SD TSH=1,77, F3=2,36, F4=12,31, Thyronajod25 aktuller stand

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von bosanka34 01.03.11 - 11:52 Uhr

Hallo,
ich habe euch berichtet das der Endrologe im Jan. mir nur die halbe dosis verschrieben hat.
06. Januar 2011 _ 50 Tyhronajod und die Wert : TSH 0,77 bei F3 und F4 fast indentisch.

nach der halben dosis: also 25 Thyronajod : TSH 1,77 und (siehe Betreff)
er weiß ja das ich starken kinderwunsch habe.

oder kennt er sich nicht aus bei kinderwunsch? ich kenn das nur so, das man den pat. höhere dosis gibt.
sollen die werte nicht unter 1,5 sein.

ich habe die tablete morgens um 7 Uhr genommen und um 9 Uhr war die Blutentnahme bei beiden Untersuchungen. Also 2 Stunden nach den Medis. ich habe auch gesagt, dass ich die Medis vorher genommen habe.

Ich bin mir nur unsicher, weil seit der absetzung habe ich kein Eisprung am 16 bzw. 17 Tag, laut Ovu-Test.
und im US ist das Bläschen nur 14 ml. Die Ärztin meinte, diesmal dauert mein Zyklus noch länger als 30 TAg. kann das an den TSH Medis liegen oder nur zufall?

und im nächsten zyklus soll ich mit Clomi anfangen. Ich möchte nur alles richtig machen grins
Danke euch für die Antworten und was würdet ihr machen

Beitrag von boochan 01.03.11 - 20:03 Uhr

Ich würde noch mal die Werte testen lassen OHNE die Tablette vorher genommen zu haben!

Bei mir war das ein Unterschied von TSH 0,2 mit und OHNE 2,1...

Alles Gute dir!

LG

Boochan