Schmerzen in der Brust

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von deifie 02.03.11 - 00:19 Uhr

Hallo ich habe seit 2-3 Monaten immer heftige Schmerzen
an einer Brust, immer die gleiche Stelle und die gleiche Brust!
War beim Fa zur Kontrolle und meint es ist alles ok, hat mur ein Progesteron-Gel gegeben zum Auftragen an verschieden Tagen im Zyklus!
Habe eine sehr kleine Brust, denke nach ob ich nicht eine Mammographie
machen soll !
Wer kennt das und kann mir Tipps geben?
Danke, deifie#winke

Beitrag von myimmortal1977 02.03.11 - 02:01 Uhr

Ist der Schmerz denn tatsächlich in der Brust? Die Lunge liegt direkt dahinter. Wenn Du eine Mammo machen lassen solltest, würde ich zusätzlich die Lunge röntgen lassen.

Was ist es denn für ein Schmerz? Ein pulsierender, ein stechender Schmerz? Ist der dauernd da oder mal da und mal weg?

Die Brust hast Du sicherlich schon abgetastet. Wie ist es denn, wenn Du auf die Stelle drückst, die Dir weh tut. Tut es dann mehr weh? Sind dort Verhärtungen zu spüren?

LG Janette

Beitrag von deifie 02.03.11 - 08:16 Uhr

Hallo Janette,
bein das hat mit der Lunge nichts zu tun!
Es ist ein Schmerz der vor meiner Regel aufrtitt, heftig und meistens präsent so wie bei einer Verletzung!
Wenn ich drauf drücke ist es stärker!
Es schmerzt auch beim Treppen gehen!
Es ist meistens links und oben über dem
Nippel :) wenns heftig ist vertrage ich keinen Bh!
Taste regelmässig ab aber man kennt ja nichts davon und Fa meinte ja es ist alles ok! Da ich ein negativer Mensch bin, denke ich leider immer sofort an das Negative :(
ciao und danke,
deifie

Beitrag von schnaki1 02.03.11 - 10:11 Uhr

Hallo,

wenn du Angst hast, dann lass doch erstmal einen Ultraschall machen, ist ggf. eine IGEL-Leistung und muss selbst bezahlt werden, aber kostet nur um die 30 € (je nach Arzt).

LG,
Andrea