Hab mal eine blöde frage

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von lacky06 01.03.11 - 18:57 Uhr

Guten abend

ich esse für mein leben gerne Kalte Kartoffeln mit etwas Salz. Wenn vom Mittag mal eine oder 2 Kartoffeln überbleiben esse ich sie abends mit etwas salz oder ich koche mir mal so 4 kartoffeln, lasse sie abkühlen und dann zum Abendbrot ess ich sie.

so nun bin ich aber nicht gerade die schlangste und neulich meinte so meine Nachbarin zu mir, naja kartoffeln mach halt fett, es mal keine, dann nimmste ab. kein wunder das du schon aus wie sone kartoffel.

stimmt es das frau von Kartoffeln dick wird? oder ist es nur ein Märchen.

Vielen dank für eure antworten im voraus.

Liebe grüße Claudi

Beitrag von ippilala 01.03.11 - 19:11 Uhr

Kartoffeln enthalten nunmal viele Kohlenhydrate - also Zucker. Wichtig ist, wieviel du den Tag über zu dir nimmst. Wenn du natürlich zum Mittag schon ordentlich isst + zum Abendbrot 4 Kartoffel + ein gutes Frühstück ist es wahrscheinlich, dass du mehr zu dir nimmst, als du brauchst.

ABER Nudeln, Reis oder Brot haben viel mehr Kalorien bei gleicher Masse.

Achte also darauf, dass du über den Tag verteilt nicht mehr isst, als du brauchst. Ob du deinen Bedarf mit vielen Kartoffeln deckst ist ziemlich egal.