Koliken

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 3link 02.03.11 - 08:25 Uhr

Hallo, liebe Forumsmitglieder,

habe mal ne Frage: War Euer Kind nach den 3-Monatskoliken wirklich anders? Ich meine friedlicher? Hat es dann weniger geweint? Mein Mann und ich machen wirklich alles und es gibt ruhigere Tage und weniger ruhige! Man spinnt sich dann so in Sorgen rein. Wird es ihm wieder gut gehen? Bleibt er immer so unzufrieden? Wird er ein quengeliges Kleinkind wegen der Koliken? Ich brauche mal einfach ein paar positive Lichtblicke.

Lieben Dank

Beitrag von ladyhexe 02.03.11 - 08:39 Uhr

#winke

Rucki zucki hatten wir nach den Koliken friedliche Kinder :)
Ist ja auch kein Wunder,den Kindern ging es endlich wieder gut nach wochenlangen Bauchschmerzen und quälereien.

Wünsche euch alles gute

Beitrag von nalle 02.03.11 - 08:55 Uhr

Hallo

Meiner hatte extrem Kolliken.NICHTS half !

Von einem tag auf den anderen hörten die auf und er ist das liebste Babys auf Erden.


Er ist nur noch am lachen und spielen und nörgelt NUR NOCH wenn er Hunger hat.


Also es ist Besserung in Sicht.


Allerdinsg haben wir auch gedacht,das ändert sich NIE :-(


Also hab noch etwas Geduld und Kraft !


lg

Beitrag von 3link 02.03.11 - 09:05 Uhr

Puh, dass hört sich gut an! Man steigert sich so in Sachen rein, weil man mitten drin steckt und vor lauter Bäumen den Wald nicht sieht! Erst mal liebe Dank!

Beitrag von hascherl84 02.03.11 - 17:27 Uhr

wir hatten sie auch. echt schlimm.
aber die 13 Wochen waren um und sie war endlich schmerzfrei.

also es wird 100% besser.

lg melanie+laura