wen sie die scuhe nicht zurück bringt,dann anzeigen???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von happymomi 02.03.11 - 08:33 Uhr

guten morgen,

meinem sohn wurden am montag neue nike schuhe in der spielgruppe geklaut und wir wissen aber wer es war.


nun meine frage,wen sie die schuhe bis morgen nicht bringt,kann ich sie dann wegen diebstahl anzeigen???

kann ich trotz anzeige das geld von den schuhen von ihr verlangen oder geht das nicht???


sie hatte am montag ihrem enkel seine schuhe angezogen und dann aber die von jonas mitgenommen.



mein mann hatte sie gesehen aber auch nicht dran gedacht das sie jetzt jonas schuhe geklaut hat,weil solche schuhe kann ja jeder auch haben.



wäre dankbar für eure antworten

Beitrag von mini-wini 02.03.11 - 08:38 Uhr

Hallo,

ich wurde einfach mal zur Polizei gehen und da nachfragen, was du machen sollst.

LG

Beitrag von dentatus77 02.03.11 - 08:39 Uhr

Hallo!
Das ist natürlich ärgerlich.
Habt ihr die Dame denn einmal angesprochen?
Ich würde erst einmal ein persönliches Gespräch suchen, vielleicht war es ja ein Versehen, und sie traut sich jetzt nicht euch anzusprechen, weil es ihr peinlich ist.
Und nur wenn sie bestreitet, die Schuhe mitgenommen zu haben oder die Herausgabe verweigert, würde ich eine Anzeige machen.
Und warum willst du das Geld von ihr fordern, wenn ihr der Diebstahl nachgewiesen werden kann, muss sie die Schuhe rausrücken. Wenn die allerdings nicht mehr nutzbar sind, muss sie sie wohl zahlen.
Liebe Grüße!

Beitrag von hendrik-j 02.03.11 - 08:50 Uhr

Guten Morgen,

habt Ihr die Frau mal angesprochen? #kratz

Vielleicht hat Sie die Schuhe ausversehen eingesteckt?
Es ist ja manchmal doch arg wusselig nach einer Spielgruppe beim Anziehen und als Oma, kennt man ja nicht alle Sachen aus dem FF.

Anzeigen würde ich sie nicht.
Schon gar nicht, nach so einer Zeit und ohne Rücksprache.

VG
Nadine #sonne

Beitrag von windsbraut69 02.03.11 - 09:27 Uhr

Habt Ihr denn mit ihr gesprochen? Was sagt sie denn dazu?

Natürlich kannst Du Anzeige erstatten aber das bringt Dir die Schuhe nicht zurück, wenn sie sich weiterhin weigert, sie zurückzugeben oder diese nicht mehr vorhanden sind.

Gruß,

W

Beitrag von any1978 02.03.11 - 09:30 Uhr

Hallo,
ich würd die gute Frau ansprechen.
Zur Polizei würde ich nicht gehen selbst wenn dein Mann sagt er hat gesehen wie sie die Schuhe eingesteckt hat wenn sie sagt sie hat es nicht getan steht Aussage gegen Aussage ,die Netten Männer in Grün werden sicher keine Hausdurchsuchung wegen ein paar Kinderschuhe machen ;-)
Ich würde sie ansprechen ,vielleicht mit der Polizei drohen aber wenn sie die Schuhe immer noch nicht rausrückt würde ich es unter ärgerliche verluste verbuchen!

Beitrag von jolinar01 02.03.11 - 09:43 Uhr

hallo.

als erstes würde ich sie darauf ansprechen und ihr auch sagen das sie dabei gesehen wurde.musst ja erstmal nicht sagen von wem.

sollte sie es dennoch abstreiten,würd ich sie anzeigen.aber ob es was bringt,bezweifel ich.

du weisst wenigstens schonmal wer es ist.bei uns hab ich keine ahnung.

lg jolinar

Beitrag von sunflower.1976 02.03.11 - 11:19 Uhr

Hallo!

Habt ihr denn die Dame angesprochen (freundlich!)?

Ganz ehrlich - sowas kann auch aus Versehen passieren.
Ich würde erstmal nicht von Diebstahl ausgehen sondern eher denken, dass es Schusseligkeit war o.ä.

Vielleicht hat das Kind ähnliche Schuhe bzw. die Oma hat nicht genau den Überblick über die Kleidungsstüce ihres Enkels. Sowohl meine Eltern als auch meine Schwiegereltern kennen mit Sicherheit nicht jedes Kleidungsstück ihrer Enkel genau. Wenn man dann beim ausziehen/anziehen in gedanken ist bzw. nicht 100%ig darauf konzentriert ist, was das Kind anhatte, kann es schon mal zu Verwechslungen kommen.

Du schreibst ja selbst, dass Dein Mann nicht reagiert hat, weil solche Schuhe auch andere Kinder haben können.

Ich habe selber schon mal im KiGa aus Versehen einen Turnbeutel eines anderen Kindes mitgenommen weil dieser dem Turnbeutel meines Sohnes sehr ähnlich war. Zuhause habe ich den Turnbeutel zuhause an den Haken gehängt ohne reinzuschauen. Dieser Turnbeutel lag vor dem Haken meines Sohnes...also habe ich ihn gedankenlos mitgenommen - obwohl ich wusste, dass ein anderes Kind einen ähnlichen Turnbeutel hat. Ich hätte mich sehr gewundert, wenn mich die andere Mutter direkt angezeigt hätte anstatt mich anzusprechen.

Also...warte das nächste Spielgruppentreffen ab und sprich die Eltern bzw. die Oma des Kindes an - freundlich und ohne Unterstellung eines Diebstahls!

LG Silvia

Beitrag von happymomi 02.03.11 - 11:45 Uhr

wir haben erst morgen wieder spielgruppe,und dann werden wir sie drauf ansprechen,

nächste woche ist schon keine spielgruppe mehr,wegen fasching.


normalerweise hat man nur ein paar strassenschuhe für die kleinen dabei.


es ist einfach nur ärgerlich.


danke für eure antworten.