Was machen eure Männer?

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von 24hmama 02.03.11 - 09:25 Uhr

hallo

Habt ihr auch so einen Mann, dem die ganze Organisation gleich zu anstrengend wird ?`? #augen

Ich kann ihm immer nur alles "stückchenweise abliefen", bzw. ein paar Fragen stellen. Und dann ist er schon wieder fertig-

Dann jammert er dass es dabei soooviel zu denken und zu organisieren gibt..

Hallo??
Ich mache eigentlich so gut wie alles und zeig es ihm dann oder lasse ihn zwischen ein paar schon "Vorausgewählten" Dingen entscheiden...

Er macht halt lieber die "einfachen Sachen" wie
Kirche, Standesamt und Hotel reservieren.
Naja er ist mehr der "Bürokrat"

Was machen denn eure Männer?
Helfen sie mit`??

lg kati

Beitrag von hummelbienchen 02.03.11 - 09:43 Uhr

*lach* sind dein und mein mann irgwie verwandt? #rofl

das kommt mir alles so bekannt vor.
ich hör immer so sätze wie "ja ja mach nur" oder "mach was du denkst" oder aber auch "du hast doch schon entschieden. was soll ich jetzt noch sagen?"

Ich glaube männer sehen das alles nicht so verbissen wie wir mädels. die sehen nur, dass sie sich in einen anzug quetschen müssen und ja sagen sollen. ich hab mir zb n zettel mit fragen fürs restarant gemacht, konnte er überhaupt nicht verstehen. "der sagt uns dann schon was wir machen müssen" aha, na sicher doch. :-p
"warum machst du dir so viele gedanken? da wird schon" na klar wird des schon. ich hab ja auch alles organisiert!
Lass ihn einfach! schließ dich am besten mit ner freundin deiner/seiner mama oder schwester zusammen und lass dir von denen helfen. Ist glaub ich einfacher... :-D

ach ja, was wären wir nur ohne die männer? #verliebt

Ich wünsch dir noch ganz viel spass bei deinen vorbereitungen und an eurem perfekt geplanten hochzeitstag!

LG Bieni

Beitrag von nicole1508 02.03.11 - 10:18 Uhr

Hallo Bieni
Meiner macht garnichts!!Ihm ist das zuviel zum "denken"und er überlässt es eben mir,dem Hirn der Familie,lach.
Manchmal wünschte Ich mir auch er würde mir etwas abnehmen,aber dann heisst es:Schatz Du bist ne Frau,du kriegst das besser hin wie Ich.
Es nervt etwas aber würde Ich mich drauf verlassen wäre Ich verlassen!
Alleine Einladungen seinerseits,Ich kenne einige Cousin nicht mit Namen,fragte Ihn,sag mal wie heissen die alle?Oh das weiss Ich auch nicht so ganz genau,soviel dann dazu.
Aber es sind Männer...

Beitrag von catch-up 02.03.11 - 09:46 Uhr

Hm, Mann ist eben Mann!

Meiner ist auch so! er jammert auch ständig: ooooooooch, mir wächst das alles übern Kopf, so viel zu erledigen und das Geld ...

Ich muss dazu sagen, ich kümmer mich um alles, meine Eltern zahlen die hochzeit zum größten Teil!

Also ich weiß auch nicht, was er zu jammern hat!!!

Beitrag von sunny-1984 02.03.11 - 10:15 Uhr

Hallo,

ganz so schlimm war es bei meinem nicht aber fast...

2 Tage nach dem ich den Antrag bekommen habe und wir auch schon gleich wussten welchen Tag wir nehmen möchten, habe ich bei der Location, Fotograf, Kirche und Standesamt angerufen und den Termin reserviert.

Ich hab meinem Mann dann allerdings druck gemacht und gesagt in 4 Wochen (Anfang Dez) müssen die Einladungskarten raus. Wir bzw er hat die am PC erstellt und auf ne Art Fotopapier gedruckt.

Dann war wieder erstmal Ruhe... Aber als ich dann gesagt habe, das wir auf eine Hochzeitsmesse gehen war die Begeisterung bei ihm groß - ha ha ha...

Den größten Teil machen ja eh wir Frauen aber wenn man wirklich mal nur kurz eine Meinung möchte "nicht jetzt, später, wird mir zu viel".

Aber dafür lieben wir doch unsere Männer ;)

Lg sunny

Beitrag von 24hmama 02.03.11 - 12:35 Uhr

hach super

Ich musste echt lachen bei euren Antworten-
dann sind wohl (fast) alle Männer gleich
(gibt bestimmt Ausnahmen z.b Frank der WEdding Planer;-) )


Ja unsere Männer #augen;-)#verliebt#schwitz

Beitrag von jeyelle 02.03.11 - 13:06 Uhr

@Frank der WEdding Planer
ist der etwa hetero? Zählt das denn wenn ers nicht ist?

Mein schwuler bester Freund macht sich teilweise echt mehr Gedanken über meine Hochzeit als mein Zukünftiger. Dessen Gedanken drehen sich eher darum, dass auch ja genug Alkohol da ist (ja danke ich bin schwanger, da ist die Alkoholversorgung natürlich das wichtigste), dass die ganze Feier nicht zu billig wirkt, und was für tolle Autos man mieten könnte für die 10minütige Fahrt vom Standesamt zur Feierlocation.
Zu den meisten Fragen die ich ihm stell weiß er dann auch keine Antwort oder hat keine Meinung.
Ich bin jetzt auch dazu übergegangen unsere Mütter und seine Schwester einzuspannen, das funktioniert viel besser! Insbesondre seine Schwester geht bei der Planung total auf, bin heilfroh dass ich sie hab.

Beitrag von marion0689 02.03.11 - 13:09 Uhr

Hallo!

Bei uns wars genauso...

Ich konnte ihm 2-3 Fragen stellen oder ihn um seine Meinung bitten und danach war er "soooo fertig".

Blumen:"Nimm die, die du schön findest" #aerger
Text für Einladungen: "Ach du wirst schon wissen, was am besten passt..."

Ohjeeeeee.
Eigentlich hab eh ich alles organisiert, aber nach der Hochzeit sagte er:
"MAN war das allesn anstregend!!!!" #gruebel

Ja so sind die Männer...

LG :-)

Beitrag von 24hmama 02.03.11 - 16:14 Uhr

*Eigentlich hab eh ich alles organisiert, aber nach der Hochzeit sagte er:
"MAN war das allesn anstregend!!!!"*

#rofl

Das bekomm ich gaaanz sicher auch zu hören.#schwitz

Beitrag von lalelu2010 02.03.11 - 16:02 Uhr

Hej Kati!

Also, meiner macht schon mit. Das einzige Problem: Er ist vergesslich. Da fragt er z.B. bei einem DJ an und sagt mir: "Der kostet dann XXYY Euro und wenn wir keine Ansagen wollen, müssen wir das auch nicht." (Wollen wir nicht, also hat er das nachgefragt.) Dann frag ich: "Und? Bringt er auch die Anlage mit? Spielt er auch unsere Musik? Gibt es da ein Treffen oder so?" - "Mmh... Das habe ich jetzt nicht gefragt..." #klatsch

Er kümmert sich schon ganz gut, vergisst dann aber gerne mal nach Details zu fragen bzw. diese abzusprechen! Ist manchmal schon ganz witzig. Dann sitze ich daneben, mache was ganz anderes und quatsche immer wieder rein. "Frag dies noch, jenes noch..." ;-) Er ist dann manchmal etwas genervt! #rofl

Aber alles in allem läuft es ganz gut. Es ist eher so, dass er manchmal sagt, dass hat ja noch Zeit & ich muss ihm dann sagen, dass das alles nicht mehr soo lange hin ist und wir uns da doch demnächst mal Gedanken drüber machen müssen... ;-) Aber generell ist es natürlich auch bei uns so, dass ich denk ganzen Tag planen könnte, wo hingegen ihm 2 Std. reichen!

Liebe Grüße! #blume

Beitrag von crystall 02.03.11 - 19:30 Uhr

Hi,

ich kümmere mich um alles allein.
Ich hab ihn gefragt wen er einladen will, und sogar da hatte er echte Entscheidungsprobleme, und nun ist es so dass ich ein paar Plätze "freigehalten" hab, weil ihm sicher in letzter Minute jemand einfällt...

Und den Wein und das Menü darf er aussuchen- er ist ja Diplomsommelier, das muß er tun;-)

Mir macht es aber nichts aus, denn ihm ist eh immer alles gleich zu nervig und das Thema Kosten ist ihm sowieso zuviel

Ich hab ihm gesagt dass ich nur verlange dass er anwesend und gut gelaunt ist:-)

lg