Frage wegen privat insolvenz

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von hexenmacht 01.03.11 - 16:02 Uhr

Hallo

ich habe mal eine frage an euch die ,die sich damit aus kennen.

und zwar gehst es darum mein Schatz ist in der privat Insolvenz

nun würden wir gerne heiraten ich beziehe Witwenrente und meine kinder beziehen Halbwaisen rente.

nun ist meine frage mein geld fällt weg das weis ich aber wie sieht es mit den kindern aus die bekommen ja ihr halbwaisen rente dann immer noch
aber nun geht es um das rechnen um den unterhalt werden die kids mit gerechnet oder fallen die aus der rechnung raus das er nur mir unterhalt zahlen muss..

Beitrag von vwpassat 01.03.11 - 16:06 Uhr

Warum wollt Ihr ausgerechnet bei dieser Ausgangsposition heiraten?

Damit meine ich nicht die PI!

Beitrag von windsbraut69 01.03.11 - 16:09 Uhr

Warum soll "Dein Schatz" Dir Unterhalt zahlen?

Beitrag von zwillinge2005 01.03.11 - 16:20 Uhr

Hallo,

warum sollte er Dir Unterhalt zahlen?

Die Kinder sind doch von Deinem verstorbenen Exmann.

Den "Neuen" solltest Du nur heiraten, wenn Du dann die Familie ernähren kannst.

LG, Andrea

Beitrag von kathi.net 01.03.11 - 16:41 Uhr

Unterhalt für dich? Warum sollte er zahlen?

Beitrag von bea_23 01.03.11 - 18:22 Uhr

In der Inso wird gerechnet wievielen Personen er Unterhaltspflichtig ist und dann wird sein Selbstbehalt bzw. das pfändungsfreie Einkommen errechnet deshalb denke ich mal die Frage wegen dem Unterhalt

Lg Bea

Beitrag von vwpassat 01.03.11 - 18:50 Uhr

Jetzt versteh ich den Sinn!

Mann, stand ich mal wieder auf dem Schlauch.

Die TE denkt, dass nach der Heirat der Pfändungsfreibetrag des neuen Partners steigt.

Das wird nicht funltionieren.

Wär auch ein Schlag ins Gsicht der Gläubiger.

Beitrag von duchovny 01.03.11 - 20:22 Uhr

Blöde Frage meinerseits, aber wieso sollte es nicht funktionieren?

Das ihre Kids den Pfändungsfreibetrag nicht anheben, kann ich mir vorstellen, aber sie wird den sicherlich anheben, auch wenn sie während der laufenden PI heiraten! Oder warum meinst du wird dies nicht funktionieren?


GLG

Beitrag von tortenliesel 01.03.11 - 20:48 Uhr

Hallo,

also normalerweise bin ich von Dir wirklich qualifizierte Antworten mit Hand und Fuß gewöhnt. Aber gestern und heute habe ich echt viel "Blödsinn" von Dir gelesen. Bis Du nicht in Form?

Natürlich funktioniert das, auch wenn es Dir nicht gefällt. Mir gefällt das auch nicht, weil ich eigentlich die bin, die die Pfändungen ausbringt und die Insolvenzen überwacht.

LG, Sandra

Beitrag von vwpassat 01.03.11 - 21:09 Uhr

Ich bin urlaubsreif. :-[

Klar es funktioniert, aber hier scheint es nur dadrum zu gehen, dass kurzfristig mehr Kohle auf'm Konto ist. Das ist wie von der Tapete zur Wand denken.

Die PI ist auch mal zu Ende, wielange gibts Witwenrente?

Beitrag von windsbraut69 02.03.11 - 07:24 Uhr

Sie wird doch aber sicher selbst Einkommen haben...

Beitrag von bettibox 01.03.11 - 21:57 Uhr

Ich würd erst die Schulden zahlen und dann heiraten

Beitrag von cinderella2008 02.03.11 - 07:41 Uhr

Ich würde in dieser Konstellation überhaupt nicht heiraten. Und die PI hat damit wenig zu tun.

Beitrag von tortenliesel 02.03.11 - 09:50 Uhr

Man muss das auch mal praktisch sehen:

Witwenrente fällt weg (wieviel?) und der Freibetrag würde steigen (wieviel? Evtl. mit Ärger und viel Schriftkram verbunden). das müsste man mal gegenrechnen. Hinetrher sitzt man deswegen noch beim Amt o. Ä.

Die Kinder werden nämlich nicht mit eingerechnet! Es kann sich also (nüchtern betrachtet) um ein verlustgeschäft handeln.

LG, Sandra

Beitrag von vwpassat 02.03.11 - 12:19 Uhr

Davon bin ich auch ausgegangen.

Naja, wo die Liebe hinfällt............

Beitrag von manavgat 02.03.11 - 12:24 Uhr

Du wärst komplett bescheuert, wenn Du in der Situation heiratest. Nicht wegen der PI, sondern wegen des Wegfalls der Witwenrente.

Gruß

Manavgat