wie viel Sex ist normal? Lust steigern?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von HeutemalBlacky 01.03.11 - 12:42 Uhr

Hallo,

mein Mann und ich sind fast 15 Jahre zusammen und bei mir ist die Lust irgendwie flöten gegangen, das schon recht bald.... habe oft ihm zuliebe mitgemacht, aber das mache ich inzwischen auch schon kaum noch. Zwischen 4 Wochen und 12 Wochen liegt unsere Häufigkeit (sollte eher Seltenheit schreiben ;-)) und das ist meinem Mann natürlich deutlich zu wenig.

Nun meine beiden Fragen: Wie oft Sex ist nach 15 Jahren denn noch normal? Gibt doch bestimmt eine Statistik...

Und dann noch, ausser Kopfkino, wie kann ich meine eigene Lust ankurbeln? Gibts da nicht irgendein Kraut? So wie man Baldrian zur Beruhigung nimmt, gibts da nix, was man nimmt, um "rattig" zu werden?

Gruß Blacky

Beitrag von sonne.hannover 01.03.11 - 12:43 Uhr

...hm, spanische Fliege ?
Mit Statistiken kenn ich mich leider nicht aus.

Beitrag von serdes 01.03.11 - 13:09 Uhr

Hi!

Die in Europa erhältlichen Präparate mit "spanischer Fliege" sind Glaubenssache. Wenn du fest dran glaubst, dass es wirkt, wirkt es auch;-)

Ansonsten:
http://de.wikipedia.org/wiki/Spanische_Fliege
nicht wirklich zu empfehlen, meiner Meinung nach...

Beitrag von serdes 01.03.11 - 13:20 Uhr

Liebe Blacky,

ich zerstöre dir ganz ungern deine Hoffnungen auf ein wirksames Präparat, dass deine Lust ankurbelt, aber ein Viagra für die Frau gibt es leider nicht.

Es gibt eine ganze Menge an Angeboten in Sexshops, vom erotisierenden Massageöl bis hin zu irgendwelchen "Lustpillen", doch die sind nur Geldmacherei für Leute, die jeden Quatsch glauben.

Die Lust einer Frau zu steigern ist nicht so einfach, da sich halt viel im Kopf abspielt. Die einzige Empfehlung, die ich dir geben kann:

Kopfkino, regelmässige Selbstbefriedigung und lass dich fallen.


Übrigens: "Normal" ist das, was ihr beide als befriedigend empfindet.

Beitrag von lichtchen67 01.03.11 - 13:45 Uhr

Statistik hin oder her, man muss eben als Paar auf einen Nenner kommen, mit dem beide glücklich und zufrieden sind.... Es gibt da kein normal oder unnormal. Und meiner Erfahrung nach in langen partnerschaften auch keine Regelmässigkeit.. halt mal so mal so, je nach LUST.

Du schreibst die Lust ist recht bald bei Dir flöten gegangen. Wann denn? Fandest Du Euren Sex früher richtig gut oder war es für Dich schon immer Pflichterfüllung.

Es gibt leider keine Pille die Deinen Mann für Dich wieder begehrenswert macht, das müsst ihr alleine regeln.... ihm zu liebe mitmachen ist dabei nicht hilfreich. Zu wissen was einem selber gefällt, welche Wünsche man hat, diese dem Partner mitzuteilen und erfüllt zu bekommen ist dagegen hilfreich.
Wenn ich mal keine Lust haben kann ich n Porno gucken, dauert maximal 5 Minuten und ich bin ziemlich scharf....

Lichtchen

Beitrag von atmosphaere 01.03.11 - 22:16 Uhr

also ein mittelchen gibts da natürlich nicht, außer vielleicht ein paar anregende düfte oder lebensmittel, die die sinne anregen sollen.

wie wärs wenn ihr einfach öfter mal eine angenehme atmosphäre schafft?

z.b. ein paar kerzen aufstellen, evtl. etwas duftöl benutzen, ein schönes menü zusammenstellen (was sich hervorragend eignet: http://www.helloarticle.com/de/liebe-geht-durch-den-magen-lebensmittel-mit-aphrodisierend-r3382.htm ) oder auch mal die orte wechseln ;)

denn immer nur das standardprogramm würde mir nach einer so langen zeit echt auf den zeiger gehen und dann hätte ich auch weniger lust.

und gaaanz wichtig: über seine wünsche und fantasien sprechen und bei gefallen ausleben!!!

man kann natürlich nie genau sagen, wie oft normal ist, aber wenn beide nicht zu kurz kommen, dann finde ich ist das auf jeden fall genug ;)

viel spaß beim rumprobieren, was euch gefällt ;)

LG