Was ein Horrorabend..

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von waiting.for.an.angel 02.03.11 - 03:13 Uhr

Hey ihr Lieben..

Gestern (1.3) hatte mein Patenkind Geburtstag...war auch alles schön,bis ich abends SO furchtbare Zahnschmerzen bekommen hab,das ich nach Hause gehen,und ernsthaft abends um halb 12 ! zum Notdienst musste #schwitz:-[ Jeden Tag was neues,echt!!

Die (nette) ZÄ hat sich das dann angeschaut, und meinte in der SS kann man eine Betäubung ohne Adrenalin machen die allerdings kaum wirkt. (und das bei mir als absoluter ZA SCHISSER!!!) Na gut Augen zu und durch...allerdings war in dem Zahn ein Riesenloch,und der Nerv so geschädigt dass sie ihn ZIEHEN musste #schock

Ich dachte ich sterbe !Sie meinte am Anfang wäre auch eine normale Betäubung nicht TRAGISCH aber sie würde es bei sich nicht wollen...habe das auch entschieden abgelehnt. Das fehlt noch! #zitter

Sorry ich musste jetzt mal wieder jammern :-p
Aber jetzt kann ich wieder strahlen und bin froh dass ich endlich Ruhe habe und gleich schlafen kann #schmoll
Immer diese doofen beisser in der SS #nanana

Schlaft schön!!
Angelchen und #ei (7+2)

Beitrag von einfachich77 02.03.11 - 04:00 Uhr

Hallo...

oh je, Du Arme... Ich kenne diese Probleme. Kriege beim ZA immer Betäubungen ohne Adrenalin, da ich die mit Adrenalin nicht vertrage. Bei mir wirken die aber eigentlich immer ganz gut. Sie halten nur nicht so lange vor, so dass man dann früher Tabletten nehmen muss gegen die Folgeschmerzen. Aber Deine ZÄ hat Recht, man hätte auch die andere Betäubung nehmen können. Ich hatte am Anfang meiner SS eine Fuß-OP. Mir wurde ein Leberfleck entfernt. Ich wusste zu dem Zeitpunkt noch nicht, dass ich schwanger bin. Habe dann im Nachhinein meinen Arzt gefragt, ob das jetzt geschadet haben könnte und er meinte auch, dass die Mengen dafür viel zu gering waren, als dass wirklich was im Kreislauf des Kindes ankommen könnte.

Ich wünsche Dir auf jeden Fall gute Besserung und dass die Wunde vom Ziehen nicht so lange nachschmerzt. Hoffe, Du darfst jetzt wenigstens Tabletten gegen die Schmerzen nehmen?! Ich bin damals nach meiner Zahnziehaktion fast irre geworden vor Schmerzen.

LG
einfachich77

Beitrag von waiting.for.an.angel 02.03.11 - 12:15 Uhr

hUHU,danke für deine liebe antwort :)
Der zahn wurde zum glück nicht gezogen,nur der nerv.,..folgeschmerzen hab ich eigentlich nicht,da ER es ja war der geärgert hat,und jetzt isser weg:D nur beim essen drückt es ein bisschen!!
LG

Beitrag von susann1986 02.03.11 - 13:23 Uhr

Oh je,

da hab ich schon schmerzen, wenn ich mir nur deinen beitrag durchlese und mir vorstelle, ich wäre in deiner situation gewesen... du arme, aber sei froh, jetzt hast du deine ruhe :-)

nur so zum verständnis: meinst du mit "ihn ziehen", dass sie deinen zahn gezogen hat oder den nerv des zahns? so oder so, es ist beides wahnsinnig schmerzhaft ohne richtige betäubung... :-(

liebe grüße und gute besserung,
susann und erdnuss (12. SSW) #verliebt