Sie "babbelt" nicht mehr

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von angeleye1983 01.03.11 - 12:45 Uhr

Mahlzeit #koch

meine kleine Maus ist jetzt fast 9 Monate alt und hat mit 7 Monaten angefangen zu "babbeln". Da hab ich den ganzen Tag nur noch "dadadadada" oder "mamamamama" gehört. Seit ca. 3 Wochen ist mir aufgefallen, dass sie aufgehört hat zu babbeln und macht auch keine Anstalten damit wieder anzufangen. Sie hat sogar schon gezielt auf ihre Flasche gezeigt und "da" gesagt.

Woran kann das denn liegen, dass sie jetzt gar nimmer mag?

Sonst ist sie ganz normal entwickelt. Etwas zu groß für ihr alter und grabbelfaul. Aber sie dreht sich, ist vergnügt und lacht den ganzen Tag. Isst und trinkt und schläft schön regelmäßig und kreischt, wenn sie sich über was freut.

LG
angeleye und Lilith

Beitrag von freno 01.03.11 - 13:00 Uhr

Hallo

Meiner ist auch 9 Monate und erzählt auch nicht mehr so viel. Er ist ja jetzt auch mit anderen Sachen beschäftigt. Aber er gibt noch Töne von sich.

Wird es denn weniger oder nur anders?

Ich habe mal gelesen, dass kinder, die schlecht hören aufhören zu reden.

Gruß

Freno





Beitrag von angeleye1983 01.03.11 - 13:26 Uhr

Es wird weniger... Hören tut sie gut. Sie hört auf jede kleinigkeit und dreht auch den Kopf danach und sonst ist sie den ganzen Tag damit beschäftigt ihre Umgebung genau zu erkunden und alles anzufassen und sich in den Mund zu stecken oder draufzubeißen. Aber ich werd das mit dem schlechter hören mal nochmal beobachten.

Beitrag von freno 01.03.11 - 19:09 Uhr

na,dann würde ich mir keine gedanken machen.

freno

Beitrag von kikiy 01.03.11 - 13:28 Uhr

Wenn so etwas passiert,kannst du schwer davon ausgehen dass sie gerade eine motorisch starke Entwicklung durchmacht. Dann ist sie ganz darauf konzentriert.Sie wird bald wieder erzählen,wenn sie sich wieder mehr darauf konzentrieren kann! Das kannst du noch im Kleinkindalter verfolgen.Kinder können sich in der Regel immer nur auf geistige oder motorische Entwicklung konzentrieren!

Beitrag von angeleye1983 01.03.11 - 14:05 Uhr

Das beruhigt mich! Danke für die Antwort!! Ne motorische Entwicklung wäre bei ihr auch durchaus mal angebracht. Sie ist soooo faul und bewegt sich wirklich nur, wenn es gar nicht anders geht... Aber krabbeln oder so will sie noch gar nicht, sie kommt ja auch durch rollen vorwärts *gg*

Beitrag von kikiy 01.03.11 - 14:17 Uhr

Macht nichts! Lass ihr Zeit! Sie wird alles machen, wenn sie dazu bereit ist!

Beitrag von tabehaki 02.03.11 - 00:00 Uhr

Keine Sorge, einfach abwarten. Mein Kleiner hat genau das Gleiche durchgemacht. Jetzt mit 11 Monaten läuft er alleine die Treppen hoch und kann alleine aus dem Bett klettern. Er ist ein Stehmaxe und wird immer besser. auch das Brabbeln und sprechen, welches ich so vermisst habe die letzten 1-2 Monate, kommen gerade zurück und ich vermute, dass es jetzt Schlag auf Schlag geht und er vielleicht noch vor vollendung seines 1 LJ wieder spricht und einen Schritt ohne Hände laufen wird.
:) Scheind alles normal zu sein :)