brauch mal aufmunterung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von jacky84a 02.03.11 - 09:23 Uhr

hallo ihr lieben,

auch aus dem bett getreten worden???

war gestern zur kreisssaalbesichtigung,,,, da es mein erstes baby ist, und ich noch nie einen gesehen hab, dacht ich schaden kanns ja nicht...

hm, gesagt getan....

auf jedenfall wurde ich von minute zu minute bleicher im gesicht... richtig übel war mir . eigentlich wollt ich "nur raus dort".....

oh man, war das weils auf einmal "ernst wird"?
hab in 2 wochen gvk und dann ists auch nicht mehr lange hin............

drückt mich alle mal!!!#zitter#zitter#zitter#zitter

Beitrag von jwoj 02.03.11 - 09:26 Uhr

Sobald es ernst wird wächst du in die Situation hinein, so wie zig Milliarden Frauen vor dir schon ;-).
Wichtig ist, dass du dich dort, wo du entbindest wohlfühlst!

Viele Grüße!#winke

Beitrag von lady79marmelade 02.03.11 - 09:27 Uhr

#rofl Ja so ging es mir auch. Bei mir hat auch gerade im Kreißsaal nebenan eine entbunden und die hat ordentlich geschrien. Da wurde mir erstmal bewusst, dass man aus dieser Nummer nicht mehr rauskommt.

Aber ich kann Dich beruhigen. Das vergeht wieder. Spätestens wenn Du erstmal drin bist zur Entbindung wirst Du Dich wieder entspannen. Denn die Geburt musst Du nun mal zulassen - und mit einer guten Hebi klappt das schon.

Beitrag von almararore 02.03.11 - 09:28 Uhr

#liebdrueck Dein Wunsch ist mir Befehl! Lass Dich drücken!

Ja ich kann mich an meine erste Besichtigung erinnern. Mir ging es genauso ... Wäre auch abnormal, wenn man sich keine Gedanken drüber machen würde oder? Ein Baby verändert die Welt ganz entscheidend...
Ich bin froh meine drei und hoffentlich bald mein viertes Kind zu haben.

LG und Alles Gute! DU SCHAFFST DAS!

alex

Beitrag von jacky84a 02.03.11 - 09:31 Uhr

danke, was anderes bleibt mir auch nicht übrig!

;-)


wie hat die "nette dame" gestern gesagt.

"Wirr haben biss jerrrtzt jeder baby rrrausgeholt"

Beitrag von jacky84a 02.03.11 - 09:29 Uhr

ja ladymarmelade, so war das gestern auch:

"aus der nummer kommste jetzt nicht mehr raus!!!"

oh man, ich weichei #zitter

Beitrag von lady79marmelade 02.03.11 - 09:30 Uhr

Das passt schon!!!! Keine Angst. Ganz ehrlich, die Freude auf das was Dich erwartet, wird viel größer sein und Du wirst lernen, dass jede Wehe Dich Deinem Baby näher bringt.

Beitrag von filu323 02.03.11 - 11:40 Uhr

Ja das mit der schreienden Mama nebenan kenn ich auch. Ich dachte nur "oh gott was machen die mit der"...man hat ja vor der 1. Geburt nicht wirklich ne Ahnung was da so auf einen zukommt.

Aber ich muss sagen es war alles weniger schlimm als befürchtet. Klar tut weh, weiss man vorher .... aber hey, so viele haben das geschafft und viele kriegen freiwillg :-p:-p noch ein zweites oder mehr

Du schaffst das - ganz sicher ;)