gibt es hier jemanden der eine wochenbettdepression hatte beim letzten

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von majellchen 01.03.11 - 12:30 Uhr

kind???frage steht ja da..dann kann ich mich mit mewnschen unterhalten die das verstehen und nich mit solchen die keine ahnung haben.....:-)

Beitrag von haruka80 01.03.11 - 12:31 Uhr

willst du das nicht lieber im Babyforum fragen? Hier sind ja viele, die das 1. Mal schwanger sind und davon glücklicherweise noch nicht betroffen sein konnten

L:G.

Beitrag von majellchen 01.03.11 - 12:39 Uhr

hallo..is ja nett gemeint aber hier sind genauso viele die ihr 5. kind kriegen...

Beitrag von connie36 01.03.11 - 12:31 Uhr

hi
hatte keine beim 1. kind, hatte sie 4 monate lang beim 2. kind, und habe jetzt beim 3. kind null probleme im gegenteil. ich muss den kleinen nur anschauen und mir geht es supi.
lg conny mit yann, 5 wochen alt

Beitrag von majellchen 01.03.11 - 12:34 Uhr

oh das freut mich und is genauso wie bei mir..beim 1.nix beim 2. heftig..hoffe auch das es diesmal nicht kommt...

Beitrag von connie36 01.03.11 - 14:02 Uhr

mich euphorisiert der kleine förmlich.
hatte auch angst davor, und war mir dieses mal sicher, sollte ich die kleinsten anzeichen von einer depri haben, bin ich superschnell bei meiner gyn.
aber nix...ausser zwei heultagen, war gar nix, und die waren eine woche nach dem ks.
drücke dir auch die daumen.
lg conny

Beitrag von marleni 01.03.11 - 12:37 Uhr

Kennst Du "Schatten und Licht"? www.schatten-und-licht.de. Ein sehr gutes Forum mit tollen Frauen und echter Hilfe.

Beitrag von kelasa1 01.03.11 - 12:39 Uhr

Kannst dich gerne über PN melden...würd das ungern hier im Forum diskutieren!!

lg#winke

Beitrag von kati543 01.03.11 - 12:59 Uhr

Ich habe beim ersten Kind nichts gehabt und beim 2. bin ich voll eingebrochen. Ich kenne also beide Seiten.

Beitrag von moeriee 01.03.11 - 13:14 Uhr

Hey du! #winke

Ich kann deine Angst verstehen! Ich bin nach der Geburt auch in ein tiefes Loch gefallen. Vor der Geburt konnte ich mir das gar nicht vorstellen, dass es einem so "passiert". Ich dachte, dass ich 100%ig davon verschont bleiben würde. Aber auch heute noch (12 Wochen nach der Geburt) bin ich noch nicht ganz über alles hinweg. Ich denke mal, dass bei mir das Ganze auch stark dadurch bedingt war, was alles vor der Geburt passiert ist und dass auch jetzt, nach der Geburt, einfach keine richtige Ruhe bei uns einkehren will. :-( Ich habe schon seit der 20. SSW eine Putzfrau, die wir aus eigener Tasche bezahlen. Sie kommt zweimal pro Woche und reinigt alles. So habe ich mehr Zeit für mich und den Kleinen. Zudem habe ich nun eine Gesprächstherapie begonnen und es tut mir unendlich gut. Viele Menschen verstehen den Leidensdruck einfach nicht, dem ich ausgesetzt war. Im Gegensatz zu dem, was viele behaupten, war es nämlich nach der Geburt nicht alles vergessen. Ich brauche einfach noch Zeit, um das Erlebte auszuarbeiten, und vor allen Dingen eine Person, der ich hin und wieder mein Herz ausschütten kann. Daran ist nichts Verwerfliches und dazu kann ich auch ganz offen stehen. Niemand kann im Vorfeld für sich ausschließen, dass ihm mal so etwas passiert. Deshalb ist es gut zu wissen, was man (auch vor der Geburt) schon dagegen tun kann. Und rechtfertige dich nicht ständig vor anderen. Das hast du gar nicht nötig! Jede Frau ist anders gestrickt und jede SS verläuft anders. Es hat nichts mit persönlicher Schwäche zu tun, denn es kann jede Frau treffen. Das musst du dir immer wieder klarmachen.

Ich wünsche dir, dass diesmal alles gut wird! #liebdrueck

Liebe Grüße #herzlich

Marie