Foetus bei 9+1 entspricht 7+5...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ladyna79 01.03.11 - 19:08 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich war heute zur Vorsorge. Bin heute 9+1, also Anfang 10. Woche.

Es war alles ok, das Herzchen hat auch gebubbert. Nur das Muckelchen ist viel zu klein. Laut Ultraschall entspricht es der 8. Woch. Angeblich 7+5...das ist ja 1,5 Wochen hinterher... das ist ja schon ein enormer Unterschied.

Es ist jetzt 14.4 mm gross und muesste ja eigentlich schon groesser sein..

Meine Tochter war bei 9+0 schon 17.6 mm. Auch nicht riesig, aber doch sehr viel groesser im Vergleich.

Ich bin definitiv heute 9+1. Den Eisprung wissen wir auf den Tag genau.

Meint Ihr, ich muss mir Sorgen machen, dass sich mein Kleines nicht richtig entwickelt?

Hatte das noch jemand und dann hat essich wieder normalisiert?

Oder deutet das eher darauf hin, dass etwas mit dem Foetus nicht stimmt?

LG
Ivi

Beitrag von 111kerstin123 01.03.11 - 19:10 Uhr

vieleicht hat sich dein es verschoben.....#schwitz

Beitrag von ladyna79 01.03.11 - 19:14 Uhr

Nein...den weiss ich auf den Tag genau und alle anderen Daten haben bisher immer gestimmt.

Beitrag von anni.k 01.03.11 - 19:15 Uhr

ich war mir auch sicher, dass ich den ES auf den tag genau wusste... und unsere kleine ist aber seit beginn auch 1,5 wochen hinterher...
mein fa meinte aber, dass alles okay sei und das durchaus vorkommen kann...
vielleicht hat es ja auch einfach etwas länger bis zur einnistung gedauert ;)

ich hab mir anfangs auch gedanken gemacht, aber unsere kleine hat sich immer gut entwickelt und ihr geht es auch jetzt prima..also interessieren mich die 1,5 wochen auch nicht mehr :)

glg anni.k 31+2

Beitrag von ladyna79 01.03.11 - 19:20 Uhr

Danke fuer Deine Antwort...

Ja also ich messe ja Tempi, von daher kann ich genau sagen, wann der ES war..ausserdem war es quasi ein Treffer mit einem Schuss ;-) Es kann sich also unmoeglich der Eisprung 1,5 Wochen nach hinten verschoben haben.

Und die Einnistung habe ich gemerkt... Bin ziemlich gut auf meinen Koerper eingeschossen, weil wir fuer unsere erste SS fast 2 Jahre gebraucht haben und in der Zeit habe ich gelernt, die Signale meines Koerpers zu erkennen...

Die Werte bisher haben immer gestimmt..nur jetzt haengt es so hinterher..da mache ich mir so meine Gedanken..

LG
Ivi

Beitrag von anni.k 01.03.11 - 19:23 Uhr

ich hab auch temperatur gemessen, zyklusblatt geführt etc. ;)

aber wie gesagt...es spielen so viele dinge ne rolle...

und nicht jedes kind ist gleich!! :-D
lass dich nicht verunsichern...vertrau auf dein kleines und auf deinen körper!
es kommen doch kinder mit 57cm und weit über 4000g auf die welt, aber genauso kinder mit 49cm und 2500g und beide sind gut entwickelt...von daher :)

wünsch dir alles gute weiterhin!!

Beitrag von ladyna79 01.03.11 - 19:26 Uhr

Ja, da hast Du recht.. ich dachte nur, gerade am Anfang sind die Werte ziemlich gleich...

Beitrag von anni.k 01.03.11 - 19:39 Uhr

wie gesagtm bei mir war es am anfang auch nicht so...war zu der zeit auch im kh wegen hyperemesis grav. und dort hatten mich die ärzte auch verunsichert, wegen der größe usw...
aber wie gesagt unserer kleinen gehts blendend :)

Beitrag von kleinjulchen87 01.03.11 - 19:18 Uhr

Hallo! mach dir bitte nicht solche sorgen! hat dein FA was dazu gesagt?
das müsste aber in der tolleranzgröße liegen! hast du schon ein Mutterpass? da sind doch auch größentabellen drin. sind doch alles durchschnittswerte! mach dich erstmal nicht heiss!
LG julia+Babygirl 28ssw#verliebt

Beitrag von ladyna79 01.03.11 - 19:23 Uhr

Hey Julia,

ja ich hab schon einen Mutterpass, aber in dem tschechischen sind keine solche Tabellen drin :-(

Meine Frauenaerztin hat gesagt, dass das ein bisschen zu klein ist und dass wir abwarten muessen, wie es sich weiter entwickelt. Also der naechste Termin ist entscheidend. Der ist aber erst in 3 Wochen.. ich mach mich verrueckt bis dahin :-(

Beitrag von kleinjulchen87 01.03.11 - 19:35 Uhr

meine Maus war auch zu klein. nicht ganz 2 wochen mein FA meinte auch wir gucken regulär in 4 wochen wieder (21-24 woche)hatte auch schiss! sie hat aber gut aufgeholt! Trink viel milch!:-) hab den eindruck es hat geholfen! tu dir viel ruhe an! es wird schon, manche sind grö?er und manche kleiner.
Guck ma hier sind durchschnittswerte!
LG http://www.babycenter.de/pregnancy/entwicklung/durchschnittstabelle/

Beitrag von siem 01.03.11 - 19:47 Uhr

unsere erste tochter war immer über eine woche zu klein und da war der entstehungstermin durch künstliche befruchtung 100% sicher.
nun ist sie 5 jahre alt und hatihre gleichaltrigen freunde mit größe und gewicht locker überholt.
lg siem 10ssw