alle Achtung

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von boehan 01.03.11 - 11:44 Uhr

Hallo,
unser drittes Kind wurde 35+5 geboren. Er hatte Atemprobleme und musste nach 2 Stunden auf die Frühgeborenenstation. Es war richtig schlimm für mich. Mit unseren ersten beiden ging ich nach ein paar Stunden nach Hause. Ich konnte sie von Anfang an im Arm halten. Und dann dies. Mein Mann durfte unseren Sohn nicht mal hochtragen, aus rechtlichen Gründen. Zu meiner großen Freude durfte ich ihn nach 17 Stunden mit auf Station nehmen. Aber wir beide hatten großen Nachholbedarf. Er schlief 4 Wochen auf meinem Bauch und nochmal drei Monate in meinem Arm. Getragen habe ich alle unsere Kinder viel.
Wie muß es Euch erst ergehen, wenn Ihr erst nach Wochen und Monaten Eure Kinder mit nach Hause nehmen dürft. Unvorstellbar für mich. Deshalb alle Achtung vor Eurer Kraft, Geduld und Ausdauer.
Boe

Beitrag von susi-schmidt 01.03.11 - 15:54 Uhr

Hallo
ja also mein Sohn ist heute 12 Wochen alt und immer noch auf der its
und es wird auch noch dauern bis ich ihn mit nach hause nehmen darf
aber für dich und deine Kinder alles gute

Beitrag von leahmaus 01.03.11 - 19:19 Uhr

Hallo Susi,

Hab gerade in deiner Vk gelesen,das mit deinem Sohn!
Es tut mir sehr Leid.
aber was ist das für eine Krankheit??(Sorry,wenn ich frage)

Alles Liebe euch...

Stephie