Utrogest

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pfutschl 01.03.11 - 14:21 Uhr

hatte gestern schon mal gefragt aber kaum antwort bekommen.

hatte ne braune blutung. Arzt sieht es nicht all zu schlimm. Er meinte es könnte von der 2. fruchthöhle kommen die sich in der 7. woche nicht weitergebildet hat.

eure erfahrung mit utrogest??? #kratz

mach mir doch bissi nen kopf... sind braune leichte blutung wirklich gar nicht so selten?

Beitrag von buttercup137 01.03.11 - 14:28 Uhr

leichte braune Blutungen (Schmierblutungen) sind nicht so tragisch wie frisches rotes/hellrotes Blut. Ich denke da kannst Du Deinem Doc vertrauen.
Utrogest wird von gaaaanz vielen Ärzten verschrieben (auch bei völlig problemlosen SS). Mein Doc gibt das alles Schwangeren! Ich habe jeden Tag 3x2 Tabletten vaginal genommen bis zur 13.SSW! Vaginal hat man nicht so viele Nebenwirkungen (ich hatte garkeine!).
Das Utrogest (ein Progesteron) soll die Gebährmutterschleimhaut unterstützen und sie bestmöglichst für das Baby versorgen.

Ganz viele Schwangere haben nach/wärend der Einnahme von Utrogest keinerlei weitere Blutungen gehabt!

Liebe Grüße
#winke

Beitrag von pfutschl 01.03.11 - 14:30 Uhr

Ui.... jetz bin ich aber erleichtert ;-)

ich hab auch grad ein gutes gefühl... DANKE#winke

Beitrag von buttercup137 01.03.11 - 14:32 Uhr

Na siehst Du!

Wenn es Dir gut geht und Du Dich wohl fühlst, dann es geht es auch dem Zwergi gut!

Noch eine schöne Schwangerschaft wünsche ich Euch!

#winke

Beitrag von jas82 01.03.11 - 14:35 Uhr

Hallo,
ich hatte auch in der 7 und nochmal in der 16ssw eine braune Schmierblutung. Keiner konnte mir sagen warum, sei aber wohl ok, da altes Blut.

Heute bin ich in der 28ssw:-)

Mit Utrogest hab ich keine Erfahrung.

LG jas

Beitrag von anne2112.86 01.03.11 - 14:46 Uhr

hey,

erstmal #liebdrueck

du hast doch Antworten bekommen:)

Blutungen sind häufig in der Frühss, und wenn dein FA sagt es ist okay, dann wird es gut sein!!

Blutungen können normal sein oder eben schlimm,bei meiner 1.SS ging es gut, im November ging es schief!!

Utrogest ist echt ein super Mittel wenn man unter Gelbkörperschwäche leidet,aber es verhindert eben keine FG!!

Ales ist gut bei dir bestimmt!!

GLG Anne

Beitrag von emily.und.trine 01.03.11 - 15:17 Uhr

ich habe bis zur 12ssw Utrogest genommen, weil ich eine leichte GKH schwäche habe. ich kann nichts schlechtes über utrogest sagen, ich hatte es bei meiner FG erst bekommen als ich schon geblutet habe und nun gleich von anfang an...
wenn du es bekommen hast nimm es, es ist ein klasse mittel, aber eine FG verhindern kann es nicht. wenn der körper eine ss ablehnt kann das mittel nichts machen!