Himbeerblättertee und Damm-Massage trotz KS?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sandra878 01.03.11 - 18:51 Uhr

Hallo Kugelbauchis!

Ich werde höchstwahrscheinlich per KS entbinden, da mein Kleiner sich nicht drehen mag.

Nun hatte ich mir Massageöl von Weleda und Himbeerblättertee gekauft.

Meint ihr, ich sollte trotzdem damit anfangen (in der Hoffnung, dass es sich mein Kleiner doch noch anders überlegen könnte)?


LG
Sandra & Cedric inside (ET-34 / 36. SSW) #verliebt

Beitrag von steffiblue 01.03.11 - 19:07 Uhr

Hallo Hallo,
tja, das kannst wohl nur Du selbst entscheiden ;o)
Für eine spontane Geburt ist sicherlich Beides empfehlenswert, für einen KS aber ja völlig sinnfrei ;-)
Da ich den Himbeerblättertee ganz gerne trinke, würde ich den vernichten, wo er schon mal da ist. Aber viele mögen ihn ja nicht und dann musst Du Dich ja nun auch nicht zwingen... Dammmassage finde ich sehr unangenehm und mache sie auch nicht, obwohl ich eigentlich spontan gebähren will...

Ich drücke Dir für die Geburt alle Daumen!
LG
Steffi mit Rike (3,5), #stern (04/10) und Babyboy 39. SSW

Beitrag von uta27 01.03.11 - 20:57 Uhr

Hi!
Warum versuchst Du es nicht spontan?
Das geht gut!
Meine Tochter hat sich in den Eröffnungswehen noch gedreht! Ansonsten wär halt der Po das erste auf dieser Welt gewesen!
LG, Uta

Beitrag von sandra878 02.03.11 - 09:48 Uhr

Meine Hebi hat mir davon abgeraten. Der Kleine ist jetzt schon sehr groß (49 cm und ca. 3000 g). Zum ET könnte er dann um die 3800 g haben, das ist für eine Erstgebärende und dann noch in BEL zu viel... #schmoll

Beitrag von uta27 02.03.11 - 12:05 Uhr

Probiert denn die Hebi wenigstens wat aus Ihrer "Trickkiste"?
Indische Brücke, Homöopathie, Taschenlampenleuchten, Moxen, oder äußere Wendung im Spital?
Kaiserschnitt wäre der größte Horror für mich!
Ich drücke Dir ganz dolle die Daumen, dass es sich noch dreht!
LG, Uta

Beitrag von sandra878 02.03.11 - 12:10 Uhr

Keine Chance, meine FW-Menge ist an der unteren Norm. :-( Ich hatte auch gehofft, dass sie da noch ein paar Tricks auf Lager hat.
Zudem liegt meine Plazenta wohl sehr hoch und die Nabelschnur könnte nicht lang genug sein. Die hohe Plazenta ist Ausschluskriterium für eine äußere Wendung.

Nun ja, ich hab mich schon fast mit dem KS abgefunden. Es sei denn, es geschieht doch noch ein kleines Wunder! ;-)