Rest-Tomatensoße verarbeiten?

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von ullib 01.03.11 - 14:26 Uhr

Habt ihr eine Idee, was ich mit der restlichen selbstgemachten Tomatensoße von heute mittag anstellen kann ohne sie wegzukippen?
Würde mich über paar Ideen freuen :-)

#danke

ULRIKE

Beitrag von engel2002 01.03.11 - 15:34 Uhr

Hallo,

je nachdem wieviel es ist, würde ich es als Sauce für eine Pizza nehmen :-)

Gruß
Manuela

Beitrag von ela_berlin 01.03.11 - 16:03 Uhr

entweder einfrieren oder in die soße für die paprikaschotten schütten, die dann morgen oder ühermorgen kochen kannst ;-)

kannst die natürlich auch zu uns schicken :-D

ich mache die garnicht mehr ganz selbst, sondern kaufe passierte tomaten ;-) und verfeiner die dann ;-)

Beitrag von luzie2 02.03.11 - 22:57 Uhr

Hallo Ulrike,
ich hatte Anfang der letzten Woche die gleiche Überlegung. Wir hatten noch nen guten Rest an Bolognese übrig. Diese habe ich dann eingefroren.
So, heute morgen habe ich überlegt, mal wieder eine Lasagne zu machen.
Habe einfach die Soße aufgetaut, noch eine große Dose Tomaten dazu gegeben + abgeschmeckt. Bechamel-Soße gemacht und alles schön mit Lasagne-Blättern geschichtet, Käse drauf - fertig.
War soooooo lecker und ruckzuck fertig #mampf


LG Kiki

Beitrag von goldtaube 03.03.11 - 15:58 Uhr

Du kannst sie einfrieren und dann beim nächsten Mal als Sauce für die Pizza nehmen. Das mache ich immer so. Ich friere sie in kleinen Portionen ein.