Wird das wohl eine Mandelentzündung?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von schnuffel0101 01.03.11 - 21:45 Uhr

Mein Sohn (5 Jahre) klagte seit heute morgen über Schluckbeschwerden. Na ja hab ich gedacht, kann man ja immer mal haben. Vorhin kam er allerdings fürchterlich weinend ins Wohnzimmer. Er konnte sich kaum beruhigen. Irgendwann konnte er dann sagen, dass der Hals furchtbar weh tun würde. Hab ihm dann sogar Schmerzsaft gegeben, wusste mir keinen anderen Rat mehr. Jetzt liegt er Gott sei Dank wieder im Bett und scheint eingeschlafen zu sein. Bin mal gespannt, wie jetzt der Rest der Nacht verläuft und wie es ihm morgen früh geht.
Ob das wohl eine Mandelentzündung ist oder wird?! Ich kann ein Lied davon singen, hatte sie als Kind auch öfter und unser Kleiner hatte vor ein paar Wochen auch erst noch eine.

Lass mich mal überraschen.

Drückt die Daumen, dass es eine ruhige Nacht wird.

Beitrag von shakira0619 01.03.11 - 21:58 Uhr

Hey,

ich glaube nicht, daß hier jemand in die Glaskugel gucken kann.
Geh doch einfach morgen zum Kinderarzt und check das ab.

Liebe Grüße, Shakira0619

Beitrag von schnuffel0101 01.03.11 - 22:01 Uhr

Das ist mir schon klar. Wollte auch keine Ferndiagnose. Musste das nur mal loswerden, da mir der Kleine so leid getan hat. Wusste gar nicht, dass Halsschmerzen so schlimm sein können.

Beitrag von shakira0619 01.03.11 - 22:05 Uhr

Ach so. Die Überschrift sieht nach einer Frage aus. *lach*

Mein Papa hat oft Sodbrennen und meinte, es ist wie Feuer im Hals. Sooo schlimm hatte ich das zum Glück auch noch nie.

Obwohl.... ich hatte viele Jahre vereiterte Mandeln, musste 4 Jahre auf den OP-Termin warten. Das war aber, als ich 18 war und ist nun 18 Jahre her. Kann mich an die Schmerzen nicht erinnern.

Leg Dich einfach hin und mach Dir keinen Kopf. Wenn er wach wird, wird er schon zu Dir kommen und dann singst Du halt ein Einschlaflied und er darf in Deinem Arm schlafen oder so. Liebe hilft viel!

Liebe Grüße und ne gute Nacht!