Berechnung Mädchen oder Junge???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von evegirl 01.03.11 - 11:56 Uhr

Hallo,
kennst jemand diese Berechnung?
Ein Freund hat mir davon erzählt und es passt.
Also bei einer Frau erneuert sich das Blut am Geburtstag alle 3 Jahre bei dem Mann alle 4 Jahre, wer das frischere Blut zum Zeugungsdatum hat entscheidet über das Geschlecht.
Könnt ihr mal nach Rechnen kommt es bei euch hin?
LG

Beitrag von elli-pirelli1704 01.03.11 - 11:58 Uhr

gibt es da einen link?

Beitrag von evegirl 01.03.11 - 12:06 Uhr

Habe es jetzt nicht gefunden. Er kommt aus Russland und meinte das es dort so starck bekannt sei.
Ich kann auch nicht daran glauben aber bisher stimmte es.

Beitrag von suesse82tr 01.03.11 - 11:59 Uhr

Demnach wäre mein Sohn ein Mädchen

Beitrag von traumkinder 01.03.11 - 11:59 Uhr

das hab ich ja noch nie gehört... #kratz

Beitrag von littlehands 01.03.11 - 12:00 Uhr

So ein Blödsinn!!!In jedem Buch steht,daß ALLEIN der Mann für das Geschlecht verantwortlich ist!!!

Beitrag von haruka80 01.03.11 - 12:04 Uhr

#rofl#rofl#rofl
es gibt aber auch einen Schwachsinn! Wie schade, dass nur der Mann das GEschlecht bestimmt in der Realität.
Bei meinem 1. Kind wäre es ein Mädchen geworden-ist n Junge.
Jetzt sollte es wieder ein Mädchen werden.. na ja, die Wahrscheinlichkeit liegt ja bei 50%

Beitrag von lulu300882 01.03.11 - 12:07 Uhr

omg.... also wenn das was dran wäre hätten wir beide gleich altes blut lol :D also wird unser kind wohl beides sein :) sorry aber so ein quatsch!!!!

Beitrag von evegirl 01.03.11 - 12:08 Uhr

Wieso habt ihr am selben Tag geburtstag?

Beitrag von klara4477 01.03.11 - 12:34 Uhr

#schock #rofl#klatsch...

Ich bin immer wieder schockiert was doch für Ammenmärchen im Umlauf sind und das die sogar noch geglaubt werden.

1. Wenn sich das Blut nur alle paar Jahre erneuern würde wären wir arm dran.

2. Für das Geschlecht sind ausschliesslich die Chromosomen des Mannes verantwortlich. Das hat weder was mit seinem, und erst recht nicht mit dem Blut der Frau zu tun.

Als Laie muss man ja kein Anatomieexperte sein, aber ein bischen mehr Ahnung vom menschlichen Körper hatte ich bisher immer vorausgesetzt. Hm, vertan...

Beitrag von emmakorn 01.03.11 - 12:37 Uhr

hallo...
blut hält aber keine 3 jahre!!! sondern regeneriert sich nach tagen bzw monaten neu....
kann also nicht stimmen.
lg emma

Beitrag von klara4477 01.03.11 - 12:40 Uhr

Na sag ich doch!
Oder meinst Du garnicht mich, hast nämlich auf meinen Beitrag geantwortet #kratz!?

Beitrag von emmakorn 01.03.11 - 13:14 Uhr

ne klara....der kommentar galt nicht deiner ausführung...#winke

Beitrag von klara4477 01.03.11 - 13:50 Uhr

Na dann... #winke ;-)

Beitrag von siam87 01.03.11 - 12:49 Uhr

ich glaub nicht dran aber bei mir würde es stimmen :)

Beitrag von evegirl 01.03.11 - 13:02 Uhr

Ich glaub das auch nicht so richtig.
Aber ich habe eben nochmal mit ihm gesprochen und bei allen hat es bisher nicht hingehauen. Es gibt da insgesamt 3 Formeln das war eine davon. Bei meiner einen Schwester kommt es nämlich auch nicht hin aber er meinte es liegt daran weil die im selben Monat und im selben Jahr geburtstag haben daher kommt dann die andere Fromel mit den Monaten... Am Freitag schreibt er mir das mal genau auf. Er glaubt ganz fest daran weil es bei ihm bisher immer gestimmt hat. Die Formel ist in Russland sehr bekannt kommt aber aus Indien oder so.