Mutter- Kind - Turnen ab wann ??

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von s-hibbel 01.03.11 - 11:49 Uhr

Hallo zusammen,

mein Kleiner ist jetzt 18 Monate, läuft relativ schnell und sicher, steigt aber noch keine Treppen und klettert wenig....
Ab wann macht denn das Kinderturnen Sinn, gibt es da sowas wie eine "Minimal"-Anforderung, was er können "sollte"....
Wollte das ganze so in einem Monat starten
lg tanja
:-)

Beitrag von dentatus77 01.03.11 - 11:55 Uhr

Hallo!
Bei uns geben die Sportvereine ein Mindestalter vor, das liegt (leider) bei den Vereinen hier in der Stadt bei 2 Jahren. Und die wenigen Vereine, die mit 18mon schon anfangen, sind leider für uns zeitlich nicht machbar.
Liebe Grüße!

Beitrag von line81 01.03.11 - 11:56 Uhr

Hi.

Also ich bin mit meinen Jungs schon bein Babyturnen gewesen. Das ging bis 12 Monate. Ab 1 Jahr gibt es dann das Eltern Kind turnen. Mit 3 wird er in die Gruppe wechseln, wo er allein mit den Kindern und dem Trainer Sport macht.

Ich denke nicht, dass Dein Kind da was an Anforderungen erfüllen muss. Der Sport ist doch da, damit die Kleinen bestimmte sachen lernen. Eben Treppen rauf kommen, klettern etc.

LG und Sport Frei!
Line

Beitrag von haruka80 01.03.11 - 12:01 Uhr

Wir waren das 1. Mal beim Kinderturnen, als mein Sohn11 Monate alt war. Hier wirds an 9 Monate angeboten in einigen Vereinen.
Mein Sohn geht in eine KiTa, die ab 20 Monaten ist, dort ist 1x die WOche tanzen und 1x die Woche Kinderturnen, für ihn perfekt:)

L.G.

Beitrag von moppelmops2 01.03.11 - 12:19 Uhr

Hallo,

ich finde, das kommt aufs Kind an. Ich habe in dem Alter einen Versuch gestartet, aber es war damals einfach nicht sein Ding. Der Termin war so, dass ich seinen Mittagschlaf abkürzen musste - er lag die meiste Zeit auf der Puddingmatte oder wollte auf meinen Arm. Ich habe es dann gelassen.

Heute, mit 28 Monaten macht es ihm mehr Spaß.

Fazit: Ausprobieren, auf jeden Fall Schnupperstunden machen, bevor man in den Verein eintritt.

Grüße, der Mops

Beitrag von raena 01.03.11 - 12:52 Uhr

Ich denke das kommt ganz auf das Angebot an und auf deinen Sohn.

Bei uns im Verein gibt es ein Mutter-Kind-Turnen das ist bis 4 Jahren und ab da ist das Kinderturnen (4-6 Jahre) ohne Eltern.

So im Prinzip kann man auch schon mit 1,5 Jahren in das Mutter-Kind Turnen und es gibt auch einige Mütter die das machen, aber als Zielgruppe würde ich eher sehen gut motorisch entwickelte 2,5 jährige.

bei uns werden immer am Anfang "Bewegung/Laufspiele" zum Aufwärmen gemacht. Danach gibt es dann eine Geräte-/Hindernis-Parcour auf dem man dann als Mama mit seinem Kind die jeweiligen Übungen individuell machen kann. Um die Übungen und damit das "Hindernis" gut machen zu können ist eine gewisse Körpergröße, Kraft und Koordinationsvermögen gefragt und wenn dann eines davon (oder gar alles drei) fehlt, dann geht oft das Erfolgserlebnis und damit der Spaß flöten.

Man kann das dann oft auch recht schön beobachen. Die älterne sausen von einer Übung zur nächsten, sind mit Feuereifer dabei und stolz wie Harry wenn die Mama KEINE Hilfestellung mehr leisten muss, während die Kleinen häufig von der Mama mit viel geknatsche von einer Übung zu nächsten gehieft werden, und wenn die dann frustriert ist, dann sausen die Kleinen halt die restliche halbe stunden nur im freien Bereich durch die Halle (ist ja auch eine Form der Bewegung).

Von daher schau dir das Turnen an und beobachte auch genau ob die Übungen für dein Kind schon machbar sind oder eher an eine ältere Zielgruppe gerichtet sind. Wenn ja ist es super, wenn nein, dann such dir entweder eine andere Gruppe oder warte noch.

LG
Tanja

Beitrag von familyportrait 01.03.11 - 13:02 Uhr

Bei uns, sobald sie laufen.

Beitrag von hafipower 01.03.11 - 13:06 Uhr

Hey,

also bei uns bietet das der Sportverein ab 18 Monaten an.

Wir sind vor 4 Wochen in den neuen Kurs eingestiegen. Da war Marco 19,5 Monate alt.
Bis dahin war klettern auf - Bett hoch, Bett runter und Sofa hoch, Sofa runter begrenzt.
Jetzt nach 4x KiTu, wird das auch mal auf unseren Stühlen ausprobiert, dann von dort auf den Tisch, damit man die Lampe anschubsen kann, dass sie schaukelt.#schock
Treppen laufen wird auch besser.

Bei uns dürfen aber die Kinder selbst aussuchen, an welche Geräte sie möchten, also z.B.
- über eine Bank laufen, die durch Seile in der Luft hängt, so das sie durch die Bewegung der Kleinen anfängt zu schwingen
- eine Bank hochlaufen, auf einen Kasten, da drüber, dann wieder über eine Bank, die auf ca. 1m auf dem Kasten aufliegt, über den nächsten Kasten, und über eine Weichbodenmatte runterrutschen.
-eine Weichbodenmatte an Seilen hochklettern
- schaukeln
- über eine Teppichbahn laufen unter der so kleinen Kästen stehen, so ist das ein richtiger Wellenmarathon
- oder als Pause einfach mal aus dem Fester schauen und Hunde bzw. Autos beobachten.;-)
u.ä.

die zweite halbe Stunde, machen wir dann noch Spiele mit Bällen, Seilen, HulaHoopReifen, balancieren usw.

Du musst das einfach ausprobieren, ob es deinem Kleinen Spaß macht.
Marco macht es tierisch Spaß, wobei ich das gar nicht gedacht hätte.#huepf

LG

Beitrag von bienemirja 01.03.11 - 13:08 Uhr

Hallo

Bei uns ist das Mutter-Kind -Turnen ab dem Alter, wie das Kind laufen kann. Also meine Große ist mit 14 Monaten zum Turnen gegangen und sobald mein Sohn laufen kann geht er auch mit.

Gruß bienemirja

Beitrag von massai 01.03.11 - 13:17 Uhr

wir machen das seit mein kleiner 12 Monate alt ist, bei uns hieß es wenn die kleinen laufen können...anfangs hat er nur Ball gespielt und die Kinder beobachtet jetzt mit fast 19 Monaten genießt er das Turnen, er klettert, rutscht und versucht alles was aufgebaut ist.

Beitrag von koerci 01.03.11 - 13:21 Uhr

Ist bei uns genauso.
Wir waren hin, als die Kleine 13 Monate alt war.
Anfangs konnte sie noch nichtmal laufen, sie hat mit Bällen gespielt und den anderen zugeschaut.
Mitlerweile ist sie schon von morgens an total aufgeregt, wenn sie weiß, dass wir mittags turnen gehen.

Hach ja, sie werden soooo schnell groß #schmoll

Beitrag von biggi02 01.03.11 - 13:29 Uhr

Huhu,


bei uns wird das Mutter-Kind-turnen ab 1. Jahr angeboten.
Mein großer fand es schon immer ganz toll und auch mein kleiner Mann ist jetzt total begeistert.
Allerdings habe ich bei beiden erst mit 19 Monaten angefangen.
Wäre aber bestimmt auch früher kein Problem gewesen.

LG, Biggi mit Tobias 4 1/2 Jahre(der jetzt schon bei den "großen" turnt)#rofl, Julian 21 Monate und Ü-#ei 22. SSW

Beitrag von s-hibbel 01.03.11 - 14:38 Uhr

Danke für die vielen Antworten !

Ich denke, ich werde dann mal einen Versuch machen... vielleicht gefällt es ihm ja.
Da ich bald wieder mehr arbeiten gehe und dann nur noch nachmittags was mit ihm machen kann, fällt der Spielkreis 2x wöchentlich morgens halt flach, was seeehr schade ist, weil er doch so gerne da ist....
;-)
LG, Tanja

Beitrag von emilia82 01.03.11 - 15:50 Uhr

Am besten fragst du nach!
Bei uns heißts auch: Sobald sie laufen!

#winke

Beitrag von hailie 01.03.11 - 15:56 Uhr

Meine Kleine ist 14 Monate und wir haben jetzt mit Turnen angefangen.
Sie ist absolut begeistert davon!

LG

Beitrag von hailie 01.03.11 - 15:57 Uhr

Sie konnte zu Beginn übrigens noch nicht frei laufen.
Hier wird das Turnen ab 12 Monaten angeboten.

LG

Beitrag von nana141080 01.03.11 - 20:05 Uhr

Hi,
ich hab angefangen als meine 2 anfingen zu krabbeln. Der Große mit 14 Monaten (wir waren dann mit 17 Monaten da) und mein Kleiner ab dem 9.Monat :-)

Bis heute gehen die 2 zum turnen :-) Aber mittlerweile sitze ich mit den Müttern (noch) auf der Bank weil ich meinen 3 Jährigen nicht zwischen den 4/5/6 Jährigen alleine lassen kann...will ;-)

VG Nana

Beitrag von melkel 01.03.11 - 20:42 Uhr

hallo,
Paul und ich gehen jetzt ins Turnen er ist fast 13 Mo. alt und findet es total super! ;-)
lg Mel
ps er läuft seit 3 wochen

Beitrag von amadeus08 02.03.11 - 14:22 Uhr

bei uns ist die Anforderung, dass das Kind ein Jahr alt sein muss und ich ärgere mich total, dass ich nicht früher da war (wir haben mit fast 20 Monaten angefangen). Hätte ich mich bloß getraut!!

Aber ich hatte Angst, selbst jetzt noch, aber meine Freundinnen haben mich mitgeschleppt.
Das Problem war, dass mein Kleiner motorisch spät ist und auch mit 20 Monaten nur an der Hand lief und superschüchter war. Ich sah mich schon am Rand hocken mit ihm auf dem Arm und alle anderen fröhlich turnen. So wars auch die ersten fünf Minuten, aber dann kamen Bälle angerollt und schwupps krabbelte er los. Dann konnte ich mit ihm auch verschiedene Stationen turnen und er krabbelte ALLEINE in den Tunnel, für ihn ein super Wagnis! Seither gings steil bergauf motorisch. Kurz danach fing er an alleine zu laufen. Jetzt, nach ein paar Mal Turnen muss er auf alle Mäuerchen beim Spazierengehen etc. und es macht ihm und den Kindern, die mit uns angefangen haben, super viel Spaß. Bei uns macht das die VHS, gibts aber natürlich auch von Sportvereinen etc.

Lg