Muttermundverschluss

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lady608 01.03.11 - 11:29 Uhr

Jemand da, wo der Muttermund verschlossen wurde oder verschlossen wird???
Bei mir soll er ab der 12. Woche verschlossen werden und ich habe gerade im Krankenhaus angerufen und die haben mir direkt einen Termin zur OP gegeben.
Habe jetzt voll Angst, ich dachte ich gehe da erst mal zum Vorgespräch hin und danach irgendwann werd ich stationär aufgenommen.
Nun soll ich direkt alles mitbringen für stationäre Aufnahme und mit ein paar Tagen rechnen. Oh man, jetzt hab ich Panik...

Wie war es bei euch???

LG Jessi #ei 8.SSW

Beitrag von daby01 01.03.11 - 12:01 Uhr

#winke habe den TMV und Cerclage seit 14.SSW
Musste nach der OP eine Nacht im KH bleiben. Alles super verlaufen, bin sehr froh!
12.Woche ist reichlich früh....aber das macht jeder bissl anders.
Habe vor OP Antibiose bekommen und muss sagen mir geht es mit dem TMV sehr gut (auch für den Kopf), komme morgen in die 31SSW und so langsam kommt die Zeit, wo wir uns mit der Thematik Eröffnung des TMV und Geburt befassen.
Keine Panik! Ganz so schlimm ist es nicht!
lg und alles Gute!!!!!
Daby

Beitrag von .-.-.- 01.03.11 - 12:27 Uhr

Habe vor 3 Wochen, also Ende der 25. SSW, spontan eine Cerclage bekommen. War in einer Tagesklinik und konnte nach dem Eingriff nach Hause.

Insgesamt war der Eingriff harmlos, nur wars bei mir kurz vor knapp, GBH war weg, MuMu an öffnen...daher hatte ich etwas Nachblutungen, aber nur an dem Tag. OP war morgens um 7, um 15 Uhr lag ich im Liegestuhl im Garten und es ging mir gut.

Ich bin froh, es gemacht zu haben, die Alternativen wären katastrophal gewesen...und jetzt hab ich nicht ständig Angst, dass sich unbemerkt was öffnet.

Keine Panik! Bei entsprechenden Anzeichen ist eine Cerclage wirklich eine sehr gute Schutzmaßnahme!

Beitrag von daby01 01.03.11 - 12:37 Uhr

TMV und Cerclage sind unterschiedliche Dinge. Der TMV dient vor allem dazu Infektionen (aufsteigende)die einen vorzeitigen Blasensprung verursachen können vorzubeugen.Die Cerclage kann das nicht, sie stabilisiert lediglich die Zervix.