach besser aus als eine strumpfhose! grad mit dem waschen und so da halten die mehr aus!

und solange dein kind strampler trägt braucht es keine strumpfhosen! dann kommt eh der sommer und dann brauchst die dinger auch nicht!

lg

Beitrag von mami0411 01.03.11 - 12:49 Uhr

mädels ihr seid super - vielen lieben dank für die schnellen und tollen antworten.

klar hab ich vorallem strampler, also werde ich es erstmal bei der einen strumpfhose belassen ... beim ersten Kind ist es immer bisschen schwierig zu wissen, was man wirklich braucht.

#blume danke danke danke

Beitrag von gussymaus 01.03.11 - 13:10 Uhr

jaaaa für so umfragen ist das hier immer ganz klasse!!

und wer weiß: vielleicht findest du das nachher suuuperpraktisch mit den strumpfhosen und willst gar nichts anderes mehr haben ;-) da hlft nur ausprobieren!

wir haben immer enig gekauft und dann von dem, was uns gut gefiel was nachgeholt... man kann es ja in mengen kriegen...

Beitrag von specki1009 01.03.11 - 15:14 Uhr

Ich hatte für unser Ende April Kind 2 Strumpfhosen in 56- anfangs hatte sie nur Strampler an bzw zu Hause auch öfter so nen Strampelsäckchen mit Body... als die Strumpfhosen paßten hatte sie die auch öfter an (Body und Pulli dazu). Ich fands praktisch da die Füße so auch schön eingepackt waren (wie eben auch beim Strampler).

Für unser Mai Kind haben wir nun noch die Strumpfhosen da und dann erst größere. Dafür habe ich aber auch Unmengen Sachen von Bekannten bekommen wo an den Hosen mit breitem Bund auch gleich Füße dran sind. Denke damit kommen wir gut aus.

Ab 62/68 habe ich dann schon paar gebrauchte Strumpfhosen da und werde je nachdem wieviel ich die anziehe noch welche kaufen.

Im Endeffekt wirst erst wenns Kind da ist merken was du selber am praktischsten findest. Ich kenne viele die ihren Kindern gar keine Strampler anziehen. Ich hatte beim ersten Kind bis ca. 3 Monaten oft Strampler an, danch nie wieder (also bis Größe 62/68)- war ja dann Sommer und Kind hatte oft nur Body und Socken an ;-)

Beitrag von chrisdrea24 01.03.11 - 15:33 Uhr

Bekomme auch ein April Baby und habe keine einzige Strumpfhose. Unterm Strampler braucht man die nicht.
ANDREA

Beitrag von hael 01.03.11 - 18:41 Uhr

ich habe ET in 10 Tagen und keine Strumpfhosen gekauft...ich habe keine kleinen gefunden und Strumpfhosen sind eher großer als klein. Ich glaube, mann kann das Baby sicherlich auch anders warm anziehen. Gerade habe ich gelesen, dass jemand ein Fußsack sogar gekauft hat...da frage ich mich, ob ich das zu locker sehe mit dem Wetter? Ich habe nur eine Einschlagdecke und werde sonst noch ein Schaffsfell für den KiWa und dann evt. noch eine weitere warme Baby-Decke, aber ein Fußsack für die feste Wanne habe ich nicht vor zu kaufen. Wenn das Baby (wie die FÄ meint) eh eher Ende März kommt und wir mindestens 1-2 Wochen zu Hause bleiben, da brauche ich (hoffentlich) nicht mehr die wärmsten Winter Klamotten.