Schwanger, ich weiß nicht

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von ovusst 01.03.11 - 14:57 Uhr

Ich weiß nicht ob ich schwanger bin und meine Freundin macht es noch schlimmer.:-[

Ich nehme die Pille, ich habe sie nie vergessen, oder sonst einen Fehler gemacht. Am Samstag hätte ich meine Periode bekommen sollen, bis jetzt aber nichts in sicht, ich habe nicht mal Anzeichen. Sonst kommt sie IMMER pünktlich.#zitter

Heute war ich bei meiner Freundin, der erzählt ich die ganze Geschichte und sie meinte, ich soll doch schnell einen Schwangerschaftstest machen. Da sie und ihr Mann für ein Baby üben, hatte sie welche da, von Genekam glaub ich, war nur so ein Streifen. Gesagt getan, nach 2 Minuten war ein gaaaaanz, gaaaaanz leichter Schatten zu sehen, den man nur sehen konnte, wenn man den Test gekippt hält. Die Linie ist so hell, dass man sie sich auch theoretisch einbilden könnte, leider hab ich sie nicht nur gesehen, sondern auch meine Freundin.

Sie meinte nur zu mir, vielleicht wäre es zu früh und kam auf die super Idee einen Ovulationstest zu machen, denn daran könnte man es auch sehen!#kratz Stimmt das? Ich dachte schaden kann es nicht, ich hab ihn gemacht und die zweite Linie ist nur einen Hauch heller als die Testlinie. Nun ist meine Freundin sicher, ich bin schwanger und mein Ar.. geht auf Grundeis. #schwitz

Morgen früh werde ich nochmal testen, ganz klar... aber ich wollte von euch wissen, was ihr darüber denkt, weil ich mich hier verrückt mache. Stimmt es, wenn ein Ouvlationstest fast positiv ist, das man schwanger sein könnte? Die Theorie von meiner Freundin, ich kann ja normal keinen Eispung durch die Pille haben und jetzt hätte ich ihn ja nicht, weil ich normal eine Periode hätte. Und wenn die Linie vom Schwangerschaftstest so hell ist, dass man nur beim gaaaanz genauen hinschauen einen Schatten sehen kann, wo man nicht mal die Farbe deuten kann, dann hat das doch gar nichts zu heißen oder?

Beitrag von wartemama 01.03.11 - 15:12 Uhr

Deine Freundin spricht vom Orakeln - allerdings sagt das nicht wirklich viel aus; es ist eher ein Glücksspiel.

Hier findest Du mehr darüber:
http://kiwu.winnirixi.de/orakel.shtml

Ein leicht positiver Ovu vor der Mens KANN also für eine SS sprechen; aber da das LH vor der Mens auch gerne noch einmal ansteigt, wirst Du nur bei einem SST Gewissheit haben können.

LG wartemama

Beitrag von ju.ra. 01.03.11 - 18:26 Uhr

es kann gut sein das der SST richtig anzeigt. wer weiß wann denn der ES war (warum der kommt trotz pille kann ich dir aber nicht sagen) und wie hoch dann das HCG war.

die tests springen ja frühestens bei einem HCG ab 10 an...

normalerweise sagt man ja linie ist linie, egal wie stark, denn ein bisschen schwanger gibts nicht.

Beitrag von sonne458 02.03.11 - 11:40 Uhr

Hallo,

bei mir war es auch so als ich schwanger war, erst ein ganz heller, kaum sichtbarer zweiter Strich... teste einfach mehrere Tage hintereinander, der Streifen wird wenn du schwanger bist dann irgendwann dunkler.

Per Ultraschall konnte mein Frauenarzt es auch erst eine Woche nach einem klar positiven Urintest sehen.

LG