Pilleneinnahme monatelang ohne Pause???

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von joanna251180 01.03.11 - 20:27 Uhr

Ich nehme Bellisima schon 5 Mon.ohne Pause, einmal mußte ich verreisen,da wollte ich keine Blutungen, dann habe ich gemerkt ,daß ich in den Pausen immer starke Kopfschmerzen habe,dann habe ich sie ohne Pause genommen. Es sind jetzt 5Mon.vergangen und morgen müßte ich neues Päckchen anfangen. Soll man da vielleicht eine Pause machen? wie lange kann man die Pille ohne Pause nehmen?

Beitrag von marewb 02.03.11 - 11:24 Uhr

Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, dass ich die Pille gute 3 Jahre ohne Pause genommen hab.

Ob die Blutung jetzt künstlich herbeigeführt wird oder ob sie gar nicht kommt, macht keinen Unterschied (hab ich von meiner FÄ).

Mittlerweile nehm ich die Pille auch wieder ohne Pause ein (6 Monate nach der Geburt) und ich muss sagen, es läuft super.

Wenn du dir gar nicht sicher bist, frag mal deinen FA.

Lg Maria

Beitrag von gracekelly 02.03.11 - 20:16 Uhr

In der Regel raten Frauenärzte dazu, dass man alle 3-6 Monate eine Pause machen sollte.

Rede da am besten mal mit deinem Frauenarzt darüber, da es wohl einige Pillen gibt, die eher dafür geeignet sind.

Generell wüsste ich persönlich keinen Grund eine Pause zu machen.