Wie rechnet man das denn nu???

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von widderbaby86 02.03.11 - 08:59 Uhr

Hallo,

ich habe von einer Freundin erfahren, dass sie so viel Lohnsteuer nachzahlen müssen, weil sie Elterngeld bezogen hat etc und das ja doch mit drauf zählt. So schön so gut, wie kann ich denn berechnen, was jetzt ungefähr bei mir anfällt bzw ob ich auch nachzahlen muss??
Wir sind nicht verheiratet, ich bin Lohnsteuerklasse 1, war in 2010 6 Wochen arbeiten, danach Mutterschutz und eben Elternzeit...
Danke euch!

Beitrag von miau2 02.03.11 - 09:11 Uhr

Hi,
am besten nimmst du dir ein Steuerprogramm zur hand und rechnest es dir selbst aus.

Alle anderen Aussagen sind ziemlich ungenau.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von susannea 02.03.11 - 10:59 Uhr

Es gibt im Internet Lohnrechner, wo man auch Progressionsvorbehalteinkünfte mit eingeben kann. Musst du mal etwas suchen, dann findest du da sicherlich was.