keine guten Nachrichten

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sophia20 01.03.11 - 14:08 Uhr

also mein hgc wert hat sich fast verdoppelt aber die anderen beiden werte sind im unterenbereich und da soll ich die tabletten nehmen wegen dem einen wert hilft das oder soll ich die natur entscheiden lassen wen schon so aussieht ist doch eine schwere schwangerschaft also ich habe kaum noch hoffnung

Beitrag von lady79marmelade 01.03.11 - 14:10 Uhr

Mach das was Dir Dein Arzt rät. Ansonsten kannst Du Dir den Gang dahin gleich sparen und nur noch hier im Forum nachfragen.

#klatsch

Beitrag von carrera 01.03.11 - 14:11 Uhr

#pro

Beitrag von sterretjie 01.03.11 - 14:11 Uhr

Ich schätze mal das deine FA dir Utrogest gegeben hast, richtig?

Wenn dein HCG sich verdoppelt hat, dann ist es toll und eine gute Anzeichen für eine intakte ss.

Ich wurde auf jedenfall die Utrogest nehmen. Mache ich auch bis zum Ende der 12. SSW.

Es kann kein Abgang verhindern, kann aber dich unterstützen. Und wenn dein Progesteron zu niedrig ist, dann ist es eine klasse unterstütung.

Beitrag von nadine0701 01.03.11 - 14:12 Uhr

Wenn sich das Hcg normal steigert würde hcg auf alle Fälle zur stabilisierung der anderen werte die Tabletten nehmen. Ist doch nix verloren. Ich meine du musst das selber wissen aber nur weil man Tabletten nehmen muss weil werte nicht so toll sind spricht man ja nicht gleich von ner schweren Schwangerschaft.

Beitrag von erdbeereva 01.03.11 - 14:12 Uhr

Verstehe auch nicht warum man seinem Arzt nicht vertraut. Was sollen dir hier die Leihen denn dazu raten??

Beitrag von uta27 01.03.11 - 14:13 Uhr

nenene, nimm das Zeuch mal (bestimmt Utrogest, wa?)
In diesem Falle ist das echt hilfreich und auch gut!
Ich drück Dir feste die Daumen, dass es gut ausgeht für Euch!
LG, Uta

Beitrag von kaetzchen79 01.03.11 - 14:31 Uhr

was ist das denn für ne einstellung??? #schock bin grad echt schockiert.....

dein arzt hat dir das verschrieben, damit die schwangerschaft intakt bleibt. bis jetzt ist scheinbar alles ok.

willst du das kind überhaupt???? #kratz

verständnislose grüße

Beitrag von anchesen 01.03.11 - 14:59 Uhr

Zumal wenn du Utrogest nehmen sollst, weil dein Progesteron etwas zu niedrig ist, kann es sein das dein Körper da etwas lahm ist und das bei jeder Schwangerschaft macht, so wie bei mir!!! Nadine 36SSW