Glaubersalz wirkt nicht!!! Woran liegt es?? Kennt das wer

Sie befinden sich im Archiv des urbia-Diskussionsforums Körper & Fitness .

Hier geht es zur vollständigen Version dieser Seite. Dort können Sie auch aktiv am Diskussionsgeschehen teilnehmen.

Beitrag von allice 01.03.11 - 20:20 Uhr

Das Glaubersalz siecht bei mir nicht!!
Gestern Abend Nr große Dosis genommen 2 el auf 500ml
Kein Durchfall heute nochmal versucht die selbe Dosis nix!!
Das kann doch nicht sein!
Bin 163groß Wiege 68kg

Was mach ich falsch??
Mein Darm kann noch nicht leer sein!
Daran kann es nicht liegen

Beitrag von nacira-richi 01.03.11 - 21:19 Uhr

Vielleicht zu wenig Wasser getrunken, wenn ich Glaubersalz genommen habe dann habe ich danach unmengen Wasser getrunken damit es richtig wirkt.

Beitrag von allice 01.03.11 - 22:12 Uhr

Das kann es auch nicht sein habe bestimmt 2 Liter getrunken habe es vor 10 Stunden genommen nichts nur etwas Bauch gegrummel aber sonst nichts!!
Ich verstehe das nicht

Beitrag von coffeefreak 01.03.11 - 23:30 Uhr

Nimmst du sonst oft Abführmittel?

Bei zu häufiger Einnahme von Abführmitteln lässt deren Wirkung nach bei gleicher Dosierung und macht den Darm zusätzlich träge. bei mir wirkt das Glaubersalz auch nicht mehr richtig :-(

Beitrag von ninnifee2000 02.03.11 - 07:00 Uhr

#klatschWas mache ich falsch? - So abnehmen zu wollen, ist falsch.

Irgendwann rächt sich dein Körper. Für mich ist das Bulemie - nur hinten raus.

Ich hatte mal 3 Tage Durchfall. Ich weiß noch, wie schwach mein Körper war. Ich weiß, Durchfall mit Abführmitteln ist was anderes. Aber wenn du das mehrere Wochen durchziehen willst, dann wirst du irgendwann wie ein Häufchen Elend dasitzen.

Beitrag von pcp 02.03.11 - 09:06 Uhr

Äh, wo steht eigentlich dass sie das "mehrere Wochen durchziehen" will? #kratz

Beitrag von schwilis1 02.03.11 - 10:16 Uhr

das ist Bulimisches Verhalten. du schreibst das ganz richtig. mit Abführmitteln ist es genau das selbe wie mit krankhaft bedingtem Durchfall... du fühlst dich wie ein Haufen elend.

ich hatte bulimie und ich hab fast jeden Tag 30 Abführtabletten gefuttert (zu dem kotzen :( ) und ich lag viele Stunden in meinem Bett mit Herzrasen und im kalten schweiß und dachte ich sterb jede sekunde

Beitrag von pcp 02.03.11 - 10:32 Uhr

Jeden Tag 30 Abführtabs zu fressen ist tatsächlich ein bulimisches Verhalten.

Aber eine einmalige Darmentleerung zu Beginn einer Diät und/oder Nahrungsumstellung sicher nicht.

lg

Beitrag von nacira-richi 02.03.11 - 11:20 Uhr

Vor Beginn einer Diät oder vor Heilfasten abzuführen hat nichts mit Bulemie zu tun. Solange man das nicht tagtäglich macht...

Ich finde es schon interessant was hier in einfache Texte mit wenig Informationen hineininterpretiert wird.#rofl

Da kann dem einen oder anderen schon die Lust am Schreiben vergehen.
Vielleicht fragt Ihr Sie erst einmal weshalb Sie abführen möchte und vorverurteilt Sie nicht sofort.

Solche Beiträge sind wenig hilfreich.

Beitrag von peffi 02.03.11 - 08:10 Uhr

Als ich 2006 mal vor Almased abführen mußte, hab ich das auch mit Glaubersalz versucht. Es hat bis nachmittags gedauert und auch da mußte ich nicht wirklich.
Das Zeug ist einfach Müll. Ich tu mir das nie wieder an.

LEG
Peffi

Beitrag von gruene-hexe 03.03.11 - 06:01 Uhr

Das müsste bald wirken! Hatte damals, als ich Almased machen wollte, dass gleiche Problem. 24 Stunden nach der ersten Einnahme gings dann los. Also halte dich in näher einer Toilette auf :-P

Und für die, die ständig auf suche nach irgend welchen krankhaften Zwängen sind, ihr solltet mal bei euch anfangen #rofl
Hier fragt jemand etwas und schon hat die Person Essstörungen und eine Abführabhängigkeit #schock Wahnsinn wo ihr immer das alles herzieht.

Der Threaderöffnerin jedenfalls gutes gelingen! Trink genug, du wirst es brauchen :-)

Lieben Gruß

Beitrag von ricini 12.03.13 - 15:56 Uhr

Daß die Glaubersalzlösung nicht abführend gewirkt hat, liegt an der falschen Dosierung. Bevor man mit Glaubersalz abführen möchte, ist es unabdingbar, sich in die gegebenen chemischen bzw. physiologischen Gesetzmäßigkeiten einzuarbeiten, um nicht nur Mißerfolge, sondern vor allem schädliche Nebenwirkungen zu vermeiden. Auf folgender Webseite ist alles Wesentliche dargestellt, was man zum Abführen mit Glaubersalz wissen sollte: In www.symptome.ch gehe man in der Kopfzeile auf "Wiki" und gebe als Suchbegriff "Glaubersalz" ein, anschließend klicke man auf Artikel.