Ich bin verzweifelt:-(

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von undjetzt? 01.03.11 - 14:48 Uhr

Hallo, ich bin hier weil ich überhaupt nicht weiter weiß:-(
also ich erzählmal kurz...Ich bin 23 Jahre alt, bin siet 5 jahren verheiratet und habe drei kinder:-)Es läuft echt alles super.
So...meinem Mann und mir ist eine verhütungspanne unterlaufen und trotz pille danach bin jetzt schwanger.Ausgerechnet jetzt,wo wir eigentlich grad durch waren mit dem thema.Und mein Mann möchte es nicht, ich irgendwie schon. Hab aber auch Angst.Hab angst das ich das nicht schaffe und das wir dann als Assi dastehen.(manchmal höre ich schon jetzt, was drei kinder??oh mein Gott)Mich plagen so viele Gedanken.Mein mann sagt es ist nicht der rictige zeitpunkt weil unsre große dieses Jahr in die schule kommt und wir haben ja schon drei.
Geplant hätte ich jetzt auch keins, aber jetzt ist es schon passiert.Ich fühl mich so schlecht und ich bin so traurig.Könnt ihr mir einen Rat geben??

Dankeschön schon mal im vorraus:-)

Beitrag von sweetelchen 01.03.11 - 15:00 Uhr

Ich würde an deiner Stelle das 4 Kind behalten. Wo Platz für 3 ist, findet sich auch ein 4 platz #herzlich
Ich find es auch interessant wie man mit 23, 3 Kinder bekommen kann. Ich bin selber 19 und wollte mit dem nächsten 4 Jahre warten. Aber man weiß nie was kommt :-) wenn es passiert, dann passiert es und fertig. Dann haben wir eben noch ein Kind geschenkt bekommen.

Rede mit deinem Mann dadrüber. Er kann doch nicht sein eigenes Fleisch und Blut nicht haben wollen #schwitz

Beitrag von 19face84 01.03.11 - 16:08 Uhr

Warte mal ab, wenn dein Mann den Krümel erst mal im arm hat, wird schon alles gut! Klar sind 4 Kinder immer anstrengender als 3, aber 3 Kinder sind auch anstrengender als 2 und das hast du doch auch geschafft. Platz ist immer in der kleinsten Hütte.

Beitrag von sunflower5 01.03.11 - 21:07 Uhr

Hallo, ich kann dir nur raten, keine Abtreibung gegen deinen Wunsch/Gefühl/Willen machen zu lassen. Denn nur du musst damit zurechtkommen, für andere ist das dann erledigt.

Ich habe 5 Kinder und wir sind nicht assi. Die 3 Großen stehen im Berufsleben und die Jüngeren basteln ab Abi.

In den letzten 15 J. war und bin ich ae.
Wenn man will, geht das auch.

Ich glaube, dass du deinem Mann deine Entscheidung/Gefühle usw klarmachen musst, er muss deine Entscheidung respektieren.

Wenn er keinen Nachwuchs mehr haben will, kann er gerne zur Vasektomie gehen, dann trägt er seinen Teil dazu bei.

Genießt doch dieses Kind noch!
Und danach startest du dann durch!

Beitrag von salida-del-sol 01.03.11 - 22:45 Uhr

Hallo Du,
es ist logisch, dass Du zunächst nicht weiterweißt, wenn eine Schwangerschaft so völlig ungeplant kommt. - Fühle Dich ganz sanft von mir gedrückt.
Mir scheint, da wohnt ein kleiner Kämpfer in Dir, der alle Hinternisse überspringt. Er sieht wie super es mit Deinen 3 Kindern läuft, und dachte sich, nichts wie hin. Verständlich, dass Du so ungefragt, erst einmal schlucken mußt. Aber so sind kinder, stürmisch und spontan.
Du schaffst es super mit 3 Kindern, warum sollte dies bei 4 Kindern plötzlich anders sein. Du scheinst ein Familienmensch zu sein, sonst wärst Du mit 3 Kindern schon längst verrückt geworden. Die Aufarbeitung einer Abtreibung kann Dir mehr Kraft kosten, als das 4. Kind zu bekommen.
Wenn es jemand wagen sollte Dir wegen assi zu kommen, dann schau ihm tief in die Augen und sage."Ich habe diese Kinder ganz toll lieb." Und die, die jetzt meckern vergessen,dass es Deine Kinder später sind,die ihre Rente finanzieren. Es geht nicht umd die anderen, es geht um Dich.
Häufig wissen Männer nicht, was sie von ihrer Frau verlangen, wenn sie eine Abtreibung haben wollen. Sie denken ein Eingriff und alles ist wieder beim Alten. Aber sie vergessen dass Mutter und Ungeborenes bereits eine unbeschreibliche Einheit sind, und es für die Mutter ein Eingriff werden kann, der ihr Leben körperlich und psychisch verändern kann. Du hast mit Deinem Mann mit 3 Kindern bestimmt schon manches Hoch und Tief durchkämpft. Lass ihn wissen, wie sehr Du ihn dafür schätzt. Und dass Du ihn auch als Vater für dieses 4. Kind haben willst. Denn Väter sind gerne die Helden ihrer Familie, darum können erstgemeinte Komplimente harte Männerherzen erweichen. Lass ihn wissen, was für Diche eine Abtreibung bedeuten würde.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol

Beitrag von mariella70 02.03.11 - 12:04 Uhr

http://www.google.de/search?q=F%C3%BChle+Dich+ganz+sanft+von+mir+gedr%C3%BCckt

Ich würde diese Form des Drucks als Stehsatz bezeichnen...
und immer wieder "ganz lieb gegrüßt"
Von M.

Beitrag von lorena10 03.03.11 - 11:49 Uhr

hallo junge mutter,
ihr seid ja eine tüchtige familie! wie alt sind denn eure drei?
das ist jetzt bestimmt grad sehr schwer für dich...#liebdrueck eigentlich wolltest du nun wirklich nicht schwanger werden. und jetzt ist es doch passiert.
du brauchst dich aber deshalb nicht schlecht oder schuldig fühlen.
und nun, wo du weißt und fühlst, dass sich da doch jemand bei dir eingenistet hat, bist du hin-und hergerissen. du hast schon 3 mal das wunder des lebens miterlebt.
aber 4 kinder sind auch keine schande, im gegenteil! es ist eine aufgabe, zu der mut gehört. und den wünsch ich euch!
ihr habt ja schon euren mut und eure stärke bewiesen bei euren 3 kindern!
und wenn eure große nun dieses jahr in die schule kommt, so hat sich das schulleben bestimmt schon eingespielt, bis das baby kommt.
du... red doch nochmal in einer ruhigen stunde mit deinem mann. erzähl ihm, was du fühlst und dass du dieses kind jetzt trotz sorgen und ängsten bekommen magst. hör ihm zu, welche bedenken er hat. und sucht nach guten lösungen, bei denen keiner dran kaputt geht.
habt ihr denn auch jemanden in der nähe, der euch mal den rücken freihält?
ich wünsch dir nun erstmal viel ruhe und gelassenheit und freu mich, wenn du wieder schreibst.
#herzlich liebe grüße von lorena

Beitrag von undjetzt? 03.03.11 - 13:45 Uhr

Hallo Lorena,
du wolltest wissen wie alt unsere kinder sind...also, unsere tochter ist 6, unser sohn 4 und unsere kleinste ist 2!Wir sind echt total happy.Wir waren grad froh das die kleinste schon so groß geworden ist und es ja auch wieder leichter wird. Aber jetzt ist das halt passiert. Mein Mann sagt dass es jetzt nicht passt, da bin ich schon gleicher Meinung aber ich denke halt auch, dass es jetzt nunmal schon so ist und ich weiß nicht was ich tun soll.Ich hab mega Angst vor der herrausforderung, manchmal denk ich ich will es auf jeden Fall haben und im nächsten moment zweifel ich wieder.
Heute haben wir Termin beim FA und ich hoffe so sehr dass dieser Termin noch was rum reist.Im moment denkt mein mann einfach nur mit dem kopf und lässt die vernunft sprechen aber ich denke mit dem Herzen und bin total traurig echt#schmollaber ich finde es so toll, dass hier so viele an den Problemen teilhaben, mir hat das echt schon mut gemacht, auch zu sehen das ich nicht die einzigste bin...
ich danke dir für deine offenen und lieben Worte:-)
Lg