locken weg nach schwangerschaft?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von antje-1 01.03.11 - 13:51 Uhr

hallo,

bin heute das erste Mal hier im Forum und wollte wissen, ob jemand das selbe "Problemchen" wie ich hat/hatte. Habe Naturlocken, früher richtige Korkenzieher, die jetzt, 10 Monate nach beendeter SS richtig rauswachsen.
Früher hätte ich mich noch gefreut, aber heute sehe ich, dass es eher bescheiden aussieht :-(
Kennt das noch jemand? das hat in etwa angefangen, als mein Kleiner 4 Monate alt war. Klar, die Hormonumstellung. Aber gibt sich das wieder oder kann ich meine Locken abschreiben?

Vielen lieben Dank im Voraus

Beitrag von lady79marmelade 01.03.11 - 13:54 Uhr

Ob das das richtige Forum für Dein Problem ist?

Was sagt denn Dein Friseur? #gruebel

Beitrag von antje-1 01.03.11 - 14:07 Uhr

die kann nichts genaues sagen. Deshalb frage ich hier, ob es andere auch getroffen hat.

Beitrag von caracoleta 01.03.11 - 13:54 Uhr

Hier ich! Allerdings ist das schon 2 Jahre her und kam mit der 1. SS, die leider in einer FG endete. Danach hatte ich auch noch Haarausfall und seit dem sind meine Locken quasi weg. Ich hoffe sehr, dass sich das wieder regeneriert!

Beitrag von antje-1 01.03.11 - 14:09 Uhr

oh, das tut mir leid. Haarausfall hatte ich auch, aber das ist wohl normal. naja, bleibt nix anderes als abwarten. Danke für Deine Antwort

Beitrag von erbse2011 01.03.11 - 14:06 Uhr

bei mir sit das genau anders rum, seid der ss habe ich locken ohne ende, die ich vorher nicht hatt. (bin von natur aus eigentlich nur wellig.)

Beitrag von antje-1 01.03.11 - 14:11 Uhr

da würde ich dann gerne welche abhaben ;-)) was unsere hormone doch so alles mit unserem körper anstellen....aber davon, sprich der umgekehrte weg, habe ich auch schon gehört

Beitrag von kleinefee81 01.03.11 - 16:05 Uhr

Bei meiner Mutter war es auch genau anders herum. Sie hatte vor ihrer 1. Schwangerschaft glatte Haare, danach hat sie richtige Ringellocken bekommen :-D

Was die Hormone mit einem machen #zitter

Beitrag von annetteingo 01.03.11 - 18:51 Uhr

Hallo,
leider kann das passieren, dass man durch Hormonumstellungen auf einmal dichteres, dünneres, dickeres, welligeres, glatteres oder lockigeres Haar hat.
Manchmal passiert das auch ohne SS, dass sich die Haarstruktur oder -form ändert, und meistens dann, wenn der Körper sein Gleichgewicht umstellt.

Ich hatte früher richtig glattes Haar und irgendwann während meiner Friseurlehre :-) bekam ich richtig welliges Haar. Und ich hatte immer aschblonde Haare und während meiner SS sind sie in ein goldiges Blond übergewechselt.

Das gibt es also leider. Manchmal stellt es sich wieder um, manchmal bleibt es. Hilft also für dich nur abwarten und hoffen, dass es aufgrund der SS nur etwas zeitlich begrenztes ist, was sich auch wieder von alleine gibt.

LG Annette + #schrei Nr.4 (21.SSW)

Beitrag von antje-1 01.03.11 - 20:28 Uhr

lieben Dank, ja, da bleibt mir nichts anderes übrig als abwarten und hoffen, dass das ganze sich nochmal ändert#kratz