Merkel die nächste

Archiv des urbia-Forums Politik & Philosophie.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Politik & Philosophie

Hier ist der Platz, mit anderen Politik- und Philosophieinteressierten über Parteien, aktuelles politisches Geschehen, Sinnfragen etc. zu diskutieren. Wir bitten insbesondere in diesem Forum um einen sachlichen und konstruktiven Diskussionsstil!

Beitrag von maigeist 01.03.11 - 13:11 Uhr

Konsequenterweise müsste unsere Vorzeige Ostdeutsch, die dem Freiherrn von und zu Lug und Trug immer nach dem Mund geredet hat, als nächste gehen.

Deutschland braucht keine Kanzlerin, deren politische Entscheidungen davon getragen werden zu scheinen, von wem sie in ihren letzten feuchten Träumen träumt.

Beitrag von lilayakima 01.03.11 - 13:18 Uhr

Könnte ihr ihr Verhalten schon mit ihrer Sozialisation entschuldigt werden - bei uns im Osten war doch damals der Elitestatus auch meistens mit einer bestimmter Gesinnung und Vitamin B verknüpft - sie ist also nur ein Kind ihres Backgrounds!

K:-p

Beitrag von lilayakima 01.03.11 - 13:21 Uhr

Sorry: schreibe schon den ganzen Tag. Der Satz heißt ordentlich: Könnte man ihr Verhalten nicht aufgrund ihrer Sozialisation entschuldigen ...

Mein Kopf ist Matsch, sorry!

Beitrag von asimbonanga 01.03.11 - 13:32 Uhr

Frau Merkel hat ein Problem weniger.Sie musste hier noch nicht mal aktiv kaltstellen.
Dem Charme des Herrn v. G. ist sie sicher nicht erlegen.

Beitrag von schaefchen8 01.03.11 - 14:10 Uhr

Richtig. Als guter Politiker / gute Politikerin weiß man, wie man sich Probleme vom Hals schafft, ohne dabei selbst in Verdacht zu geraten.
Aber daran denken bei diesem "Skandal" die wenigsten...

Beitrag von asimbonanga 01.03.11 - 14:16 Uhr

Man kann auch nach außen stützen und hinten graben.Halte ich für wesentlich wahrscheinlicher als feuchte Träume.

Beitrag von purpur100 01.03.11 - 14:11 Uhr

diesen Gedanken hatte ich auch schon

Beitrag von ayshe 01.03.11 - 18:40 Uhr

Ja, es wird gemunkelt, daß sie ihn unter Druck gesetzt hat, weil er für sich ncihtr mehr tragbar wurde, also besser er geht dann selbst, als daß sie ihn rausschmeißen muß.

Beitrag von gustav-g 02.03.11 - 10:49 Uhr

So sehe ich das auch :-)

Beitrag von holy_cow 01.03.11 - 15:47 Uhr

Hola,

so ein Schwachsinn und unsachlich dazu!

Du treibst die naechste " Sau " durchs Dorf, der Pranger steht ja noch!
Mich erinnert diese Stimmungsmache sehr stark an das Mittelalter, " verbrennt die Hexe, sie ist schuld am Elend des Volkes! "

Heisst es nicht, dass jemand solange unschuldig ist, bis die Schuld in einem Prozess nachgewiesen und ein Urteil gesprochen wurde?

Es scheint in Deutschland immer wieder ueberraschende Ausnahmen zu geben. Mir war nicht bekannt, dass die Staatsanwaltschaft gegen ihn ermittelt. Frau Merkel verliert einen guten Verteidigungsminister und sie tut Recht daran, solange zu jemanden zu stehen, bis die Schuld einwandfrei erwiesen wurde. Wo wurde eine beabsichtigte Taeuschung denn gerichtlich nachgewiesen?


Saludos

Beitrag von linnie73 01.03.11 - 16:31 Uhr

Hab ich hier vorhin auch schon geschrieben, sie scheint es aber nicht zu verstehen.

LG

Beitrag von holy_cow 01.03.11 - 16:34 Uhr

Gegenargumente lassen sich auch keine finden!

Saludos

Beitrag von mel1983 01.03.11 - 17:00 Uhr

Hallo,

im vorangegangenen Thread griff ich auf, dass Hr. KTG gar nicht strafrechtlich verfolgt, geschweige denn belangt hättet werden können, bis zum heutigen Zeitpunkt.

Denn die parlamentarische Immunität hat keiner aufgehoben.

(Wer die aufhebt, wann und warum hab ich "nebenan" schon erfragt, weil ich das nicht weiß)

Grüße

Beitrag von wasteline 01.03.11 - 19:56 Uhr

"Heisst es nicht, dass jemand solange unschuldig ist, bis die Schuld in einem Prozess nachgewiesen und ein Urteil gesprochen wurde?"

KT hat gelogen, betrogen und getäuscht. Eine Anzeige gegen ihn wurde gestellt, warten wir mal ab, wie die Sache strafrechtlich bewertet wird.

Beitrag von zeitblom 01.03.11 - 16:38 Uhr

"Konsequenterweise müsste unsere Vorzeige Ostdeutsch, die dem Freiherrn von und zu Lug und Trug immer nach dem Mund geredet hat, als nächste gehen. "

Klar...und wegen Mittaeterschaft belangt werden..am besten Neuwahlen.... aber bitte nur moralisch absolut einwandfreie Waehler zulassen!

Beitrag von holy_cow 01.03.11 - 17:04 Uhr

#pro

Beitrag von abc_mensch 01.03.11 - 18:29 Uhr

<<Konsequenterweise müsste unsere Vorzeige Ostdeutsch, die dem Freiherrn von und zu Lug und Trug immer nach dem Mund geredet hat, als nächste gehe>>

Der Blutdurst des Mobs ist wohl noch nicht gestillt ;-)

Beitrag von mariechen26 01.03.11 - 20:01 Uhr

Also ich muss schon sagen, dass Du an Feigheit nicht mehr zu übertreffen bist! Benutzerkonto deaktiviert. Das hast Du gut gemacht!

DU schmeißst hier in so ziemlich jedem Forum mit den dicksten Steinen die DU finden kannst. Deiner Kommentare und Treats nach zu urteilen, bist Du ein Mensch, den sich jeder zum Freund wünscht! Unglaublich überzogen, fies und mehr als provokant sind Deine Äußerungen.

Am Besten wird es sein, wir machen es wie die Bevölkerung in Tunesien ect. Wir stürzen mit Dir als Anführer unsere Regierung, stürzen unsere wie Du sie nennst vorzeige Ostdeutsche (an peinlichkeit ja wohl nicht mehr zui überbieten) vom Stuhl und setzen Deinen Ar... auf ihren Posten. Zudem übernimmst Du dann noch im Alleingang alle Ministerposter und führst diese souverän aus, so dass wir dann am Ende des Tages unseren "RECHTEN ARM" (den hast Du doch in einem Treat im Medienforum eingehend erwähnt) vor Dir!

Nicht zuletzt wird die komplette Brauchtumspflege in Deutschland abgeschafft. Denn gegen diese hast Du ja auch schon Deinen Senf dazu gegeben.

Für Menschen wie Dich kenne ich nur eine Bezeichnung: Profilneurotiker!!!
(ach fast vergsessen, Dein Profil gibts ja nicht mehr....)

Ich muss mich wohl nicht fragen warum!

Beitrag von ayshe 01.03.11 - 20:10 Uhr

Manche werden eben so schnell gelöscht, daß es nur für einen ganz kurzen Auftritt reicht ;-)

Reg dich doch nicht darüber auf. Man muß nicht alles so ernst nehmen.

Beitrag von asimbonanga 01.03.11 - 21:19 Uhr

Finde ich auch.

Beitrag von gustav-g 02.03.11 - 10:58 Uhr

So ein Gefühlsausbruch schafft Erleichterung. :-)

Beitrag von milka700 02.03.11 - 14:45 Uhr

Sie bekommt in den nächsten Wochen Chiron (in 2 = körperliche Schwachstellen sind Hals, Nacken, Kehlkopf; auch spezifische Frauenleiden) zu Saturn, zwar im Trigon, aber im Radix ist er sehr schlecht bestrahlt.
Lt. meiner Radixänderung kommt er aus 2 im Steinbock (kann daher zu Saturn wirken), hat also körperlichen Ich - Bezug. Ein gesundheitliches Problem könnte also durchaus einen Rückzug bedingen.
Auch geht der laufende Saturn (Trennung, Einschränkungen, Konzentration, Regeln) wieder über ihre Ceres, welche Herr 10 (Saturnhaus) ist (Broterwerb durch öffentliche Ämter) und gleichzeitg ins Quadrat zum NMK im Steinbock (öffentliche Kontakte).
Also auch hier klare Transite.

Beitrag von kati24la 02.03.11 - 21:01 Uhr

Wie primitiv / unterbelichtet bist du eigentlich?

#zitter#schock#kratz#klatsch