Alchemilla vulgaris = Frauenmantel

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nycy27 01.03.11 - 17:43 Uhr

Huhu

Ich nochmal

habe gerade gelesen das dieser Tee gut für Frauen sein soll die unter PCO leiden

Nunja bei mir ist es noch nicht so ganz sicher ob ich es habe sollte ich es trotzdem schon mal trinken ???

Wer nimmt diesen Tee auch ??? Und wo bekomm ich ihn ???


Lg Nicci

Beitrag von ceres86 01.03.11 - 18:30 Uhr

Ich hol den einfach immer in der Apotheke.
Habe zwar auch PCO und trinke den in der 2.ZH, aber der soll halt nur den Aufbau der Schleimhaut unterstützen. Der hilft nicht, damit die Eier groß genug werden und springen. Dafür hat man z.B. Himbeerblättertee (gibt es auch als Globulis) oder OvariaComp (was ich nehme). Falls das alles nichts hilft, nehmen viele Metformin oder Clomifen.
Aber alles nur mit Rücksprache mit dem Arzt nehmen! (Außer die Tees, die kann man eigentlich auch so trinken.

Beitrag von butterfly19888 01.03.11 - 18:53 Uhr

Ich trinke seit meinem ES auch zum ersten mal Frauenmanteltee, hatte etwas probleme mit tempi (kam nich richtig in schwung und war immer auf und ab) diesmal sieht ZB viel ruhiger nach ES aus und tempihochlage is auch gut! habe mir den tee einfach in der apotheke geholt. probieren würde ich es mal,schaden tut es jedenfalls nich ;-)

schönen abend noch lg butterfly