PCO und Frauenmanteltee ...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von diana1101 01.03.11 - 12:54 Uhr

Hallo Mädels,

ich habe zuhause noch Frauenmanteltee von meiner Schwangerschaft. Allerdings läuft der Tee bald ab und ich finde es zu schade ihn einfach weg zuschmeißen.

Jetzt habe ich im Internet gelesen, das man Frauenmantel hervorragend bei PCO mit Übergewicht einsetzten kann..

Nur jetzt meine Frage:

Ich habe PCO - mal mit ES mal ohne. Aber ich weiß NIE wann ich meinen ES habe. Und Frauenmanteltee soll man doch erst in der 2. Zyklushälfte einnehmen, oder ist das bei PCO anders?

Wird Frauenmantel IMMER zusammen mit Himbeerblättertee getrunken?
Muss ich beides trinken?

Meine Zyklen sind in den letzten 7 Monaten nicht länger als 44 Tage gewesen, habe auch immer meine Mens bekommen, auch wenn ich keinen ES gehabt habe.

Kann ich Frauenmanteltee jetzt trinken? Oder soll ich es lieber lassen?
Soll ich einfach bei ZT 20 mit trinken anfangen?

Bin bei ZT 8.

Vielleicht kann ja jemand etwas Licht ins Dunkle bringen.

Danke,

LG Diana

Beitrag von honey610 01.03.11 - 13:36 Uhr

Hey hallo!!!

Also ich trinke jetzt im 3.Zyklus Frauenmanteltee...und habe PCO!

Ich messe aber auch Tempi und fange dann beim Anstieg mit dem Tee an.

Da du aber schon seit Monaten einen regelmäßigen Zyklus hast (ich beneide dich ;-) ) würde ich wie du schon sagst einfach an ZT 20, 21 anfangen! Schadet ja nichts!!!

Ach so ich trinke auch nur Frauenmanteltee, überlege aber ob ich nächsten Zyklus mit Himbeerblättertee anfange...

Beitrag von diana1101 01.03.11 - 21:46 Uhr

Hey,

danke für deine Antwort..

LG Diana

Beitrag von steff2309 01.03.11 - 19:45 Uhr

Hab auch PCO und deshalb frag ich dich jetzt einfach... kann nämlich auf deinen Frage leider nicht antworten.
Wie bist du mit PCO im 2 ÜZ schwanger geworden... was habt ihr gemacht, wart ihr in Behandlung oder rein nur durch den Tee?
Wir üben schon seit 5 Jahren :-( und habe jetzt erst seit 4 Monaten überhaupt mal einen Zyklus von 36 Tagen. Bin für Rat sehr dankbar.
LG