Wie oft werdet ihr...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 0190kadett 01.03.11 - 13:28 Uhr

beim FA vaginal untersucht?

Also ich kenne das von meinen beiden anderen SS so, das der FA mich jedesmal vaginal untersucht hat...
Da ich mir durch meinen Umzug einen neuen FA suchen mußte und auch einen tollen gefunden habe, ist das nicht mehr so...

Ist das so unterschiedlich?

Lg

Beitrag von woelfin0310 01.03.11 - 13:31 Uhr

Hallo,
mir geht es ähnlich, bei meinen beisen ersten SS wurde ich jedes Mal unterucht und bei meiner neuen FÄ (auch nach Umzug) ist das nicht so.
Sie hat mich beim erstem Mal vaginal untersucht, die nächsten Male nur US erst vaginal und jetzt 16SSW über Bauch.
LG

Beitrag von biggi02 01.03.11 - 13:31 Uhr

Huhu,

ich werde auch bei jedem Termin vaginal untersucht.
Wußte gar nicht, daß es da Unterschiede gibt.
So fühle ich mich sicher und weiß das ich keinen Pilz usw. habe.

LG, Biggi mit Kids und Ü-#ei 22. SSW

Beitrag von johannab. 01.03.11 - 13:32 Uhr

Ich werde jedes zweite mal Vaginal untersucht. Sie fragt vorher immer nach Beschwerden und wenn nichts ist, immer jedes 2. mal.

Glaube aber auch, dass es sehr unterschiedlich ist.
#winke#winke

Beitrag von uta27 01.03.11 - 13:32 Uhr

Hi!
Ich habe da gar keine Lust drauf!
Ich habe das verneint!
Da ich meine VU`s bei der Hebi mache, fällt das sowieso weg!
Jede vag. Untersuchung schiebt Keime hoch, die eigentlich durch den vermehrten Ausfluss raus sollen und die Untersuchung macht auch manchmal miniblutungen durch die Reizung am Muttermund. Warum da rumpopeln?
Wenn du unklare Bauchweh hast und geguckt werden muss, ob sich der Gebärmutterhals nicht verkürzt oder der Mumu schon aufgeht, ist das was anderes.
Aber einfach so? Warum?
LG, Uta

Beitrag von 19katharina90 01.03.11 - 13:33 Uhr

also bis auf 1 mal relativ am Anfang schaut er meiner jedes mal ob der Muttermund und der GMH eh passen =)

bin ca alle 3 Wochen bei ihm ...

meiner macht aber auch jedes mal einen Ultraschall, macht ja auch nicht jeder

Beitrag von kerstin0409 01.03.11 - 13:34 Uhr

Huhu!

Ich war jetzt drei mal bei meiner FÄ seit ich weiß, dass ich schwanger bin und sie hat mich jedesmal auch vaginal untersucht, beim letzten dann zusätzlich der erste US über den Bauch, aber sie kontrolliert jedes mal vaginal bis jetzt halt.

LG Kerstin
morgen 16.ssw #verliebt

Beitrag von nana13 01.03.11 - 13:36 Uhr

Hallo,

Bei beiden ss wurde ich beim fa nur ganz am anfang vaginal untersucht.

das erste mal danach erst als ich schon beim et angekommen bin und das auch nur von meiner hebamme.

gut ich hatte auch 2 problemlose schwangerschaften.

lg nana

Beitrag von leenchen82 01.03.11 - 13:36 Uhr

Mmh. Also ich werde bei jedem Termin vaginal untersucht.#schmoll Heute auch. Ist zwar nicht schön aber sinnvoll. Ich habe eine tiefsitzende VW Plazenta und nur so kann meine FÄ sehen ob sich die Plazenta vor den MuMu geschoben hat!:-)

Beitrag von xiangwang 01.03.11 - 13:47 Uhr

HI,

also aus meiner 1 ss kannich sagen das ich solange vaginal untersucht worden wie es erforderlich war. Als man dann CTG machen konnte, nur noch alle 2-3 male.

Mit der 2. ss jetzt bin ich derzeit in der 15+3 und hab erst nächste woche wieder meinen termin. Es ist glaub ich unterschiedlich.

Ebenso mit den Ultraschall´s. Meiner sagte mir beim letzten mal schon, das der nächste kosten würde, wenn ich einen haben möchte. (mit nach hause)
Er macht eigendlich immer einen. So kenn ich es auch von der 1. ss das er immer einen gemacht hat aber ich nur 4 insgesamt bekam. (nach geburt alle anderen auch noch) ;-)
Doch wegen den KK muss er es so machen.
Er gibt auch oft an, das es gründe hat weshalb es machen muss, auch wenn nix vorliegt. Naja irgendwas muss er ja schreiben. Ich finds gut so!

Beitrag von manu0379 01.03.11 - 14:06 Uhr

Ich wurde in der Schwangerschaft bis 37+4 nur mit dem US vaginal untersucht. Erst an 37+4 hat sie das erste Mal mit den Fingern nach dem Mumu getestet. Fand ich ehrlich angenehmer so.