Tipps für meinen gesunden Tag gesucht!

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von nane75 02.03.11 - 09:36 Uhr

Ich sitze tgl.6 Std. im Büro, ohne Bewegung.
Ich möchte und muß 30 kg abnehmen.

Mein Tag z.B. gestern :

Früh: 2 Vollkornbrot m.Schinken
Vormittag :1 Mango
Mittag : Tomate Mozarella Baguette & 1 Schüsselchen Kartoffelsalat (1 Handvoll)
Nachmittag :5 Gummibärchen

Abends : Filet m.Steinpilzen/Zuccini und eine handvoll Reis
Danach : Sport Zirekltraining /Laufband/Cardiotrainer im Fitnesstudio
2.5 Liter Wasser

Ich fühle mich schon nach einer Woche fitter u.straffer.
Kann auch Einbildung sein.

Heute gibt es zu essen :

Früh : Roggenbrot m.Fleischwurst
Vormittag : 1/2 Ananass
Mittag : etwas Nudeln m.Soße
abends : Rührei m.Frischkäse
Sport und Trinken genau wie gestern.

Wie findet Ihr meinen Plan? Sport 4x wöchentlich.

Vorher habe ich keinen Sport gemacht, nur rumgefuttert den ganzen Tag.

Beitrag von dienini1987 02.03.11 - 09:49 Uhr

klingt gut!

Aber du solltest zwischendurch etwas essen.. z.B. Nüsse oder nen Joghurt/Quark!

Und zwischen den Sporttagen eine freien Tag lassen!

Viel Glück!

Beitrag von nane75 02.03.11 - 09:53 Uhr

Eigentlich bin ich ganz froh, das ich zwischendurch keinen Hunger mehr verspüre.

Warum meinst du soll ich ohne Hunger zwischendurch etwas essen?

Beitrag von pcp 02.03.11 - 10:23 Uhr

Ich würde an Deiner Stelle auf jeden fall bei den 3 Mahlzeiten bleiben. Es ist ein Irrglaube daß man zwischendurch essen MUSS.

lg

Beitrag von doppelmausi 02.03.11 - 10:42 Uhr

hallo nane75 !

Ich möchte auch abnehmen. Ich wieder 71 Kilo bei 170 cm und 10 Klo sollen runter. #schwitz
Habe am Montag meine Ernährung etwas umgestellt und hoffe, das wird was.

Ich finde, Deine Tagespläne hören sich sehr gut an. Wenn Du wirklich vorher"keinen Sport gemacht und nur rumgefuttert hast" und das jetzt so durchziehst - Hut ab !!!
Ist ja doch dann ne krasse Veränderung und ich kann mir sehr gut vorstellen, daß Du Dich schon nach so kurzer Zeit besser und fitter fühlst.
Wie hälst Du es denn durch ? Fällt es Dir schwer ?
Mein Problem sind die Naschereien zwischendurch. Ich bekomme dann soooooo einen Heisshunger auf Süssen und werde dann auch oft schwach. #hicks #wolke

Mein "typischer Tag" sieht in etwas so aus:

Früh: Magerjoghurt m. Müsli + TK-Himbeeren+Honig
Vormittags: Apfel
Mittags: heute 5-Minuten-Terrine #hicks (keine Zeit)
Nachmittags: Fruchtjoghurt, Banane, Trauben, Actimel o.ä.
Abends: Tomaten-Paprika-Salat m. Thunfisch und Vollkornbrot

Ja, wie gesagt, wenn nur nicht dieser Heisshunger wäre. #schmoll

Vielleicht können wir uns ja gegenseitig etwas motivieren. ;-)

Machst Du das eigentlich in Eigenriegie oder WW oder sonstwas ?

Viele Grüsse und weiterhin viel Durchhaltevermögen. #winke

Pam

Beitrag von nane75 02.03.11 - 11:25 Uhr

Hi Pam,
ich habe früher vor meinem Kind & vor meiner Partnerschaft Leistungssport gemacht und weiß auch wie gesunde Ernährung funktioniert.
Aber ich möchte auch noch geniessen und denke ,dass mein Mittelweg ganz gut ist.
Im Büro habe ich jetzt nichts süßes mehr stehen.Ich nehme mir nur noch das mit, was ich auch esse.
Ich kaue den ganzen Tag zuckerfreie Kaugummi, dann bekomme ich keinen Heißhunger.Einkaufen gehe ich direkt nach dem Mittag mit vollem Magen.In der Badewanne esse ich Ananas statt Eis oder Schokolade.

Ich versuche mich zu disziplinieren, seit 1 Wo. klappt es sehr gut.Ich hoffe ich halte durch.
Sport muss sein, habe auch durch die SS einen hängenden Bauch.

Beitrag von doppelmausi 02.03.11 - 11:45 Uhr

Hallo !

Was hast Du denn für Sport gemacht ?
Ich habe Triathlon gemacht. Naja, ich mache es auh jetzt noch, aber es nimmt so viel Zeit in Anspruch. #schmoll
Wie sind denn Deine Gewichtsdaten, wenn ich fragen darf. Kannst mir auch gerne ne PN schicken.
Wie gesagt, bei mir müssen schonmal 10 Kilo runter, damit ich mich wieder wohlfühle. Laufen mit dem Gewicht ist einfach schrecklich. #schock

Das mit dem zuckerfreien Kaugumm werde ich mal probieren, vielleicht hilft`s ja.....


Viele Grüsse
Pam

Beitrag von nane75 02.03.11 - 11:51 Uhr

Ich habe Handball gespielt, in der Bezirksliga.
3x die Woche Training, 1x Waldlauf am Wochenende Spiele.
Hatte nie Gewichtsprobleme.Dann habe ich aufgehört und hatte in 2 J.
20 kg zugenommen, nach Geburt & stillen nochmal 10 kg.
Wiege jetzt 102 kg bei 176 cm Größe.

Viel zu viel.

Beitrag von doppelmausi 02.03.11 - 12:28 Uhr

Kenn ich.
Hatte auch nie Gewichtsprobleme. Eher im Gegenteil.
Und als ich dann nicht mehr so viel Sport machen konnte, habe ich nach und nach insgesamt 15 Kilo zugenommen.
Naja, ich hoffe, daß ich das jetzt mal wieder in den Griff bekomme.
So fühle ich mich einfach total unwohl.
Eigentlich esse ich nicht viel und auch recht gesund, aber eben zwischendurch die kleinen Sünden.....
Habe einfach noch keinen Trick gefunden, die zu überlisten.
#schmoll

Beitrag von peffi 02.03.11 - 13:47 Uhr

Hi Nane,

das hört sich prima an. Wenn Du Dich wohl fühlst und damit abnimmst, dann ist doch alles klar.
Falls Du nicht mehr abnehmen solltest, dann kannst Du höchstens noch die Kohlenhydratmenge reduzieren.
Sport ist auch genug.

Ich würde auch nicht ständig zwischendrin was essen. Gerade Nüsse oder Mandeln wären für mich nichts, weil ich total süchtig nach Mandeln bin und die ganze Packung dann weg ist.
Ich versuche auch, nur 3 mal am Tag zu essen, nur morgens brauche ich zwischendrin mal etwas Obst oder eine Karotte.

LEG
Peffi

Beitrag von 27505 15.03.11 - 20:47 Uhr

Hallo nane 75!
Ich kann dir ein bisschen von mir erzählen. Wird aber etwas länger ;-)
Also, ich habe jetzt insgesamt 37 Kilo in fast 2 Jahren abgenommen. Bei mir war irgendwann der Punkt gekommen, an dem es endlich "Klick" gemacht hat und ich das Abnehmen wirklich intensiv angegangen bin. Als erstes mal habe ich mir eigentlich gar kein Ziel gesetzt. Ich wollte erstmal überhaupt irgendwas abnehmen. Nach den ersten 5 Kilo habe ich mir gesagt, 5 Kilo schaffe ich noch, usw. Bis ich nun heute hier bin. Meine Ernährung sieht eigentlich bis heute folgendermaßen aus:
Frühstück: 1 Scheibe Toast mit wenig Frischkäse und Marmelade.
2 Frühstück: 1 Apfel und 1 Banane
Mittagessen: 1 Gemüse ( was auch immer ) und 1 Müller-Knusper-Ecke
Abendbrot: Je-nach-dem, was ich gekocht habe :-D
Außerdem trinke ich mindesten 2, eher 3 Liter am Tag. Entweder Wasser oder Tee. Das mag ich sehr gerne. Da hat man ein bisschen Geschmack und ich mag den auch gern kalt trinken. So das ich mir gleich eine ganze Kanne koche.
Um Heißhunger zu vermeiden habe ich immer Traubenzucker dabei. Den ich heute aber eigentlich nur noch esse, weil er mir auch so schmeckt.
Wenn ich weiss, das ich z.B. am Wochenende ein Eis essen gehe oder eine Pizza oder zu einer Hochzeit gehe, oder, oder, oder, dann plan ich das schon in mein wöchentliches Sportprogramm mit ein.
Sport sah Anfangs bei mir folgendermaßen aus: Ich habe mir im I-net einen Lausplan für Anfänger ausgedruckt. Da ging es mit 1 Minute Laufen, 2 Minuten gehen los. das immer im wechsel. Das ganze habe ich dann eine Woche gemacht und zwar drei mal. Die nächste Woche hat es sich dann gesteigert. 2 Min. Laufe, 2 Minuten gehen, usw...
Inzwischen laufe ich schon seit langem eine 1/2 Stunde am Stück und das drei mal in der Woche.
So, das war es eigentlich im großen. Es ist jetzt wirklich lang geworden, hoffe aber, ich konnte dir ein bisschen helfen.
Ach so, und ich habe mir meine "Laufausrüstung" erst nach und nach gekauft. Als erstes ordentliche Schuhe, dann eine Pulsuhr, später einen Mp 3 Player, ein Laufshirt. So habe ich mich immer selber belohnt.
Dir nun viel Glück und viel Erfolg #pro

vg 27...