Ich bin am A.....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von chrissie2509 01.03.11 - 15:15 Uhr

Hallo Ihr Lieben!! #winke
Heute bin ich wirklich völlig am Ende. Hab nun 2 Tage gearbeitet (auf einer großen Intensivstation) und bin schon völlig am Ende!
Hatte heute auf Arbeit nen Blutdruck von 160/80 und Bauchziehen....
Kein Wunder wenn man 130kg Patienten versorgen muß!! :-[
Und nun brummt mir auch noch der Schädel...., so kann ich ja meine SS nie genießen! #heul
Werd nun beim FA anrufen und fragen ob ich morgen kommen darf. Kann glaub im Moment echt nicht arbeiten....:-(

#danke fürs zuhören!!
LG Chrissie 8. SSW#schwanger

Beitrag von redrose2282 01.03.11 - 15:18 Uhr

huhu

oh das hört sich nicht gut an.

sprich mit deinem arzt und arbeitgeber. vielleicht bekommst du ein BV. meine freundin arbeitet in der pflege und hat eins bekommen, eben weil sie die patienten heben und versorgen musste. aber vll besteht für dich auch die möglichkeit einer andrern arbeit nachzugehen.vll in der verwaltung etc.

sprich sie einfach an.

lg red

Beitrag von winniwindel 01.03.11 - 15:23 Uhr

Ich würde an deiner Stelle miche rstmla Krank schreiben lassen. Du kannst doch nciht schwanger auf ner Intensivstation arbeiten!

Bin mir ziemlich sicher das du bereit wirst oder dein Chef dich irgendwie anders einsetzten muss. Gehe ich richtig davon aus, dass dein Chef noch ncihts von der ss weiß? Dann aber sofort hin zu ihm und erzählen. Das sit wichtig, auch wenns noch "kritisch" ist.

Beitrag von chrissie2509 01.03.11 - 15:27 Uhr

Hallo!
doch, er weiß es.....aber im moment ist es nicht anders lösbar, da eigentlich alle patienten schwer sind....:-(
dann heißt es immer, andere schwangere haben auch alles gemacht....#heul
naja, ich ruf mal jetzt beim FA an, vielleicht schreibt der mich ein bißchen krank!

Beitrag von lucas2009 01.03.11 - 15:24 Uhr

Du arbeitest im KH? Ich denke da bekommt man sowieso ein BV ährend der SS?

Beitrag von sweetlady0020 01.03.11 - 15:44 Uhr



Hi Chrissie,

ich kann verstehen, dass es schwer ist auf einer ITS zu arbeiten, aber an sich bist Du gerade mal in der 8.ssw und hast noch ein riesen Berg vor Dir!

Was meinst Du wie es weiterhin wird, wenn Du jetzt schon so rumjammerst. Die ersten Monate sind ein Klacks zu dem was noch kommt, dass kannst Du mir glauben. Ein wehwechen hier und eines da, dass gehört nun mal dazu! Ich versteh das, so ist es nicht, nur muss man sich auch ne bissl am Schlüppagummi reißen ;-)

Und schwanger auf einer ITS? Das kann doch so nicht richtig sein, oder? Kann es sein, dass Du Deinen AG noch nicht informiert hast?

Gruß

SweetLady0020#klee mit Astronautin ET+10

Beitrag von chrissie2509 01.03.11 - 15:49 Uhr

Ich hätte nichts gegen Arbeiten, aber 130kg beatmete Patienten rum zu hieven, ist halt nicht so prickelnd! Noch dazu schweben ständig Narkosegase mir um die Nase, wo für den Embryo auch nicht gerade so toll sind.
Meine Stationsleitung weiß von der SS, aber im Moment muß ich ganz normal ran, da leider alle Patienten irgendwie gleich sind. #schwitz

Beitrag von sweetlady0020 01.03.11 - 15:58 Uhr



Sorry aber auf einer ITS hat man ein 30% höheres Infektionsrisiko und ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass eine Schwangere dort weiter arbeiten darf! Da stimmt doch irgendwas nicht! Du solltest Dich mal lieber damit auseinandersetzen, da Du ja noch ein paar Monate arbeiten wirst! Ob alle Patienten gleich sind, sollte Dir doch egal sein!

Beitrag von caracoleta 01.03.11 - 18:10 Uhr

Pass um Himmels Willen auf mit den Narkosegasen! Die sind zum Teil teratogen. Ich würde Deine PDL in den Arsch treten und ihnen die Mutterschaftsrichtlinien vorlegen. Das ist ja wohl ein schlechter Witz!

Beitrag von nudel-08 01.03.11 - 16:46 Uhr

Hallo Chrissie,

wer auf Intensiv arbeitet und dann schwanger ist,darf dort nicht mehr arbeiten! Das ist ein Gesetz.Vorraussetzung ist natürlich,dass der AG Bescheid weiß.
Wenn Du nichts sagst,bringst Du die SS in Gefahr. Wenn Du was gesagt hast,dann musst Du auf Normalstation.
Krankenschein gibt es erst,wenn die Vorrausetzungen erfüllt sind und es Dir dann trotzdem nicht gut geht. Eine Bv ohne Grund gibt es nicht im Krankenhaus.Nur in der ambulanten Pflege gibt es automatisch eine Bv.
Solltest Du eine Bv bringen und Deine Ag wußte bis dahin nicht von der SS,kann er die Bv anfechten,da er keine Möglichkeit hatte,Dir einen anderen Arbeitsplatz zu geben.

LG nudel,die 21 Jahre im Krh. gearbeitet hat