Hausbesuch vom Gesundheitsamt

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nele27 01.03.11 - 12:08 Uhr

Hi Ihr Lieben,

ich sollte doch berichten, wie der Besuch der Tante vom Gesundheitsamt war (hatte einen Brief von einer Krankenschwester der Mütterberatung bekommen, die bei mir vorbeikommen wollte und das Baby angucken #schwitz)

Die war ganz nett, hat im Wesentlichen Broschüren verteilt mit Infos und einem Haufen Beratungsstellen, wenn es mal nicht so läuft. Dazu die Broschüre "Schlafen in Rückenlage"

Außerdem hat sie mich nach Geburtsgewicht/jetzigem Gewicht, den U-Untersuchungen gefragt und wollte wissen, ob ich stille und wie und wo Alma schläft. Das hat sie alles auf einen Bogen eingetragen. Ach so, und ob wir Vitamin D geben und ob Alma geimpft wird bzw. ich Fragen dazu habe.

Dann hat sie noch kurz mit meinem Großen geredet. Und mir gesagt, dass ich ein tolles Wohnzimmer habe #freu

Dann war sie wieder weg. Hat ca. 45 min gedauert. Fragen hatte ich eigentlich keine #gruebel

LG, Nele

Beitrag von wespse 01.03.11 - 12:15 Uhr

Jepp, das machen die in HH bei jeder neuen Mutti. Ich war vorgewarnt, ne Freundin von mir hatte den Brief vom Gesundheitsamt vor mir im Briefkasten und war erst mal erschrocken #rofl Aber war ja nix schlimmes.

Ich glaub, bei mir war die gute Frau nach 10 min. wieder weg :-p Hat mir nen haufen Infobroschüren dagelassen und ein paar Fragen gestellt. Find ich aber gut, dass die das machen.

LG

Anja

Beitrag von seluna 01.03.11 - 16:33 Uhr

Seit wann denn das?
Habe das vierte Kind und bislang kam hier nie eine.
Habe eine Mütterberatung bei mir in der nähe, da war ich mit nr.3 ab und zu zum Wiegen, das war aber auch alles.

Beitrag von wespse 01.03.11 - 16:42 Uhr

So lange gibts das wohl noch nicht. Dein jüngstes Kind ist ja erst 1 Monat alt. Bei mir haben sie sich gemeldet, da war Hanna 2,5 Monate oder so. Es kann also sein, dass du noch nen Brief bekommst.

Beitrag von binipuh 01.03.11 - 12:17 Uhr

Hallo Nele,

hab Dir doch gesagt, dass das nix Schlimmes ist!

Ich hab mich mit dem Herrn von unserem Familienbüro auch nett unterhalten, das Willkommensgeschenk für den Kleinen entgegen genommen und ihn dann auch nach ca. 45 Minuten verabschiedet.

;-)

Bini

Beitrag von haruka80 01.03.11 - 12:17 Uhr

hmm...

bei mir haben sies 2009 zum Glück nicht gemacht...hätte gar nicht gewusst, was ich der erzählen soll, hab doch nen Arzt und ne Hebamme, was will denn da jmd vom GEsundheitsamt von mir?

Beitrag von binipuh 01.03.11 - 12:27 Uhr

Eigentlich wollen die Deine Papiertonne vollmachen ;-)

Nein, die wollen Infos über städtische Angebote oder Kooperationspartner loswerden.
Und Hemmschwellen abbauen. Gerade bei Behörden ein Problem.
Eine Person, die Du kennst, rufst Du eher an, wenn Du Fragen oder Probleme hast oder auch einfach nur Infos brauchst.

Beitrag von wuestenblume86 01.03.11 - 12:30 Uhr

eigentlich sollten diese aufgaben die hebammen übernehmen ..... grad babys sind leider beliebte opfer überforderter eltern #heul

allerdings nehmen sich grad solche eltern meist ja keine hebamme #schwitz

Beitrag von binipuh 01.03.11 - 12:38 Uhr

Ja, aber bei dieser Art Eltern ist es völlig egal, wer da Hilfe anbietet.

Meine Hebamme sagte mir, dass sie einigen Eltern einfach sagt, dass die U-Untersuchungen Pflichttermine seien.
Anders käme sie da nicht weiter.

Beitrag von wuestenblume86 01.03.11 - 12:27 Uhr

hier kommt auch wer vom jugendamt #augen mal schauen was das gibt.
guckt der auch ob staub geputzt ist? #schwitz#rofl

#winke

Beitrag von xyz74 01.03.11 - 12:40 Uhr

Bei uns kommt auch jemand vom Ja aber mit konkreter Hulfe.
Für jede Jungfamilie gibt es ein Buget von 500€, das für kokrete Hilfe eingesetzt werden kann.
Ich hab mich damals für eine Putzhilfe entschieden.
Mit kleinkind und Schreibaby war ich zur genüge ausgelastet.
Aber auch in konkreten Fällen wie zb bei uns mit Schreibaby wird Untersützung angeboten.

Beitrag von wuestenblume86 01.03.11 - 12:48 Uhr

eine putzhilfe #freu die könnt ich echt geprauchen, weil mit babypflege kommt man ja zu nix. die nehm ich #danke

#winke

Beitrag von xyz74 01.03.11 - 12:52 Uhr

ach herje, hab eben erst gesehen wie oft ich kokret geschrieben hab #rofl#klatsch

aber die Putzhilfe war super! Hätte sie gern behalten

Beitrag von wuestenblume86 01.03.11 - 12:55 Uhr

ich hab mich auch vertippt #schock geBrauchen natürlich....oh gott die ganze stillerei ruiniert meine rechtschreibung #rofl

wie oft und wie lang kommt denn die putzfrau?
hach nun freu ich mich doch über den besuch #hicks

Beitrag von xyz74 01.03.11 - 13:21 Uhr

ich überlege gerade ....#kratz

Sie war 1x wöchentlich für 3 Std da.
Ich glaub es waren 7 oder 8x die sie da war

Beitrag von binipuh 01.03.11 - 12:58 Uhr

Manno, ich will auch ne "kokrete" #rofl Putzhilfe.

Hab gerade mal geschaut, wo Du herkommst....
Ich glaub, ich zieh um! ;-)

Beitrag von sarie. 01.03.11 - 13:00 Uhr

Boah, Überwachungsstaat...
Muss man die rein lassen??

Beitrag von freno 01.03.11 - 13:03 Uhr

Hallo

Die kommen einfach zu jedem, damit sie Eltern frühzeitig entdecken bei denen es halt nicht so gut läuft. Wenn es keine Probleme bei dir gibt, dann interessiert die das nicht weiter.

Aber das JA bekommt ja immer wieder Schimpfe, dass sie sich nciht um Familien rechtzeitig kümmern.

Deshalb.

Gruß

Freno

Beitrag von nisivogel2604 01.03.11 - 13:07 Uhr

Nein, du musst niemanden reinlassen. Es gilt die Unverletzlichkeit der Wohnung

Beitrag von wuestenblume86 01.03.11 - 13:26 Uhr

ich find es auch nicht so toll #gruebel aber es geht um die Sicherheit der Kinder und da finde ich einen frühen Besuch schon sinnvoll....auch um den Eltern die Hand zu reichen und zu zeigen es sitzen nette Menschen beim JA und sie wollen nur helfen.

nicht reinzulassen wenn man eine weiße weste hat, ist meiner Meinung nach dumm :-p

Beitrag von oekomami 01.03.11 - 14:23 Uhr

Hallo,

in Potsdam gibt es das schon länger. Dort kommt das JA kurz nach der Geburt.

Bei meiner Bekanten waren sie um kurz vor 8 Uhr. Die Sachbearbeiterin hat sich erstmal beschwert warum noch nicht alles aufgeräumt ist und die Mutter noch nicht richtig angezogen und fertig gemacht ist. Sie hatte den Termin einfach vergessen.

Dann hat sie sich beschwert warum das Kind kein Zimmer und kein Bett hat.

Und dann wurde sie noch aufgefordet ein Stillbuch zu schreiben und sich an eine Rhytmus zu halten.

Die Dame hat ihr dafür 7 Tage Zeit gegeben. Danach wollte sie weitere Maßnahmen einreichen. Meine Freundin war damals sehr geschockt und hat nichts gesagt. Gerade 5 Tage nach einem KS zuhause, noch mitten im Babybluse.

Leider wußte die Sachbearbeiterin nicht das der Mann ein recht bekannter Anwalt ist. Keine 4 Stunden später musste sich die Dame entschuldigen und vom Leiter gab es einen großen Blumenstrauß.

Nur was wäre gewesen wenn der Mann kein Anwalt gewesen wäre? Sie vielleicht sogar noch alleine mit dem Baby und dann kommt sowas. Da wird es einige Mütter geben, die den Vorgaben nachgehen.

Ein Besuch mit wirklichen hilfen ist okay, aber was geht die Dame an ob gestillt wird und wo das Kind schläft und was es wiegt.

Beitrag von nele27 01.03.11 - 14:43 Uhr

***Dann hat sie sich beschwert warum das Kind kein Zimmer und kein Bett hat. ***

Mein Kind hat auch kein Zimmer und kein Bett #gruebel

Naja und irgendwas machen muss ich auch nicht. Mit dem Besuch ist der Kontakt jetzt erledigt.

Beitrag von oekomami 01.03.11 - 13:41 Uhr

hallo,

nö musst du nicht.

was geht es die an ob mein kind gestillt wird und wo es schläft

Beitrag von sarie. 01.03.11 - 13:59 Uhr

#pro seh ich genau so!

Ich habe bestimmt nichts zu verbergen!
Aber das Jugendamt will ich um nichts in der Welt in der Wohnung haben!

Selbst wenn die sich kümmern, die machen auch nicht wirklich was...

Beitrag von nele27 01.03.11 - 14:39 Uhr

***Selbst wenn die sich kümmern, die machen auch nicht wirklich was... ***

Woher willst Du denn das wissen? Hattest Du schon mal mit dem JA zu tun?

  • 1
  • 2