Abfindung bei fristgemäßiger Kündigung durch AG

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von cosmicdoodle 01.03.11 - 17:20 Uhr

Hallo!

Ich habe mal 'ne kurze Frage. Wenn man vom AG fristgemäßt betriebsbedingt gekündigt wird und eine Abfindung bekommt, ist diese dann steuer- und sozialversicherungsfrei?

Danke im voraus.

LG,
Cosmic

Beitrag von demy 01.03.11 - 17:31 Uhr

Hallo,
einfache Antwort.

Nein!

Gruß
Demy

Beitrag von cosmicdoodle 01.03.11 - 17:47 Uhr

Hi!

Sicher? Meine im Netz was anderes gelesen zu haben, wollte das hier nur absichern. Aber kann natürlich auch sein, dass ich das falsch verstanden habe.

Trotzdem danke!

LG,
Cosmic

Beitrag von docmartin 01.03.11 - 18:47 Uhr

Ganz sicher!
Sozialabgabenpflichtige und steuerpflichtiges Bruttoeinkommen!
Gruß dm

Beitrag von cosmicdoodle 01.03.11 - 22:26 Uhr

O.k., steuerfrei war es vor 2006 (zumindest gab es Freibeträge), jetzt leider nicht mehr. Aber - wie ich grad gelesen habe - es fallen keine Sozialversicherungsbeiträge an. Immerhin.

Dennoch danke.

LG,
Cosmic

Beitrag von wasteline 01.03.11 - 19:37 Uhr

http://www.abfindunginfo.de/versteuern.htm

Beitrag von cosmicdoodle 01.03.11 - 22:27 Uhr

Shit! #schmoll


Danke!

LG,
Cosmic

Beitrag von tritratrullalala 01.03.11 - 19:05 Uhr

Ist zwar schon etwas her, aber ich meine mich zu entsinnen, dass ich damals reichlich Steuern und Sozialabgaben zahlen musste.

Beitrag von cosmicdoodle 01.03.11 - 22:28 Uhr

Danke Dir!

Habe aber grad gelesen, dass eine Abfindung (unter meinen Voraussetzungen) nicht sozialversicherungspflichtig ist. Immerhin.

LG,
Cosmic