Sie war sooo tapfer!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von chaos-queen80 01.03.11 - 21:15 Uhr

Heute waren wir mit Johanna beim Kinderarzt.
Es wurde ihr Blut abgenommen, für die OP (Polypen und Schnitt ins Trommelfell).
Vorher habe ich ihr ein Pflaster (Emla) auf die Armbeuge getan, damit es betäubt wird.
Während der Blutabnahme habe ich sie gebeten, dass sie dem Doc erzählen soll, was ihr die Schnullerfee im Januar gebracht hat. Immer wieder wollte sie zur Spritze schauen und sie hat immer erzählt...

Ohne Widerwort und weh getan hat es ihr auch nicht.

Sie war vorher echt aufgeregt, als der Arzt rein kam, habe ich ihr Herzchen pochen gespürt!

Ich bin soo stolz auf meine Große! Die OP wird sie auch super wegstecken. Gestern hat sie den Doc kennengelernt, den mochte sie auch auf Anhieb!

LG
Tina

Beitrag von juni78 01.03.11 - 21:25 Uhr

Hallo,

Daumen hoch für deine Kleine.

Das lässt mich ja für nächste Woche hoffen. Da muss Niklas nämlich da durch. Allerdings hat er schon eine schlechte Erfahrung mit dem Blutabnehmen. Die Arzthelferin hatte nur in die Beuge geklebt und nicht wie üblich auf die Hand.

Das hat nicht funktioniert, es kam kein Blut und es musste ohne "Zaubersalbe" aus dem Handrücken entnommen werden.
Er hat ziemlich geweint und ich musste ihn arg festhalten.

Wir haben jetzt schon einen "Plan" gemacht. Er hält seine Hand hin und ich lese ihm ein neues Buch, was er sich aussuchen durfte vor.
Mal sehen ob das hilft.

LG
Tanja mit Niklas (4,5 J.)

Beitrag von chaos-queen80 01.03.11 - 22:50 Uhr

Viel GLück!
Das sind keine gute Erfahrungen.

Bin auch erleichtert. Der Arzt hatte auch gutes Spiel, wir kennen ihn privat und sie vergöttert ihn! #verliebt

Beitrag von grinsekatze85 02.03.11 - 08:54 Uhr

Hallo!

Dann wünsche ich euch alles Gute für die OP! Das schafft sie auch!!;-) Wenn sie den Arzt schon mag....

Wir hatten das vor 2 Wochen auch, mein Sohn bekam seine starke Phimose operiert.
Er war auch wirklich tapfer, als er das LMAA Zäpfchen bekam und langsam weg schlief, war ich die jenige die #heul wie ein Schlosshund #hicks

Er war sehr schnell wieder da, nach der Narkose und schon ging es mir auch wieder gut und auch danach war er wirklich tapfer. Die Kinder stecken das manchmal besser weg, als man es als Erwachsener denkt/glaubt.

LG
grinse#katze