6.ssw und ausschabung??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von ninanina89 01.03.11 - 19:34 Uhr

Hallo ich war gestern bei meinem Frauenarzt (laut mutterpass ssw 6+5)
leider sah er nur eine leere 1cm große Fruchthöle soweit so gut er will am nächsten Montag nochmal nachschauen da er sagte das ich wohl dann doch nicht soweit bin vielleicht irgendwo 5.woche oder sowas (da ES sehr spät war...

nun war ich heute bei einem anderen arzt (belegarzt vom krankenhaus) und der will am freitag gleich eine ausschabung machen?

was nun?

den termin am montag abwarten???

weis nicht was ich denken hoffen oder fühlen soll




letzte mens 8.01 eisprung nach dem 22.01 irgendwann und am 09.02 ganz schwach positiv getestet...

Beitrag von schnucki22 01.03.11 - 19:37 Uhr

Bleibe bei deinabem Arzt und warte Montag ab. Ode hast du Blutungen, HCG nicht in Ordnung oder irgendwas anderes?

Beitrag von lillifee86 01.03.11 - 19:37 Uhr

abwarten aufjeden fall .... überstürz bloß nichts.. wer weiß und dein es hat sich wirklich verschoben und beim nächsten termin sieht man vieleicht was !!!

Lass es nicht ausschaben !!!!!!!!!!

Beitrag von jackywaldi 01.03.11 - 19:37 Uhr

Auf jeden Fall warten.

War genauso bei mir,man wollte mich ausschaben,hab mich aber dagegen entschieden.Zum Glück wir hatten einen kleinen Eckenhocker!

Bin heute in der 23 SSW;-)

Auf jeden Fall warten!!!

Drück dir die Daumen

Beitrag von crazycat 01.03.11 - 19:38 Uhr

Also ich an deiner stelle würde bis Montag warten und gucken was der Arzt sagt vlt ist es ja ein eckenhocker und er hat sich nur versteckt.

Beitrag von manana85 01.03.11 - 19:39 Uhr

ABWARTEN, AUF JEDENFALL! Hast ja nichts zu verlieren!
LG & Alles Gute!

Beitrag von gsd77 01.03.11 - 19:39 Uhr

Hallo,
auf jeden Fall abwarten!!!!!!!!!!
Mein Zwergi hat man erst in der 8.SSW gesehen!!!!!!!!!!!!!!!

LG

Beitrag von sabibabe23 01.03.11 - 19:41 Uhr

an deiner stelle würde ich den montag noch abwarten gib dem kleinem doch noch ne chance es gib viele ihr bei denen es auch erst nur ne fruchthölle war und die sind jetzt weiter in der schwangerschaft oder haben ihr kind bekommen.

lass dich ne unter kriegen das wird schon du darfst nur nicht aufgeben und versuche positiv zu denken

gerade wegen dem kleinem gib es bloss noch nicht auf das wird schon.

glg und ne dicke #liebdrueck

Beitrag von siem 01.03.11 - 20:30 Uhr

hallo

schließe mich den anderen an:
bleib beei deinem fa und warte montag ab.
liebe grüße
siem

Beitrag von supermutti8 01.03.11 - 21:22 Uhr

BEVOR man einfach so ausschabt macht man (arzt) erstmal nen HCG-Test ..denn wenn dieser wert steigt,dann ist da auch was ...

Beitrag von findekind 01.03.11 - 21:51 Uhr

Selbst WENN Dein Krümelchen nicht mehr leben sollte - in der 6.Schwangerschaftswoche braucht man noch nicht "ausgeschabt" (schreckliches Wort) werden. Ich bin bei meiner FGim August in der 6. Woche auch drum herum gekommen.

...und mit meinem jetzigen Wissen würde ich mir auch überlegen,überhaupt ausschaben zu lassen oder es natürlich abgehen zu lassen (wobei die FÄ da ja immer sehr gerne Panik machen #augen)

Ich wünsche Dir alles GUTE für Dich und den Krümel!!!!!!
LG;Findekind

Beitrag von ninanina89 02.03.11 - 14:30 Uhr

mir wurde gestern blutabgenommen ,morgen nochmal und am montag,das mit der ausschabung sagte er bevor er blut abnahm bin so verwirrt soll ich mich schon verabschieden ?
will mir auf der anderen seite auch keine hoffnung machen