bin ich zu prüde?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von pam66 01.03.11 - 13:27 Uhr

Eigentlich hat es meinem Mann immer gefallen wenn ich ihm einen geblasen habe. Seit kurzem ist er aber nur am mosern. Ich soll mich jetzt vor ihm hin knien (er sitzt auf der couch), damit ich ihn tiefer reinnehmen kann. Ich soll nicht so früh aufhören, ihn erst rausnehmen wenn ich alles geschluckt habe und er fertig ist. usw. Mein Mann und ich sind schon 9 Jahre zusammen und bisher war es immer sehr schön. Er ist 16 Jahre älter und wir kennen uns seitdem ich 17 bin. Ich habe Angst das ihm mit mir zu langweilig wird. Neulich wollte er auch das ich mich beim Blasen mit meiner Vagina auf seinen Mund hocke damit er mich auch befriedigen kann. Bin ich zu prüde oder was ist los??

Beitrag von lichtchen67 01.03.11 - 13:30 Uhr

Dein Mann sagt, was er möchte und äußert seine Vorstellungen. Er möchte auch mal was anderes ausprobieren lese ich daraus. why not? Klar wirds sonst eher mal langweilig, wenns immer dasselbe ist....

aber was hat das mit der Frage zu tun ob Du prüde bist? das kapier ich nun nicht......

Bisher war es schön schreibst Du, findest Du es jetzt nicht mehr schön?

Lichtchen

Beitrag von ;-) 01.03.11 - 13:32 Uhr

zu prüde nicht...was macht er denn sonst noch für dich damit du die Lust an ihm behälst?????????Vielleicht machst du dir auch mal Gedanken über deine Wünsche und versuchst sie ihm mitzuteilen?
lg

Beitrag von binnurich 01.03.11 - 13:38 Uhr

1. toll, dass er sagt, was er möchte ... solltest du vielleicht auch tun

2. was spricht dagegen sich gleichzeitig oral zu befriedigen?.....also, eine schöne Idee hatte er da...und dabei an sich und dich gedacht..

3. würde ich mir gedanken machen, wieso er nach laaaangen 9 Jahren auf die Idee kommt...(Sachbezogene Bücher gelesen, Bildungsfilme auf youporn & Co geschaut oder mal was anderes probiert???)

aber ich finde es toll, das er drüber spricht

Beitrag von ??? 01.03.11 - 14:44 Uhr

Schon mal was von "69" gehört??

Beitrag von armyofme 01.03.11 - 14:50 Uhr

Er sagt dir, was er möchte.
Das ist gut.
Du bist nicht prüde, ihr redet nur über euren Sex.
Lass dich drauf ein, auf das Reden, das hilft immer viel.
Was du magst, kannst du ja kommunizieren.:-)

Beitrag von stubi 01.03.11 - 15:26 Uhr

Prinzipiell gebe ich den anderen Recht, es ist schön, dass er über seine Wünsche redet.

Allerdings stört mich im Ausgangsthread, dass er nur am mosern scheint. Wie äußert er seine Wünsche? Eher im Befehlston oder spricht er "normal" darüber? Ich werd bei deinem Text das Gefühl nicht los, dass er bestimmt wo es lang geht und du hast zu gehorchen? Dann wäre es nämlich weniger schön.

Beitrag von binnurich 01.03.11 - 15:33 Uhr

kommt drauf an, wie die beiden veranlagt sind oder?
vielleicht ist er dominant und versucht es so auszuleben

aber ja... sie sollte dann trotzdem das Gefühl haben bestimmen zu können, wie weit das geht

Beitrag von stubi 01.03.11 - 15:41 Uhr

Ich gehe davon aus, wenn sie mit seiner eventuellen dominanten Ader zufrieden wäre, würde sie hier nicht schreiben und fragen, ob sie prüde ist.

Beitrag von binnurich 01.03.11 - 15:48 Uhr

stimmt auch wieder :-)

Beitrag von sweetelchen 01.03.11 - 22:36 Uhr

Es ist ganz normal das dein Mann seine Wünsche äußert. Mein Mann hätte es auch gerne das ich ihn öfter in den Mund nehme und auch vor ihm knie. Aber ich mag Oralverkehr einfach nicht. Beiderseits nicht.
Es wollte auch immer das er mir ins Gesicht spritzt aber ich bin so ein Mensch ich vergleiche das direkt mit Erniedrigung wobei das einfach ganz normale Wünsche sind. Wenn wir sowas nicht möchten sind wir nicht prüde :-)
Es gibt sachen die will ich einfach nicht, genauso wie Analverkehr.

Beitrag von germany 03.03.11 - 18:57 Uhr

Hallo,

also mein Schatz und ich sind seit bald 8 Jahren zusammen und wir probieren immer noch gerne neues aus. Oralverkehr mit Orgasmus ist aber ein No go für mich. Ich würge schon wenn nur ein Tröpfchen kommt bei ihm.

Die Stellung die dein Schatz ausprobieren möchte, ist aber echt schön. Probier es doch einfach mal aus. Dir muss es aber auch gefallen, also wenn du dir das nicht vorstellen kannst, dann lass es erstmal.

Ich mag die Stellung ganz gerne, weil so beide was davon haben.



lG germany