Was muss noch passieren, damit gehandelt wird?

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von novemberbaby06 02.03.11 - 09:04 Uhr

hallo ihr lieben

gerade vor ein paar tagen habe ich dies geschrieben:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=12&tid=3040156&pid=19239871

Nun kam gestern wieder der oberknaller...

mein freund und ich sind in den baumarkt einkaufen gefahren, da sah seine mutter dass wir am fahren sind...schreit vom balkon : ich bring jetzt die großmutter um..#zitter..

Naja ok dass hat sie in letzter zeit schon öfter gesagt....wieso weshalb warum keine ahnung #zitter

OK: wir haben uns nichts weiter gedacht sind kurz los gefahren (waren ca 30min weg)....kamen heim und dachten uns, uns trifft der schlag....

Wir rauf zur Oma, sitzt sie einbandagiert auf ihren stuhl....weint bitterlich.....wir haben sie dann gefragt was passiert ist : meine schwiegermutter ist zu ihr runter gekommen (hat sich ihren haustürschlüssel geklaut, damit sie in ihre wohnung kann) und hat sie attakiert.....
unter anderem hat sie oma beschimpft, du altes schwei** warum hast du mich in die welt gesetzt...du bist eine hur*....usw....

Ende vom lied: oma fix und fertig, hatte totale atemnot, die ganzen hände sind aufgekratzt und blau....#zitter

Das selbe hatten wir vor 4 wochen auch: wieder wurde oma von ihrer tochter (schwimu) attakiert...dabei riss ihr meine schwimu ein büschel haare aus....knallte omas kopf gegen die tür usw.......

und dabei weiß die schwimu dass die oma osteoporose hat und ein "loch" in der halswirbelsäule....sprich bei größerer gewalt könnte es sein das sofort ihr genick gebrochen ist...

Ich blieb dann gestern den ganzen abend bei den großeltern weil sie fix und fertig waren....und mein freund fuhr zur polizei.....die polizei rief dann noch beim arzt an und erkundigten sich ob es "akut" wäre....dies verneinte der arzt #schock (bitte was soll noch passieren)

Die polizeit nahm alle daten und fakten auf und sagten gestern, dass sie im laufe des nächsten tages bei uns vorbeikommen.

Gerade eben waren sie da, fragten ob ich was mitbekommen habe.....nein leider direkt nicht ABER unsere kleine tochter bekam den zwischenfall vor 4 wochen mit #schock:-[...naja sie meinten dann nur ich solle mich melden sobald die großmutter vom krankenhaus zuhause ist.....(bzw auch bescheid geben wenn schimu heim kommt, ist ja nach der attacke wieder abgehaut)....

gott, was soll noch kommen damit meine schwimu endlich zwangseingewiesen wird??? :-( #zitter

selbst ich hab schon angst vor ihr...

Beitrag von teaandfruit 02.03.11 - 09:18 Uhr

Kannst du nicht die Oma zu dir nehmen?

Beitrag von novemberbaby06 02.03.11 - 09:20 Uhr

hallo, wir wohnen ja alle im selben haus, wir haben uns extra im keller eine wohnung eingerichtet damit wir wenigstens ein "bisschen" für die großeltern da sein können.....

ABER: ich kann nicht den ganzen tag zuhause sitzen und warten ob was passiert....
meine schwiegermutter hat es ja ganz bewusst getan als wir das haus auch nur für 30min verlassen haben.....:-(

in der hoffnung, dass oma keiner helfen kann wenn was passiert.....

Beitrag von marionr1 02.03.11 - 09:25 Uhr

Wenn SM einen Schlüssel der Oma hat, neues Schloss einbauen, damit sie nicht mehr rein kann.
Der Polizei so lange auf die Nerven gehen, bis sie etwas machen.

Beitrag von weib1969h 02.03.11 - 09:31 Uhr

Marion, die Polizei hat keine Handlungsbefugnis, die dürfen erst, wenn es zu spät ist!

Schloß wechseln ist eins, dem Arzt der Schwiegermutter auf den Zehen stehen, damit der etwas unternimmt. Dringend!

#liebdrueck Alles Gute!

Beitrag von novemberbaby06 02.03.11 - 09:33 Uhr

Das schloss wird sowieso heute ausgewechselt....und dass mit dem Hausarzt habe ich mir auch schon gedacht, werde ich morgen früh (heute keine ordination) gleich machen....

dannke

Beitrag von teaandfruit 02.03.11 - 10:31 Uhr

wurde jedes mal eine Anzeige wegen Körperverletzung gemacht?
Hat eure Oma einer Betreuerin?

Beitrag von barebottom 02.03.11 - 09:30 Uhr


hmmm... Mißhandlung und Körperverletzung?? #kratz
Gewalt in der Familie, sogar gegen ältere hilflose Menschen - das passiert öfters als man denkt!

Ich denke schon das da was passieren wird, aber wenn SchwiMu weg ist kann die Polizei sie ja nicht befragen und wenn die die Alkoholfahne riechen, wissen die gleich was los ist.

Für deinen Freund tut es mir echt leid, das seine Mutter so durchdreht...

LG #blume

Beitrag von simone_2403 02.03.11 - 09:37 Uhr

Hallo

Wiebitte?Der Arzt sagt es sei nicht akut und Oma ist im KH? Das würde ich so in keinem Fall hinnehmen.Ich würde mir vom KH die Verletzungen bestätigen lassen und damit zur Polizei.

http://de.wikipedia.org/wiki/Zwangseinweisung

Hast du schon mal mit einem Anwalt gesprochen?

lg

Beitrag von kati543 02.03.11 - 10:12 Uhr

Hat die Oma denn jemals ihre eigene Tochter angezeigt? Wenn sie das nicht tut, wird da nie etwas passieren. Über euch dauert das sehr, sehr lange.

Beitrag von enyerlina 02.03.11 - 10:25 Uhr


oh mein Gott... ich bin schockiert...


schnapp dir bitte deine Oma und geht zur Polizei und mach eine Anzeige...


danach rufe bei der Caritas an und besprech das mit der Einweisung..


lg

Beitrag von juju277 02.03.11 - 10:29 Uhr

Hi,

echt heftig und ich verstehe den Arzt auch nicht. Naja, Tipps bezüglich Zwangseinweisung hast du ja schon einige bekommen.

Was ich allerdings nicht verstehe: nach dem Vorfall vor 4 Wochen, warum seid ihr trotz der Drohung weggefahren und habt euch "nichts weiter gedacht"?
Und warum habt ihr die Schlösser nicht schon damals austauschen lassen und sie angezeigt?

LG juju

Beitrag von lilly7686 02.03.11 - 10:30 Uhr

Hallo!

Ich würde jetzt als erstes mal zum Anwalt gehen und Vormundschaft über deine Schwiegermutter beantragen (muss dein Freund machen, er ist ja der Sohn).
Lass von ihrem Arzt bestätigen, dass sie nicht in der Lage ist, sich um ihre Angelegenheiten selbst zu kümmern.
Sobald dein Freund die Vormundschaft hat, kann er sie einweisen lassen.

Liebe Grüße!

Beitrag von .roter.kussmund 02.03.11 - 10:36 Uhr

häusliche gewalt...

und da ihr die einzigen im hause seid, die richtig ticken, seid ihr in der PFLICHT, der großmutter zu helfen.

geht mal zum vormundschaftsgericht.

Beitrag von darkmoon66 02.03.11 - 11:45 Uhr

lass die frau einweisen.......das hört sihc nach einer akuten Psychose an.....

Beitrag von paula74 03.03.11 - 16:43 Uhr

Hallo
Zwangseinweisung - ruf in der nächsten psychiatrischen Klinik an und frag, wie das läuft und was zu tun ist. Dann schützt die Oma. Anzeige wäre sicher hilfreich, aber die Zwangseinweisung sollte auch so gehen (wenn jemand eine Gefahr für sich oder andere ist).
Falls die Schwiemu dann in der Klinik aufgenommen wird, sucht schnell den Sozialarbeiter und lasst Euch von ihm gut beraten (bzgl. Vormundschaft und Co.).
Da findet Ihr die Profis!
LG Paula