Wellensittich ruft und ruft und ruft....

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von manyatta 02.03.11 - 08:37 Uhr

Hallo!

Gleich vorneweg: Ich liebe meine Vögel und bereue es nicht sie zu haben, aber:

Mein einer Wellensittich (habe zwei junge Männchen, ca. 2 Jahre alt) raubt mir momentan den letzten Nerv. Seit einigen Wochen ist er nur am Rufen und das fast den ganzen Tag. WARUM???

Sie haben viel Freiflug und momentan noch mehr, weil ich versuchen wollte ob es daran liegt dass er nicht ausgelastet ist.
Seinne Kumpel hat er auch lieb. Sie lieben sich nicht heiß und innig aber sitzen meist zusammen und sind nett zueinander. Streiten tun sie sich auch nicht.

Manchmal ist er nicht mal abends ruhig, wenn die Vögel zugehängt sind. Er ist dennoch ständig laut und damit meine ich nicht das "normale" Zwitschern. Das tut er zwischendurch natürlich auch, meist ist es aber ein eindeutiges, schrilles Rufen.
Sein Kumpel ist wie immer und auch mal stille bzw. singt er vor sich hin.

Wen ruft er denn? Warum? Warum hört er nicht mehr auf?

Ich weiß, blöde Fragen aber vielleicht fällt ja jemanden was dazu ein an was ich noch nicht gedacht habe? Ich würde mich einfach mal über eure Meinungen freuen denn er raubt mir den letzten Nerv.

LG

Beitrag von cherymuffin80 02.03.11 - 09:24 Uhr

Vieleicht möchte er nicht in einer Homoehe leben sonder hätte lieber ne Henne :-p

Beitrag von manyatta 02.03.11 - 09:30 Uhr

:o)

Wir hatten sogar mal eine Weile eine, die uns zugeflogen war. Aber sie war schon alt und als meine beiden Männer pubertär wurden, war enormer Stress angesagt. Die Männer kloppten sich dauernd, keiner kam mehr zur Ruhe und das Weibchen hatte Stress hoch Zehn. Also haben wir jemanden gefunden und sie abgegeben, seitdem war Ruhe. War. Das war allerdings schon vor fast einem Jahr. SIE kann er doch nicht mehr rufen, oder?

Beitrag von cherymuffin80 02.03.11 - 09:55 Uhr

Na der Frühling naht ja, vieleicht wachen seine Hormone grad auf ;-)

Ich kenn mich mit Vögeln jetzt nicht so aus, wir hatten zwar immer Wellis zu Hause als ich Kind war, aber meistens ebend Männlein und Weiblein.

Vieleicht musst du dann ebend aus 2 gleich 4 machen das jeder ne Braut hat, sind ja eh Schwarmvögel.

LG

Beitrag von manyatta 02.03.11 - 10:47 Uhr

Mein Freund würde mich umbringen ;-)

Vielleicht hätte die Ruferei dann ein Ende aber dann übertönen sie sich ja noch mehr in ihrem Hormonrausch.... #zitter

Beitrag von cherymuffin80 02.03.11 - 11:31 Uhr

Hehe... genau deshalb halte ich mir keine Vögel :-p

Beitrag von manyatta 02.03.11 - 11:55 Uhr

#augen

Nun muss ich da wohl durch, ne?!?

Beitrag von dominica 02.03.11 - 12:17 Uhr

Hi,

Schade, daß Du nicht von vornherein ein Pärchen hast. Daher würde ich Dir auch raten, 2 Weibchen dazuzuholen. Ich bin auch der Meinung, daß er nach einem Weibchen ruft. Wellis leben in der Natur ja bekanntlich in großen Schwärmen und suchen sich innerhalb des Schwarms selber ihre Partner aus.
Daher ist eine Homogemeinschaft echt nicht optimal. Sowas kann gut gehen, aber nur in den seltensten Fällen fühlen sich die Tiere auch wirklich richtig wohl dabei. Und offensichtlich fühlt sich zumindest der eine nicht wohl und sucht eine Partnerin,was er ja deutlich mit seinem Verhalten zeigt. Auch Wellis haben da gewisse Triebe. ;-)

Also wenn Du Deine Vögel so liebst wie Du schreibst, gibt es nur 2 Möglichkeiten, entweder noch 2 W dazu, oder - wenn das vom Platz her gar nicht geht - Du vermittelst einen der beiden in gute (Schwarm-)Haltung und holst Dir dann ein Weibchen.

LG

Beitrag von dominica 02.03.11 - 12:24 Uhr

Und noch ein Tipp, bevor Du Dich auf die Suche machst und in den nächsten Zooladen gehst, schau mal hier :
http://www.sittich-sos.de/ (Mit Mitfahrgelegenheiten kann man leicht einen Transport organisieren)
oder Du gehst in Euer TH.

Vorteile: Anschaffungskosten sind geringer, die Vögel kommen nicht
nestjung zu Deinen Alten, und vorallem hilfst Du dem Tierschutz.

LG

Beitrag von manyatta 02.03.11 - 12:59 Uhr

Hi!

Danke erstmal!

Ja, ich hab mir das ja auch schon so gedacht. Die beiden sind ja nunmal "in der Blüte ihres Lebens". Ich muss mir das echt nochmal durch den Kopf gehen lassen, es wäre auf jeden Fall das Sinnvollste wenn es ein Pärchen wäre...

LG