unruhige Nächte in der SS - was kann ich dagegen tun??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dosimaus 01.03.11 - 16:10 Uhr

Ich bin in der 10. SSW und bin den ganzen Tag total müde.
Mir ist auch die ganze Zeit schlecht (mal mehr, mal weniger) - am Abend ist es am schlimmsten. (stoße da manchmal auf und weiß nie so recht, ob ich brechen muss oder nicht - bis jetzt aber noch nicht)

Ich bin also den ganzen Tag ziemlich müde und erledigt, aber wenn ich abends ins Bett geh schlafe ich total schlecht. Zuerst schlafe ich schlecht ein und dann bin ich total unruhig und wälze mich rum, werde dauernd munter,... Erst in der Früh schlafe ich dann richtig tief, aber da muss ich ja dann aufstehen und meine zwei Großen in den KiGa bringen.

Wem geht es noch so? Vergeht das wieder?? Oder was kann man dagegen tun??

Ich hoffe ihr habt ein paar Tipps für mich!?

Beitrag von sweetelchen 01.03.11 - 16:15 Uhr

Weißt du..ich kann gar nicht Nachts schlafen, wenn ich es schaffe dann gehe ich um kurz vor 6 Uhr morgens ins Bett.
Mittags versuche ich wach zu bleiben aber das gelingt mir nicht.
Ich bin richtig kaputt manchmal gehe ich um 4 uhr nachts baden.
Ich bin nicht nervös was die Geburt angeht oder so. Mir geht es seit der 18ssw so.
Ich bin einfach nur glücklich wenn ich 2 stunden am stück schlafen kann.

Ich hoffe bei dir wird es nicht so sein, denn das geht richtig auf die psyche.
Ich hoffe das ich nach der Schwangerschaft vorbei. Ich habe noch 15 tage bis zum ET.

Beitrag von orchidee84 01.03.11 - 16:24 Uhr

Ich quäle mich nachts auch rum. Seit ein paar Tagen schlafen mein Mann und ich sogar getrennt, weil, wenn ich wach werde und er auch noch schnarcht, dann schlafe ich erst recht nicht mehr ein und hab vor Verzweiflung auch schon geheult. Wenn ich alleine schlafe, wache ich ungefähr 5-6 mal in der Nacht auf, wenn dann alles ruhig ist, kann ich auch wieder einschlafen

Beitrag von muffy83 01.03.11 - 16:38 Uhr

Huhu,

mir geht es momentan auch so.

In der früh könnte ich Bäume ausreisen weil ich so viel power habe.
Mittag kommt dann die müdigkeit und ich häng den ganzen Tag so faul rum.
Wollt eigentlich heute mit meinen kleinen raus gehen, aber irgendwie komm ich nicht in die Gänge.

Abends wenn ich dann TV gucke, schlaf ich für eine halbe Std auf der Couch ein. Wenn ich dann ins Bett gehe, kann ich schlecht einschlafen und finde nicht richtig in den schlaf.
Wenn ich dann eingeschlafen bin kommt meistens mein kleiner zu uns ins Bett und da brauch ich dann wieder ein Zeitlang bis ich wieder eingeschlafen bin.

Hoffe das es bald wieder besser wird mit dem schlafen.

Lg