kann der fa das einfach so tun??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von hunnyb. 02.03.11 - 06:24 Uhr

ich war getsern das erste mal beim fa um die ss bestätigen zu lassen. da ich zb geführt habe weis ich auch ganz genau wann es war

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/943057/564811

hab meine fä gesagt wann der erste tag der letzten regel war und wann der eisprung war. laut der rechnung wär ich getsern 5+3 gewesen.
da hat se alle daten in ihren coputer eingegeben und u-schall gemacht. als ma fertig waren fing se an das der et der 27.10. wär (ich hab den 29.10 ausgerechnet)
wie geht das bitte? irgendwie werd ich nicht schlau draus.
aufm us hat man nur die fruchthülle gesehn...aber mit was anderen hab ich auch nicht gerechnet is ja noch zu zeitig. oder kann sie anhand der größe der fruchthülle feststellen wie weit ich bin??? aber da haut das mit meinen eisprung ja wieder nicht hin....oh man ich bin verwirrt



lg vom verwirrten hunnyb. mit #ei 5+4 oder 5+6 #kratz

Beitrag von schneckenfrau80 02.03.11 - 06:35 Uhr

Hallo...

Sind diese 2 tage wirklich so wichtig für Dich?

Wie auch immer der FA darauf kommt...ich habe keine Ahnung...aber es sind doch nur 2 Tage, und nicht mehrere Wochen...

LG, Jessica...

Beitrag von hunnyb. 02.03.11 - 06:37 Uhr

ich finds trotzdem komisch. wie sie darauf kommt....oder bin ich zu blöde zum rechnen?? nein 2 tage hin oder her ist nicht schlimm nur echt verwirrend

Beitrag von tschyna 02.03.11 - 06:38 Uhr

keine Panik du wirst noch ein paar mal hin und herdatiert, ist doch nicht schlimm, hat was mit einnistung und Wachstum zu tun...
Ist normal die Natur lässt sich nicht beziffern und das Baby kommt wann es will, der ET ist doch nur was schriftliches

Gruß Sabrina+#ei

Beitrag von chantana86 02.03.11 - 06:39 Uhr

huhu
Also ich kann dir sagen das es nach der größe der fruchthöhle geht war bei mir auch so.ich hatte meinen ersten tag der periode noch 6 tage vor dir und bin erst bei 5+2
es kann ja auch sein das sich dein ES einfach verschoben hat

lg

Beitrag von rose1980 02.03.11 - 06:40 Uhr

Huhu

2 Tage sind doch wirklich nicht die Welt :-)

Ja, ich denke schon das die Ärtze anhand des US ausrechnen können, wie weit man ist.
Mein FA hat damals auf seine schlaue Scheibe geschaut, und sagte mir, der 6.9 ist ET....
ich meinte ok, ich hatte den 7.9 rausbekommen.
Da meinte er, ok sie wissens es besser bei ihrer Erfahrung #rofl schreiben wir 7. rein :-p

Mach dir aber wegen 2 Tagen keinen Kop :-)

LG Tanja 13+0

Beitrag von spiekersinn 02.03.11 - 06:41 Uhr

hallo,

es kommt nicht auf 2 tage an! dein baby kommt sowieso dann wann "es" möchte.
wünsche für dich eine tolle kugelzeit

Beitrag von uta27 02.03.11 - 06:56 Uhr

Guten morgen!
Weisst Du, ich geb da nicht so viel drauf!
Ich hatte 1 mal Sex, 1 Tag nach dem Eisprung! Ich weiss also genau, wann es passiert ist.
Meine FÄ beim Us vorgestern war auch der Meinung, sagen zu müssen, das Baby sei 5 Tage weiter.
Ist mir auch egal, soviel zum Thema sie wachsen in den ersten 12 Wochen alle gleich.
Vorratsbefruchtung 4 Wochen im Voraus st bei Menschen unbekannt!#rofl
Wird nur interessant beim übertragen, wenn die Ärzte der Meinung sind, mann ist schon 10 Tage drüber und die Frau ist eigendlich grad am Termin.
Lass dich nicht verunsichern! Ick kann da nur drüber lächeln!
War sowieso mein letzter Ultraschall.
Liebe Grüße, Uta

Beitrag von lady79marmelade 02.03.11 - 07:57 Uhr

NEIN. Der ET ist zwei Tage früher??????? Ein Skandal!!!!

#gaehn

Beitrag von almararore 02.03.11 - 08:26 Uhr

Hallo!

Es gibt da einige Dinge, die man nicht berechnen kann, wann das Ei befruchtet wurde und wie lange es dann unterwegs war und sich eingenistet hat und es ist gut, dass wir nicht alles zu 100 Prozent ausrechnen können. Es wird in jedem Fall ein wunderschönes Baby rauskommen...

Alles Gute
Alex

Beitrag von 19021982 02.03.11 - 08:49 Uhr

Hi,

ja anhand der Größe können sie was ausrechnen. Aber das sind alles nur theoretische Werte. Die Kinder machen eh was sie wollen.

LG

Simone

PS: In meinem Mupa steht der 5.5 korrigiert auf 10.5 und beim letzten US meinte das Gerät 1.5. - das Kind kommt wann es will! Mach dich nicht verrückt!
Genieß die #schwanger und Herzlichen Glückwunsch!