Entschuldigung fürs verschreiben, Schüssler Salze

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von kirin 01.03.11 - 12:48 Uhr

Hallo Leute,
ich möchte mich für mein verschreiben im letzten Beitrag entschuldigen. Schüssler schreibt man nicht mit z, aber ich hab mich einfach vertippt, denke war im Kopf schon beim Salz und darum der Fehler.
Aber meine Frage wurde leider noch nicht wirklich beantwortet.
Gibt es Schüssler Salze, die helfen, die Abwehrkräfte zu stärken? Besonders bei Kindern? Bitte jetzt nicht einfach nur schreiben, das so etwas nicht nötig ist, sondern mir dann bitte auch begründen. Unser Zwerg ist nämlich irgendwie diesen Winter immer erkältet..... und ich würde ihm gerne helfen, dass dies weniger oft passiert.
Vielen Dank für Eure Hilfe.

Beitrag von nan75 01.03.11 - 14:17 Uhr

HI,

ich hab mal in meinem Buch für Schüssler Salze für Kinder geschaut da steht das vielleicht hilft Dir das.

Immunschema:
Führen sie diese Kur zur Stärkung der Abwehrkräfte 4 bis 6 Wochen lang im Frühjahr und im Herbst durch, wenn Ihr Kind häufig erkältet ist, oder nach einer schwächenden Krankheit.
morgens Nr. 3 (das ist das Salz des Immunsystems)
mittags Nr. 11
und vor dem Schlafengehen nr. 7
von jedem Salz 1-2 Tabl.
und anfällig für Erkältung bei feuchtem Wetter Nr. 10

Ich persönlich würde aber zu einem HP gehen. Aber du kannst es ja mal mit den Salzen probieren.
LG
Nan