tätowieren in der stillzeit?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von binavh 01.03.11 - 20:46 Uhr

wisst ihr ob man in der stillzeit sich ein tattoo stechen lassen darf? die metalle in den farben, gehn die in die mumi? klar das stresshormon von der sitzung, aber sonst?

danke

binavh

Beitrag von rmwib 01.03.11 - 21:48 Uhr

Infektionsgefahr? Das heb Dir mal besser für danach auf.

Beitrag von imzadi 02.03.11 - 00:55 Uhr

Warte mit dem Tatoo besser bis dein Kind den Führerschein macht. Dann hast du nochmal genug Zeit das Motiv zu überdenken. ;-)

Beitrag von esperanza2010 02.03.11 - 06:35 Uhr

Guten Morgen,

es gibt einige seriöse Tattoowierer die es in der Stillzeit ablehnen.

Das kann daran liegen das einige der Ansicht sind das die Farbe in den Körper übergeht und in die Milch gelangen, manchmal ist die Haut nicht so schön und es kann sich leichter entzünden oder die Farbe wird nicht richtig angenommen und man muss ewig nachstechen.

Es grüsst,
Esperanza